So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 15607
Erfahrung:  Industrieelektronik, Gerätetechnik, TomTom
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Tronic ist jetzt online.

Ich habe seit einigen Wochen einen Epson Drucker WF 2750.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe seit einigen Wochen einen Epson Drucker WF 2750. Nachdem die Originalpatronen, die beim Kauf dabei waren, aufgebraucht sind, habe ich mir kompatible Patronen gekauft. Dieses ist ja auch erlaubt. Nach dem Wechsel erkennt der Druck die nicht originalen Patronen und fragt, ob trotzdem gedruckt werden soll. Dieses habe ich dann mit "fortfahren" bestätigt. Der Tonerstand sinkt zwar, aber auf dem Papier steht nichts. Woran kann das liegen?
JA: Ich verstehe. Nennen Sie mir bitte die Marke und das Modell Ihres Druckers.
Customer: Epson WF 2750 Series
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Techniker wissen sollte?
Customer: Ich habe mehrere Male die Druckkopfreinigung durchgeführt, habe dann nochmals neue Patronen eingesetzt. Das Problem wurde dadurch nicht gelöst.

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer!

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Frage an Justanswer gewandt haben. Wir sind herstellerunabhängige Experten und Ihre Frage wurde durch Justanswer an mich vermittelt.

Natürlich steht es Ihnen frei kompatible Patronen zu verwenden, das bedeutet aber nicht dass der Drucker damit auch funktioniert. Der Hersteller des Druckers stimmt die Viscosität, die Farbsättigung und die Kühlwirkung seiner Tinte nämlich exakt auf den jeweiligen Druckkopf ab, damit der Drucker einwandfrei funktioniert. Genau das macht der Hersteller kompatibler Patronen nicht. Er füllt einfach nur dieselbe Billigtinte in alle möglichen Patronen ab, ganz egal in welchem Drucker sie hinterher verwendet wird.

Das funktioniert in den ersten Wochen oft recht gut, weil sich in dieser Zeit die Billigtinte auch mit der restlichen Originaltinte im Drucker vermischt. Später kommt es aber sehr häufig zu Problemen. Der Druckkopf verstopft beispielsweise plötzlich, oder die Schrift beginnt zu verschmieren, weil die Viscositiät der Tinte für den Druckkopf ungeeignet ist. Manchmal überhitzen die Druckköpfe auch, weil die Tinte eine zu geringe Kühlwirkung hat und sie gehen kaputt. Wir haben leider sehr viele derartige Fälle, bei denen sich die Kunden an uns wenden und wir können in diesem Fall leider nur sagen dass der Druckkopf irreparabel ist und ersetzt werden muss, sofern er sich überhaupt ausbauen lässt.

Solange Sie also kompatible Patronen verwenden, werden Sie keine Garantie dafür bekommen dass der Drucker das tut was er soll. Wenn der Druckkopf bereits so starkt durch die Tinte verstopft ist, dass die automatische Reinigung die Düsen nicht mehr frei bekommt, dann wird selbst eine nachträglich eingesetzte Originalpatrone nicht mehr funktionieren.

Versuchen Sie daher den Druckkopf einmal manuell zu reinigen. Es gibt dazu verschiedene Tutorials im Netz. Zum Beispiel:

https://www.tintenmarkt.de/Blog/Epson-Druckkopf-reinigen-mit-einfachen-Mitteln-1898

https://www.youtube.com/watch?v=S5UtkCNPjcs

https://www.youtube.com/watch?v=HKlxiex6BSg

Sofern die Düsen wieder frei sind sollte der Drucker dann wieder funktionieren. Es steht Ihnen dann frei, ob Sie weiterhin kompatible Patronen, oder doch besser wieder Originalpatronen verwenden möchten.

Ich hoffe ich konnte Ihnen mit dieser Information weiterhelfen.

Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Ich habe mir schon so etwas gedacht und Danke für die Info. Ich werde es nochmal mit der manuellen Reinigung versuchen.

In Ordnung. Es freut mich wenn ich Ihnen weiterhelfen konnte. Wenn Sie keine weiteren Rückfragen dazu an mich haben, klicken Sie bitte noch auf den Button "Bewerten" und schließen Sie die Frage mit einer 5-Sterne-Bewertung ab.
Vielen Dank dafür im voraus und vielleicht bis zum nächsten mal auf Justanswer.

Tronic und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.