So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jürgen.
Jürgen
Jürgen, Starkstromelektriker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 1110
Erfahrung:  Erfahrener Facharbeiter mit Zusatzausbildung
81622276
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Jürgen ist jetzt online.

Brother HL 2130Led Anzeige Toner geht nicht aus

Diese Antwort wurde bewertet:

Brother HL 2130 Led Anzeige Toner geht nicht aus;

leuchet durchgehend neuer Toner wurde eingesetzt Anzeige Toner unverändert

Sehr geehrter Kunde,
vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer gewandt haben Bitte haben Sie noch etwas Geduld MfG Jürgen

Sehr geehrter Kunde,
Leider mussten Sie etwas länger warten. Falls Ihre Anfrage noch aktuell ist bitte ich Sie mir folgende Informationen zur Verfügung zu stellen:
1. Verwenden Sie Original Toner von Brother?
___________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Ich unterstütze den fairen Umgang im Internet. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Nein. Seit Jahren verwende ich Refil- Toner, was immer problemlos funktionierte.

Sehr gewehrter Kunde,

das mag ja sein, aber jede Tonerkartusche hat einen Zählchip mit dem der Zähler zurückgesetzt wird und wenn das wie in Ihrem fall nicht richtig funktioniert, weil Chip defekt oder fehlt, dann erlischt diese Anzeige nicht.

Sie können den Zähler Manuell wie folgt zurücksetzen:

  1. Schalten Sie Ihr Gerät am Netzschalter aus.
  2. Öffnen Sie die Frontklappe des Brother HL-2130.
  3. Drücken Sie die GO-Taste am Gerät, halten diese gedrückt und schalten den Netzschalter ein.

___________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Ich unterstütze den fairen Umgang im Internet. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Das habe ich auch schon mehrfach probiert. Ohne Erfolg.

Sehr geehrter Kunde,

warum erwähnen Sie das nicht in Ihrer Anfrage?

MfG Jürgen

Sehr geehrter Kunde,

zunächst bitte ich noch über den Druckmonitor zu prüfen welcher Fehlercode angezeigt wird.

Ansonsten bleiben nur folgende Ursachen übrig:

  1. Verschmutzte oder deformierte Kontakte an der Tonereinheit bzw. Trommeleinheit.
  2. Nicht richtig aufbereitete Tonereinheit, Ersatz durch ihren Lieferanten.

___________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Ich unterstütze den fairen Umgang im Internet. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Hilft alles nichts. Ich kaufe lieber einen neuen Drucker.
Vielen Dank.

Sehr geehrter Kunde,

das ist leider bei diesen Produkten die sinnvollere Lösung. Meine Empfehlung wenn Sie nicht mehr wie 20 - 30 Seiten am Tag drucken wäre ein tintenbasiertes System geringer Energieverbrauch, keine Ozon bzw. Staubemissionen und super Qualität auch in Farbe. Das Thema Tinteneintrocknen ist ein Märchen von gestern und bei richtiger Handhabung, also den Drucker nicht ständig EIN/AUS schalten (weil das macht er immer einen Reinigungsgang) ist auch der Tintenverbrauch gering.

___________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Ich unterstütze den fairen Umgang im Internet. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland.

Sehr geehrter Kunde,
ich denke ich konnte Ihnen mit meinen Informationen helfen zu Ihrer Anfrage die richtige Entscheidung zu finden.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
___________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Ich unterstütze den fairen Umgang im Internet. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland.

Sehr geehrter Kunde,
vor einigen Tagen haben Sie über JustAnswer um einen Rat nachgefragt. Ich habe mich gemäß unseren Statuten darum gekümmert, Ihnen geantwortet und somit die getroffene Vereinbarung erfüllt. Dabei habe ich u.a. Zeit investiert und folgende Leistungen eingebracht:
1. Analyse des genauen Problemabbildes.
2. Recherchen im Web und in teilweise kostenpflichtigen Dokumentationen.
3. Mindestens einen Vorschlag unterbreitet.
Da ich bisher keine Reaktion auf meine letzte Maßnahme bekommen habe gehe ich davon aus, dass mir es gelungen ist, gemäß Ziffer 8 unserer Nutzungsbedingungen, Ihnen eine Antwort gegeben zu haben die Ihnen weiterhilft und Ihre Akzeptanz gefunden hat. Dies können Sie durch Anklicken von mindestens 3 Sternen zum Ausdruck bringen. Selbstverständlich stehe ich für weitere Fragen zum Thema zur Verfügung.
___________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Ich unterstütze den fairen Umgang im Internet. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland.

Jürgen und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Monaten.
Leider konnten Sie nichts anbieten, was ich nicht selbst schon in Erfahrung gebracht hatte.
Was aber nicht Ihre Schuld ist.
Diese eine Anfrage hat mich € 30 gekostet. Ich möchte JustAnswer nicht mehr nutzen
und keine weiteren Zahlungen leisten. Können Sie das veranlassen ?
Mit freundlichen GrüßenMichael Braun