So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hr.Brunner.
Hr.Brunner
Hr.Brunner, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 2961
Erfahrung:  Selbständiger Service Techniker im EDV Bereich. Reparatur der gesamten PC Peripherie
43783754
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Hr.Brunner ist jetzt online.

Guten Tag, mein Name ist Roberto Mahn, ich habe das

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, mein Name ist Roberto Mahn, ich habe das Druckermodell Pixma MG5450 von Canon, er zeigt mir den Fehlercod B200 an. "Es ist ein Fehler aufgetreten. Der Drucker muß Repariert werden. Gehen sie folgendermaßen vor.
1. Gerät ausschalten und Netzstecker aus der Steckdose ziehen
2. Im Handbuch nachschlagen und an Servicecenter wenden"
War vorher schon mal aufgetreten, ging dann aber nach aus und einschalten wieder. Ansonsten ging er bis jetzt eigentlich tatellos.
Gerät habe ich im Dez.2013 gekauft. Was kann ich tun

Lieber Kunde, willkommen auf JustAnswer. Ihre Frage wurde an mich weitergeleitet.
Gerne versuche ich Ihnen zu helfen, allerdings wird das in diesem Fall nicht einfach sein.
Der Fehler B200 / B203 tritt leider immer wieder auf ( mehrere Anfragen wöchentlich !!! ) und ist auf Überhitzung / Verstopfung im Druckkopf zurückzuführen.
Diese resultiert aus eingetrockneten Kanälen im Druckkopf. Meist durch Anwendung von kompatibler Tinte verursacht.
Tritt der Fehler während man druckt auf, so kann man einen dauerhaften Schaden am Druckkopf vielleicht noch abwenden.
Dazu geht man wie hier im Video zu sehen vor ( auch wenn es sich um einen anderen Drucker handelt, geht man auch so vor )
https://www.youtube.com/watch?v=cx2BZX9a65c
oder
https://www.youtube.com/watch?v=fHvS_7bJjxM
Manche Drucker haben auch einen Hebel an der Seite des Patronenschlittens, oder einen Schieber.
Wie hier zu sehen ( HIER KLICKEN BITTE ) https://www.druckerchannel.de/cache_bil ... l0f35b.jpg

Wenn man keine Reinigungsflüssigkeit hat, können Sie auch warmes Wasser nehmen.
Hilft die Reinigung nicht, müsste man den Druckkopf erneuern.
Ob sich das lohnt ...

Es kann aber auch sein , dass ein neuer Druckkopf nicht weiterhilft, wenn die Steuerplatine defekt ist.
Um das zu testen gehen Sie so vor:

1. Den Druckkopf aus dem Drucker entnehmen
2. Den Drucker schließen und einschalten ( ohne Druckkopf !! )
3. Wird nun eine Meldung angezeigt dass der Druckkopf fehlt, stehen die Chancen sehr gut mit einem neuen Druckkopf den Fehler beheben zu können.
Wird aber weiterhin B200 /B203 angezeigt, ist die Elektronik ebenfalls defekt, und eine Reparatur nicht rentabel.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Dazu schreiben Sie bitte einfach hier weiter und ich melde mich bei Ihnen.

Ansonsten möchte ich Sie bitten eine positive Bewertung mit "BEWERTUNGSSTERNEN" (3 bis 5 Sterne) abzugeben,

damit meine Bemühungen entlohnt werden.

Vielen Dank ***** ***** Gute !

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Der Druckerkopf ist bei mir nach links rüber gelaufen und dort stehen geblieben, er fährt nicht zurück, so das man rankommt.

Sobald sich der Druckkopf bewegt , ziehen Sie bitte den Stromstecker und verschieben dann den Druckkopf per Hand in die richtige Stelle.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Leider keine Ergebnisse für my.justanswer.de/s/v1QlK ??

Was meinen Sie mit "keine Ergebnisse" ?

Ziehen Sie den Stromstecker.

Öffnen die Zugangsklappe zu den Patronen

Stecken den Stromstecker ein und sobald sich der Schlitten bewegt, ziehen Sie den Stecker wieder.

Jetzt können Sie den Patronenwagen mit der Hand bewegen.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ja danke ***** ***** funktioniert, was mir nach auffällt, beim einschalten des Gerätes öffnet sich sofort der fordere Deckel vom Papierauswurf,welcher sonst erst bei gestarten Druckervorgang geöffnet wurde und die Patrronen sind nicht beleuchtet

Entnehmen Sie alle Patronen und dann den besagten Druckkopf.

Danach nach Anleitung bitte reinigen und wieder einsetzen.

Nun eine Patronen nach der anderen einsetzen und immer wieder Deckel schließen.

Es müsste jede erkannt werden und leuchten.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Also, ich hab jetzt den Druckkop ausgebaut, der Drucker läuft ohne Druckkopf gut, der Patronenwagen läüft ohne Probleme nach links und rechts und am Ende der Prozedur zeigt er nun an das der Druckerkopf nicht eingesetzt ist Cod1401, ich versuche jetzt den Kopf zu reinigen...

Gut,

Wenn der Patronenwagen läuft, d***** *****egt es am Druckkopf selbst.

Somit entweder eingetrocknet oder defekt.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ich reinige erstmal oder..., danke ***** *****

Ja klar, zuerst reinigen und dann testen.

Würde mich freuen wenn Sie mich mit "BEWERTUNGSSTERNEN", oben ( 3 bis 5 Sterne ) bewerten würden,

damit meine Bemühungen entlohnt werden. Vielen Dank ***** ***** Gute !

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Nach Reinigung die selben Symptome, die Patronen keine Beleuchtung, der Patronenwagen schiebt sich nur ein winziges Stück und nach kurzerm Moment wieder Fehlercod. Nach erneuter Demontage des Druckkopfes läuft der Drucker "ohne diesen" gefühlsmäßig einwandfrei...
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Habe übrigens Originale Patronen von Cannon

Dann ist zu 100% der Druckkopf leider defekt. :-(

Ob sich nun der Tausch lohnt, muss der Nutzer selbst entscheiden.

Kostenpunkt etwa 60 - 70 Euro.

Heißt QY6-0083

Es gibt aber günstigere Anbieter im Ausland. ( HIER KLICKEN BITTE )

Was die Originalpatronen anbetrifft ist das nicht so wichtig, das Gerät ist einfach schon paar Jahre alt. Und aus Erfahrung kann ich nur sagen, dass Sie eh schon sehr lange gedruckt haben :-/

Das ist die Politik des Herstellers....

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
mh, die Qual der Wahl, die Produkte gehen bei 16 € und los wobei bei diesen der Drucker MG 5450 nicht mit aufgeführt ist, hat man Freude mit diesen "Billigvarianten" oder sollte ich mich wenigstens eher in den mittleren Kostenbereich bewegen, keine Angst ich möchte nur ne Mienung aus event. Erfahrungswerten, die Entscheidung nehm ich dann auf meine Kappe...

Die unter 25 Euro sind meist nur aufgearbeitet und funktionieren fast nie richtig.

Die aus China ab etwa 35 Euro sind soweit OK.

Hatte zumindest bisher keine Probleme.

Hr.Brunner und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Ok, dann vielen Dank ***** ***** für sie alles Gute!!!
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Guten Morgen Herr Brunner, bin noch nicht weiter gekommen, Druckkopf ist bestellt und abgesandt, die Zusendung dauert jedoch noch etwas, melde mich später noch mal, viele Grüße Roberto Mahn

Vielen Dank für Info. Hoffe auf schnelle Lieferung :-)