So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hr.Brunner.
Hr.Brunner
Hr.Brunner, Techniker
Kategorie: Elektronik
Zufriedene Kunden: 3281
Erfahrung:  Selbständiger Service Techniker im EDV Bereich. Reparatur der gesamten PC Peripherie
43783754
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Elektronik hier ein
Hr.Brunner ist jetzt online.

An einer FRITZ!Box 7490 sind aktuell mehrere Telefone

Diese Antwort wurde bewertet:

An einer FRITZ!Box 7490 sind aktuell mehrere Telefone angeschlossen:
1. ein GigaSet DX600A ISDN am FON S0-Bus,
2. ein Gigaset DA710 an FON und
3. ein DECT Funktelefon über die interne DECT-Basis der FRITZ!Box.Externe Anrufe (verschiedene MSN) sollen an unterschiedlichen Telefonen ankommen. Intern sollen diese externen Anrufe aber möglichst an alle anderen Apparate weiter vermittelt werden können.Es war auch eigentlich mein Plan, zwei weitere DX600A für Mitarbeiter über einen ISDN-Verteiler am FON S0-Bus anzuschließen.Ich stelle nur leider schon vorab fest, dass ich wohl externe Anrufe nicht über das DX600A ISDN an eines der anderen Telefone (DA710 oder DECT) weiterleiten kann. Sehe ich das richtig?Gehe ich demnach Recht in der Annahme, dass externe Anrufe, die am DX600A angenommen werden, nur auf die maximal 6 Mobilteile weitergeleitet werden können, die dazu aber direkt an dem DX600A angemeldet sein müssen?Herzlichen Dank für Ihre Rückmeldung im Voraus.Freundliche Grüße
Michael Reich

Lieber Kunde, willkommen auf JustAnswer. Ihre Frage wurde an mich weitergeleitet.
Gerne helfe ich Ihnen das Problem zu lösen, allerdings kann es sein, dass ich ein paar Rückfragen habe.
Somit bitte ich um etwas Geduld.
( mehr Info = mehr Hilfe )
Remote wird oft automatisch angeboten, ist aber nicht immer möglich !

Aber nun zu Ihrer Frage:

Jedes Telefon das an der FritzBox angeschlossen wurde erhält eine interne Rufnummer.

Allerdings nur dann wenn es unter Telefonie auch angelegt worden ist.

Sie müssten also auch Ihr ISDN Telefon dort anlegen und eine Nummer zuweisen.

Wenn Sie mehrere ISDN Geräte betreiben wollen, müssen diesen ebenfalls jedesmal als neues ISDN Gerät an S0 angelegt werden.

Dabei ist es egal ob Sie hier eine ISDN Telefonanlage oder ein einzelnes ISDN Telefon betreiben wollen.

Hier zur Erklärung noch ein Bild dazu ( HIER KLICKEN BITTE )

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Lieber Herr Brunner,vielen Dank für Ihre Rückmeldung.Alle drei angeschlossenen Telefone (Gigaset DX600A ISDN, Gigaset DA710 und FRITZ!Fon) sind bereits angelegt und verfügen über interne Nummern (**1, **51, **610). Ebenso würde ich dann auch weitere Geräte einrichten. Unabhängig davon ist es mir bisher jedoch noch nicht gelungen, externe Anrufe am DX600A an andere Telefone (z.B. an das DA710 oder an das DECT-Telefon) weiter zu leiten. Ich kann zwar über das DX600A den externen Anruf halten und intern Rückfragen stellen, aber ich fürchte eben, dass ich externe Anrufe von dem DX600A nicht weiterleiten kann.Dies ist meine primäre Frage. In der Beschreibung (http://gse.gigaset.com/fileadmin/legacy-assets/A31008-N3101-B101-2-19_de_GER.pdf) des DX600A finde ich lediglich Angaben zum Weiterleiten eines externen Gespräches wie im anhängenden Bild gezeigt.Es ist mir nämlich bisher nicht gelungen am DX600A ein externes Gespräch anzunehmen und dann beispielsweise per Rufaufbau mittels **51 an ein anderes Gerät (Gigaset DA710) weiter zu leiten.Übersehe ich hier etwas oder kann es sein, dass das tatsächlich bei dem Modell DX600A nicht vorgesehen ist?

Sie müssen lediglich am ISDN Telefon die R Taste drücken und dann **51 für DA710 .

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Lieber Herr Brunner,vielen Dank für Ihr Nachricht. Bitte entschuldigen Sie, falls ich Scheuklappen auf den Augen haben sollte oder etwas Offensichtliches übersehe. Aber ich wüsste nicht, wo ich auf dem DX600A eine R-Taste finden kann.Anbei ein Bild der Kurzübersicht des Telefons

:-) nein Sie haben sicher keine Scheuklappen :-)

Die Rückfrage Option wird erst am Display sichtbar wenn Sie telefonieren.

Also wenn ein Anruf ankommt und geführt wird.

Dann drücken Sie eine der "3" Tasten.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke ***** *****ür Ihre Ergänzung.Auch diese Display-Taste habe ich bereits benutzt. Es ist zwar möglich, während des Haltens eines externen Gespräches durch Betätigen der Display-Taste "Rückfrage" mit einem anderen Telefon beispielsweise via **51 ein Gespräch zu führen.Lege ich während der Rückfrage nämlich auf, wird das interne Gespräch beendet und das externe Gespräch ist wieder präsent.Mittels der Funktion "Internes Rückfragegespräch" ist es somit meines Erachtens nicht möglich, ein externes Gespräch an ein anderes Telefon, das an der FRITZ!Box angeschlossen ist, weiter zu leiten. Meines Erachtens sieht das DX600A nur vor, dass externe Anrufe an bis zu 6 Mobilteile weitergeleitet werden können, die an der DX600A selbst angeschlossen sind.Auch über die Funktion "Gespräch nach Extern" weitergeben habe ich schon mein Glück probiert. Aber es gelang mir nicht bei angenommenem externen Gespräch mittels direktem Aufbau eines weiteren Gesprächs mit einem anderen Telefon beispielsweise via **51 aufzubauen. Beim Wählen beispielsweise der **51 (DA710) klingeln dann keine anderen Telefone.Auch wenn ich zunehmend vermute, dass ich mich ungeschickt anstelle, stehe ich da irgendwie auf dem Schlauch, da ich nicht ganz glauben mag, dass das nicht möglich ist.

Ich habe hier das DX800A und arbeite genauso wie beschrieben, und wie Sie es auch schon versucht haben.

Also Anruf kommt am ISDN an , ich drücke Rückfrage und wähle **?? , dort wird abgehoben und ich lege auf.

Das Gespräch wird an der gewählten Nebenstelle weitergeführt.

Was man noch testen könnte wäre Gesprächsübergabe ECT .

Diese Funktion müssten Sie aber erst aktivieren. ( Pfeil nach rechts - Netzdienste - Gesprächsübergabe .

Wenn der Netzbetreiber das unterstützt wird es aktiviert und läuft wie folgt ab.

Anruf kommt an , Sie bauen Externe Verbindung zum anderen Teilnehmer auf und sobald der abgehoben hat legen Sie auf.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Vielen Dank für diese Beschreibung. Ich werde das nachher um 17:30 Uhr ausprobieren, da ich vorher an einem anderen Arbeitsplatz tätig bin und dann hoffentlich feststellen, dass ich doch bisher wohl doch Scheuklappen aufgehabt haben muss =)

Ja bitte. Hoffe es klappt.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, stehe ich Ihnen gerne jederzeit ohne Zusatzkosten zur Verfügung.

Ansonsten würde mich eine positive Bewertung freuen, damit meine Bemühungen entlohnt werden.

Dazu klicken Sie bitte oben auf "BEWERTEN"-"STERNEN" (3 bis 5 Sterne) und bestätigen.

Vielen Dank ***** ***** Gute !

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Lieber Herr Brunner. Sobald mich nachher beim Ausprobieren die von Ihnen empfohlene Beschreibung zum erfolgreichen Weiterleiten eines externen Gespräches führt und sich dann bezüglich dieses Problems keine weitere Rückfragen ergeben, werde ich Sie gerne mit 5 Sternen und der damit verbundenen Freischaltung der Bearbeitungsgebühr belohnen.

Vielen Dank.

Hr.Brunner und weitere Experten für Elektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Lieber Herr Brunner, ich bin sehr glücklich. Nach einem Reset der dx600a und einem erneuten Einrichten des Gerätes an der Fritzbox gelang mir mittels ihrer Anleitung sie Weiterleitung von externen Anrufen problemlos. Herzliche Grüße und Ihnen eine gute Zeit