So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an StB-Peter.
StB-Peter
StB-Peter,
Kategorie: Einkommensteuer
Zufriedene Kunden: 2556
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Einkommensteuer hier ein
StB-Peter ist jetzt online.

Das Finanzamt hat des Einkommensteuerbescheides auch eine

Diese Antwort wurde bewertet:

Das Finanzamt hat im Zuge des Einkommensteuerbescheides auch eine Rückzahlung von Kirchensteuer festgelegt.
Welche Institution zahlt den Betrag aus? Das Finanzamt oder die Kirche?

Guten Tag,

die Rückzahlung der Kirchensteuer erfolgt ebenfalls über das zuständige Finanzamt.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen jederzeit gern zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,

Christian Peter

StB-Peter und weitere Experten für Einkommensteuer sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 19 Tagen.
Hallo Herr Peter, könnten sie bitte meine Fage nochmal prüfen und berücksichtigen, dass ich in Bayern lebe.

pardon in Bayern gibt es für die Einziehung und Verwaltung die zuständigen Kirchensteuerämter.

Die Kirchensteuerämter sind eine besondere Einrichtung in Bayern. Während in den anderen deutschen Bundesländern das staatliche Finanzamt die Kirchensteuern berechnet und einzieht, sind hierfür speziell in Bayern eigene kirchliche Einrichtungen, die sogenannten Kirchensteuerämter zuständig, die sich mit dieser Aufgabe befassen.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Noch eine Nachfrage: Muss man in Bayern die Erstattung der zuviel bezahlten Kirchensteuer extra beantragen oder wird der Betrag freiwillig ausbezahlt und wie lange dauert das?

Verzeihung, ich musste mich schlau machen wie der Prozess in Bayern abläuft. Die Kirchensteuerämter erhalten Mitteilungen vom Finanzamt. Aufgrund dessen erstatten Sie die Kirchensteuer ohne Antrag. Falls sich der Prozess verzögern sollte, kann man aber nachfragen,ob alle erforderlichen Informationen zur Steuerfestsetzung des Steuerzahlers vorliegen.

Wie lange sich ein Erstattungsprozess dauert bzw. sich hinziehen kann, kann ich leider nicht sagen und das hängt vermutlich von der Arbeitsgeschwindigkeit des zuständigen Finanzamts ab.

der Steuersatz wird natürlich in der anzustellenden Berechnung erheblich abweichen, denn durch die Trennung im Jahr 2021 kommen Sie im Jahr 2022 nicht mehr in den Genuss der Zusammenveranlagung und des Splittingtarifs.

Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Diese Antwort scheint nicht an mich gerichtet zu sein.

Entschuldigung letztere Nachricht ist unbeachtlich.