So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an StB-Peter.
StB-Peter
StB-Peter,
Kategorie: Einkommensteuer
Zufriedene Kunden: 412
103664560
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Einkommensteuer hier ein
StB-Peter ist jetzt online.

Hallo Herr Prof. Nettelmann, in der EÜR Zeile 17, trage ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Herr Prof. Nettelmann,in der EÜR Zeile 17, trage ich dort jene Beträge ein, die das Finanzamt mir von meiner zu zahlenden USt . entgegengerechnet hat?
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Ich bin selbständig und betreue Kinder, diese hole ich meistens von der Schule oder Kita ab und fahre oft mit ihnen erst nach Hause. Hierfür benötige ich natürlich entweder das Auto oder die öffentlichen Verkehrsmittel. Weshalb ich die KM notiert habe. Da ich die KM- Pauschale hierfür anwende, wollte ich wissen, ob ich die Gesamtsumme der KM in die Zeile 61 oder 62 der EÜR eintragen soll / kann. Die Fahrkosten für das Auto, sowie der Fahrkarten würde mir nicht erstattet.

Hallo Professor Nettelmann ist hier gerade nicht online. Wünschen Sie das ich Ihnen helfe?

Beste Grüße

C. Peter

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Gerne können Sie mir helfen

Hallo,

die an andere Unternehmer (Lieferanten etc.) gezahlten abziehbaren Vorsteuerbeträge sind in Zeile 48 einzutragen.

Die Fahrtkosten für die Abholung der Kinder von der Schule oder Kita sind Kosten der privaten Lebensführung und nicht in der EÜR als Betriebsausgaben abzusetzen.

Ich hoffe das beantwortet Ihre Frage, sonst melden Sie sich gerne noch einmal, damit ich Ihnen weitere Rückmeldung geben kann. Abschließend bitte ich um Bewertung meiner Antwort mit 3-5 Sternen, damit justanswer meine Beratung anteilig vergütet. Das erfolgt nur, wenn Sie als Kunde die Beratung positiv bewerten. Ich erhalte dann 50% des von Ihnen gezahlten Betrags als Honorar, der Rest verbleibt bei justanswer als Provision. Vielen Dank im Voraus!

Schöne Grüße!


Christian Peter
Steuerberater

Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Somit setzte ich die Kosten für die Abholung gesondert als Werbungskosten ab? D.h. ich muss die Hin- und Rückfahrten zu den Kunden gesondert von den anderen Fahrten aufteilen? Dann auch nochmal gesondert die Fahrtkosten für den PKW und jene für die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln?
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ich meine diese Fahrten sind im Zusammenhang mit meiner Tätigkeit. Ohne diese Fahrten, könnte ich meine Arbeit nicht machen. Ich fahre ja auch von einem Kunden zum anderen.
Die Fahrten zum Kindergarten sind private Fahrten und keine Kosten für ihre Steuererklärung.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Wenn ich von Kunde A zu dem Kind/Kindern von Kunde B fahre, die ich von der Schule oder dem Kindergarten abholen muss, zählt das als private Fahrt?
Ja die Fahrt zum Kunden nein aber die Fahrt zur Kita ja
Letztere ist privat
StB-Peter und weitere Experten für Einkommensteuer sind bereit, Ihnen zu helfen.