So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ClaudiaMarieSch...
ClaudiaMarieSchiessl
ClaudiaMarieSchiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 22783
Erfahrung:  20 Jahre Anwaltserfahrung, 2 Fachanwaltstitel, Korrespondenzsprachen: deutsch und englisch
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
ClaudiaMarieSchiessl ist jetzt online.

Hallo! Aus einem älteren Erbfall ist unsere Tante zu 1/8

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Aus einem älteren Erbfall ist unsere Tante zu 1/8 Miteigentümerin an einer Immobilie, die ansonsten meinem Bruder und mir gehört. Wir wollen die Tante nun ausbezahlen und mit der aufgrund eines anderen Erbfalles notwendig gewordenen Änderung des Grundbucheintrages, sie entsprechend austragen. Im aktuellen Erbfall ist sie nicht erbberechtigt.
Bedarf es zur Änderung vor dem Grundbuchamt einer vertraglichen Festlegung und muss diese notariell beglaubigt sein?
Vielen Dank ***** ***** Grüße
S. Sauer

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

Ich bin RAin Schiessl, mit mehr als 25 Jahren Berufserfahrung. Ich bitte um Geduld, während ich an der Frage arbeite

Ja

Es gibt keine einfache Austragung aus dem Grundbuch, sondern dem muss immer ein notariell beglaubigter Vertrag zugrunde liegen.

Ohne das ist die Übertragung des Miteigentums wegen § 311b BGB unwirksam

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Sehr geehrte Frau Rechtsanwältin Schiessl,
vielen Dank für die schnelle Rückmeldung, das hilft uns sehr weiter! Wir hatten anderes gehofft, aber schon befürchtet, dass ein notarieller Vertrag erforderlich sein wird.
Freundliche Grüße, S. Sauer

Ja, leider

Da ist der Gesetzgeber sehr streng

Wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung

danke

Ich bitte höflich um Mitteilung, was einer positiven Bewertung entgegensteht vielen Dank

ClaudiaMarieSchiessl und weitere Experten für Eigentumsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Guten Morgen Frau Rechtsanwältin Schiessl, lediglich die Tatsache, dass ich gestern Abend nicht mehr am PC war. Ich hole die Beurteilung umgehend nach.