So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Eigentumsrecht
Zufriedene Kunden: 25521
Erfahrung:  Mehrere Mandate im Bereich des Eigentumsrechts
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Eigentumsrecht hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Guten Abend, habe folgendes Problem! Ich habe den Freund

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend, habe folgendes Problem!

Ich habe den Freund meiner Tochter mein Auto geliehen. Er hat dazu den Fahrzeugsbrief erhalten, welcher auf meinen Namen läuft. Kurzum hat der Freund dann einfach ohne mein Wissen das Auto verkauft. Der Fahrzeugbrief wie auch Fahrzeugschein läuft auch auf meinen Namen. Der Kaufvertrag zum Auto enthält nicht einmal den Namen, geschweige denn Anschrift von diesen Freund. Erfahren von dem Verkauf habe ich dadurch, dass plötzlich der Käufer ein Autohändler vor meiner Tür stand und den Fahrzeugschein forderte. Den habe ich ihn selbstverständlich nicht gegeben.

Meine Fragen: Alle Fahrzeugpapiere laufen auf meinen Namen.

1. Ist der Kaufvertrag wirksam, wenn ohne mein Wissen mein Auto verkauft wurde?

2. Muß der Autohändler mir mein Auto sofort wieder aushändigen, denn es ist ihn ja nun bekannt, dass dieses mein Fahrzeug ist und ich keinen Verkauf zugestimmt habe.

3. Muß ich den Autohändler das Geld zurück zahlen, was er den Freund gegeben hat?

Wie komme ich schnell wieder an mein Auto? Über eine schnelle Antwort wäre ich sehr sehr dankbar.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Nein, der Kaufvertrag ist nicht wirksam, und der Käufer konnte an Ihrem PKW auch nicht gutgläubig Eigentum erwerben, da der PKW Ihnen abhanden gekommen ist im Sinne des § 935 BGB:

http://www.gesetze-im-internet.de/bgb/__935.html

Da das Auto unterschlagen worden ist - Ihnen zivilrechtlich abhanden gekommen ist im Sinne des § 935 BGB - , hat der Käufer (Autohändler) Ihnen den PKW unverzüglich wieder herauszugeben. Ihnen steht ein entsprechender Herausgabeanspruch als Eigentümerin nach § 985 BGB gegen den Käufer zu.

Sie müssen dem Händler auch nicht den Preis zurückzahlen. Der Händler kann sich vielmehr ausschließlich an den Freund Ihrer Tochter halten.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Besteht noch Klärungsbedarf? Gerne können Sie nachfragen über "Antworten Sie dem Experten".

Soweit das nicht der Fall ist, darf ich um die Abgabe einer positiven Bewertung bitten.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


Danke für die Antwort.


 


Wie komme ich nun schnell an das Fahrzeug? Kann ich notfalls mit Hilfe der Polizei die herausgabe erzwingen?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.

Verlangen Sie von dem Händler umgehehd Herausgabe des PKW. Kommt er dem nicht nach, so können Sie ihn gerichtlich auf Herausgabe in Anspruch nehmen.

Teilen Sie ihm dies mit, und kündigen Sie an, dass Sie bei Verweigerung der Herausgabe unverzüglich einen Rechtsanwalt mit der gerichtlichen Durchsetzung des Herausgabeanspruchs beauftragen werden und dass er sämtliche damit verbundenen Anwalts- und Gerichtskosten zu tragen haben wird.

Der Händler wird Ihnen sodann den PKW herausgeben.

Die Polizei können Sie dagegen vorliegend nicht einschalten, da die Durchsetzung Ihres zivilrechtlichen Herausgabeanspruchs nicht Aufgabe der Polizei ist.



Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.


geht das notfalls auch mit einer einsweiligen verfügung auf dringlichkeit? Gerichte brauchen ja monate!

Sie können Ihren Herausgabeanspruch auch im Wege des eiligen Rechtsschutzes über eine einstweilige Verfügung durchsetzen.

Dem Händler wird dann unter Androhung einer hohen Ordnungsstrafe - ersatzweise Haft - gerichtlich aufgegeben, Ihnen den PKW umgehend herauszugeben.


Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen ("Antworten Sie dem Experten") haben.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und 2 weitere Experten für Eigentumsrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.