So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 24518
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

Fehlermeldung Canon Pixma 5B02, was kann ich tun??

Diese Antwort wurde bewertet:

Fehlermeldung Canon Pixma 5B02, was kann ich tun??
Fachassistent(in): Können Sie eine Fehlermeldung auf dem Drucker sehen?
Fragesteller(in): Nein, nicht auf dem Druclker, sondern auf dem PC kommt 5B02
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein, bisher alles ok

Sehr geehrte Fragestellerin, sehr geehrter Fragesteller,

Vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer gewandt haben, ich möchte versuchen Ihnen zu weiterzuhelfen.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Danke, ***** *****

Wenn der Resttintenabsorber voll wird, können Sie auf Ihrem Canon MG 3520-Drucker auf den Canon-Druckerfehlercode 5B02 stoßen. Wenn der Canon-Drucker den Schwammabsorber nicht erkennen kann, wird der Fehlercode angezeigt, der Sie daran hindert, weiter auf das Gerät zuzugreifen.

Lösung 1: Zurücksetzen des Canon-Druckers

Laut Tech-Experten wurde der Fehlercode nach dem Zurücksetzen des Canon-Druckers behoben. Dies ist eine einfache Lösung und Sie sollten es versuchen.

Um diese Lösung anzuwenden, schalten Sie zuerst den Canon-Drucker aus. Außerdem sollten Sie die Stop/Reset-Taste gedrückt halten. Halten Sie die Stop/Reset-Taste weiterhin gedrückt und drücken Sie danach die Power ON-Taste.

Warten Sie eine Weile und lassen Sie dann die Stop/Reset-Taste los. Halten Sie die Power ON-Taste gedrückt und drücken Sie dann zweimal die Stop/Reset-Taste. Wenn die Meldung „Leerlauf“ auf dem Display erscheint, lassen Sie die Einschalttaste los.

Öffnen Sie als Nächstes die obere Abdeckung des Druckers, um die Patronen anzuzeigen. Außerdem sollten Sie die Patronenabdeckung anheben und sowohl die Farb- als auch die Schwarzpatrone herausnehmen. Schließen Sie die Patronenabdeckung und schalten Sie den Drucker aus. Warten Sie ein oder zwei Sekunden und schalten Sie den Canon-Drucker erneut ein.

Sobald sich der Drucker im Bereitschaftszustand befindet, setzen Sie die Patronen ein und stellen Sie sie richtig ein. Drücken Sie erneut die STOP/Rest-Taste und warten Sie dann, bis es neu gestartet wird. Lassen Sie die Stop/Reset-Taste los und starten Sie Ihren Drucker neu.

Andernfalls können Sie den Canon-Drucker ausschalten. Ziehen Sie anschließend das Netzkabel ab. Warten Sie eine Weile und schalten Sie den Drucker erneut ein. Legen Sie nun Papier in den Canon-Drucker ein und versuchen Sie zu drucken.

Lösung 2: Verwenden Sie das Service-Tool

Bevor Sie diese Lösung starten, müssen Sie zunächst das Service Tool aufrufen. Stellen Sie hier sicher, dass das Papier richtig eingelegt wurde. Befolgen Sie als Nächstes die angegebenen Schritte.

Wählen Sie die Regionsoption

Zuerst sollten Sie mit dem Abschnitt Ziel festlegen fortfahren. Hier unten müssen Sie auf den Dropdown-Pfeil vor der Option Region klicken. Wählen Sie außerdem die Schaltfläche „Region“ und klicken Sie auf die Schaltfläche Set.

Set auswählen – Drucker druckt ein Blatt

Jetzt müssen Sie zum Abschnitt "Tintenzähler löschen" gehen. Auch hier sollten Sie auf den Dropdown-Pfeil vor der Option Absorber tippen.

Danach erscheint ein neues Fenster auf dem Bildschirm. Scrollen Sie hier nach unten und wählen Sie die Option Haupt-Schwarz. Wählen Sie als Nächstes die Schaltfläche Einstellen.

Hit Set-Drucker druckt ein Blatt ein anderes Blatt

Nachdem Sie die obigen beiden Schritte erfolgreich durchgeführt haben, ist es nun an der Zeit, zum Abschnitt "Tintenabsorber-Zähler" zu gehen. Hier unten müssen Sie das Kästchen vor der Option Absorber markieren.

Tippen Sie auf dem nächsten Bildschirm auf die Option Main Black und wählen Sie dann die Schaltfläche Set.

Tippen Sie auf die EEPROM-Option

Als nächstes sollten Sie mit dem Abschnitt EEPROM fortfahren. Scrollen Sie hier nach unten und wählen Sie die Option Drucker druckt ein Blatt.

Wählen Sie die Auto-Option

Tippen Sie im nächsten Fenster auf das Service-Tool-Fenster. Gehen Sie im Service Tool zur oberen rechten Ecke und tippen Sie auf die Option Auto.

Tippen Sie auf die Testdruckoption

Nachdem Sie die obigen Schritte ausgeführt haben, sollten Sie auf die Option Testdruck tippen. Warten Sie eine Weile, da die Druckaufgabe einige Zeit in Anspruch nehmen wird.

Hallo,

der Kollege ist von der Bearbeitung Ihrer Anfrage zurückgetreten. Haben Sie denn noch eine Rückfrage dazu, oder ist Ihre Frage soweit beantwortet?

Leider habe ich bislang keine Rückmeldung von Ihnen erhalten.

Falls Sie noch eine Rückfrage dazu an mich haben stehe ich Ihnen sehr gerne zur Verfügung. In dem unten stehenden Textfeld können Sie mir jederzeit kostenlos antworten.

Wenn keine Rückfrage mehr offen sein sollte, vergessen Sie bitte nicht die Frage noch durch eine positive Bewertung meiner Antwort abzuschließen (4-5 Sterne). Mit dem Button "Bewerten" ganz oben können Sie diese sehr schnell vornehmen, damit das System erkennen kann, dass Ihre Frage beantwortet ist. Vielen Dank.

Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 24518
Erfahrung: Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
Tronic und 2 weitere Experten für Drucker sind bereit, Ihnen zu helfen.