So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Hr.Brunner.
Hr.Brunner
Hr.Brunner, IT-Specialist
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 4958
Erfahrung:  Elektroniker & Techniker. Reparatur, Einrichtung, Wartung und Entwicklung. Programmierung und IT-Sicherheit.
43783754
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Hr.Brunner ist jetzt online.

Hallo, ich versuche meinen CANON Pixma MP990 nach Ihrer

Kundenfrage

Hallo, ich versuche meinen CANON Pixma MP990 nach Ihrer Anleitung wegen des vollen Resttintenbehälters zu reseten. Ich komme nur bis zum Servicemode. Resume 4x drücken - Power !2x! drücken - loslassen -- Sobald ich Power drücke, schaltet der Drucker aus. Was bedeutet "!2x!" ? Schnell drücken? Ich komme nicht weiter. Vielleicht können Sie helfen. Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen Stefan Barth
Fachassistent(in): Nennen Sie mir bitte die Marke und das Modell Ihres Druckers.
Fragesteller(in): CANON Pixma MP990
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Techniker wissen sollte?
Fragesteller(in): Der Drucker zeigt Fehler 5B00. Der Resttintenbehälter ist voll
Gepostet: vor 13 Tagen.
Kategorie: Drucker
Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

Hallo, willkommen bei JustAnswer!
Mein Name ist Saddam und ich freue mich sehr, Sie heute bei Ihren Problemen zu unterstützen.

Ich bin ein Tech-Experte bei Justanswer über 5.5 Jahre Erfahrung. Es tut mir leid zu hören, dass Sie Probleme mit Drucker  haben. Bitte geben Sie mir einen Moment, um die Details Ihrer Frage zu überprüfen

Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

Bitte versuchen Sie die folgenden Anweisungen und teilen Sie mir das Ergebnis mit.

Schalten Sie den Drucker aus
Drücken und halten Sie die STOP-Taste (rotes Dreieck)
Während Sie noch die STOP-Taste drücken, drücken und halten Sie die ON/OFF-Taste
Lassen Sie die STOP-Taste los und drücken Sie sie erneut (2 schnelle Antippen). (ON / OFF gedrückt halten)
Lassen Sie alle Tasten los, bis Sie das Wort "idle" auf dem Druckerbildschirm sehen.
Drücken Sie die STOPP-Taste (5 schnelle Antippen) und dann zweimal schnell auf die ON/OFF-Taste.
Schalten Sie den Drucker aus und starten Sie ihn normal.

Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

Wenn Sie immer noch einen Fehler erhalten, führen Sie die folgenden Schritte aus

1. Setzen Sie den Resttintenzähler zurück

Zähler für verbrauchte Tinte zurücksetzen

Ziehen Sie zunächst den Netzstecker und das USB-Kabel vom Drucker ab.

Öffnen Sie die Patronenklappe und drücken Sie die Ein/Aus-Taste.

Halten Sie die Ein/Aus-Taste weiterhin gedrückt, während Sie das Netzkabel in die Steckdose stecken.

Halten Sie die Einschalttaste so lange gedrückt, bis der Drucker beginnt, sich selbst zurückzusetzen.

Sobald alle Lichter leuchten, können Sie sie loslassen.

Warten Sie, bis die grüne Netzleuchte erlischt.

Drücken Sie dann zweimal schnell die Netztaste und lassen Sie sie wieder los.

Die grüne Leuchte sollte noch einige Sekunden lang blinken und sich schließlich stabilisieren.

Schließen Sie nun die Patronenklappe und versuchen Sie erneut zu drucken.

https://windowsreport.com/printer-error-5b00/

Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen über den Button "dem Experten antworten" zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung (3-5 Sterne) Ihrerseits sehr freuen.

Mit freundlichen Grüssen,

Tech-Experte -
Mohammed Saddam

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, danke für die Antworten. Bei der ersten Anweisung bin ich problemlos in den Service-Mode gekommen. Der Drucker schaltet sich aber nach dem zweimaligen schnellen Antippen der ON/OFF-Taste selbst aus. Nach dem Neustart ist der Fehler wieder da. Habe es 3mal versucht. Werde es jetzt nach der zweiten Prozedur versuchen.
Eine grüne Leuchte gibt es bei dem Drucker nicht.
Der Drucker hat die Seriennummer APSM20370
Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

Der Fehler 5b00 wird häufig durch verschüttete Tinte auf Ihrem Drucker in Windows 10 verursacht. Das Gleiche gilt für einen vollen Tintenabsorber oder einen vollen Resttintenzähler, setzen Sie also den Tintenabsorber zurück.

Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

2. Manuelles Reinigen des Resttintenkissens

Öffnen Sie das Tintenpatronenfach. Je nach verwendetem Canon-Druckermodell kann sich dieses Fach an der Vorder- oder Rückseite des Geräts befinden.

Warten Sie, bis die Tintenpatronen ganz herausgefahren sind.

Ziehen Sie als Nächstes das Netzkabel des Druckers ab.

Hinter der Patrone befindet sich eine Reihe von weißen Walzen. Achten Sie auf ein kleines Quadrat in der Nähe der Walze, das wie ein Schaumstoffpolster aussieht.

Sie müssen den Tintenabsorber herausnehmen, indem Sie vorsichtig an seinem Gummirahmen ziehen.

Reinigen Sie ihn mit einem Papiertuch. Versuchen Sie, alle Tintenabfälle auf den Papiertuchstücken aufzufangen.

Setzen Sie alle Patronen wieder an ihren Platz ein.

Setzen Sie den Rahmen wieder in den Drucker ein.

Sie können nun die Einschalttaste drücken und gedrückt halten und das Netzkabel wieder einstecken.

Wenn sich der Drucker einschaltet, lassen Sie die Taste los.

Warten Sie fünf Sekunden und drücken Sie erneut die Einschalttaste. Dadurch wird der interne Speicher des Druckers zurückgesetzt und der Fehlercode 5b00 wird überschrieben.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Der Drucker reagiert nicht so wie Sie es beschreiben.
Es ist richtig, ich muss zuerst den Tintenabsorber zurücksetzen. Solange der Fehler 5B00 ansteht, fahren die Tintenpatronen nicht heraus.
Ich habe an dem Drucker CANON PIXMA MP990 eine blaue Leuchte in der Mitte des Bedienfeldes und eine gelbe rechts. Ich kann die Einschalttaste mehrere Minuten halten, es leuchtet nur die blaue.
Lasse ich die Einschalttaste los, ist der Drucker aus. Neustart --> Fehlermeldung ist wieder da.
Ich habe übrigens kein USB-Kabel. Der Drucker läuft über WLAN.
Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

Setzen Sie die Fehlerbehebung fort, indem Sie Ihren Drucker auf die Werkseinstellungen zurücksetzen.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Wie geht das? Ich komme problemlos bis zum Service-Mode (idle)
Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

Standardeinstellungen

Anweisungen, um das Gerät auf die Standardeinstellungen zurückzusetzen.

Drücken Sie die Taste <HOME>.

Verwenden Sie das Easy-Scroll-Rad oder die Pfeiltasten nach rechts / links, um [Einstellungen] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste <OK>.

Verwenden Sie das Easy-Scroll-Rad oder die Pfeiltasten nach rechts / links, um [Geräteeinstellungen] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste <OK>.

Verwenden Sie das Easy-Scroll-Rad oder den Pfeil nach oben / unten, um [Einstellungen zurücksetzen] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste <OK>.

Verwenden Sie das Easy-Scroll-Rad oder die Pfeiltasten nach oben/unten, um auf dem Bestätigungsbildschirm [Ja] auszuwählen, und drücken Sie dann die Taste <OK>.

Drücken Sie die Taste <HOME>, um zum HOME-Menü zurückzukehren.

Hinweis: Die Einstellungen werden auf die Standardeinstellungen (Werkseinstellungen) zurückgesetzt, mit Ausnahme der Sprache für LCD-Meldungen, der aktuellen Position des Druckkopfs, der Einstellung für das Lese-/Schreibattribut und der LAN-Einstellungen*.

*.Sie können die LAN-Einstellungen über Reset LAN settings unter LAN settings ändern.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ja, das steht auch so im Handbuch.
Problem ist nur, dass nach dem Einschalten des Druckers sofort die Fehlermeldung kommt. Die blaue und gelbe Leuchte blinken im Wechsel und alle Tasten sind deaktiviert. Es bleibt nur noch die Option ausschalten.
Das Zurücksetzen müßte über dem Service-Mode funktionieren, aber darüber steht nichts im Handbuch.
Im Service-Mode hat man auch keine sichtbare Reaktion auf das Drücken einer Taste.
Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

In diesem Fall benötigen Sie die Hilfe eines autorisierten Fachmanns.

Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

aber ich würde Sie bitten, zum letzten Mal diese Schritte zu versuchen

Schritt 1: Trennen Sie das Gerät vom Stromnetz. Beginnen Sie mit der Behebung des Problems, indem Sie den Drucker von Ihrem System sowie von der Hauptstromquelle trennen.

Schritt 2: Halten Sie die Einschalttaste des Druckers gedrückt und stecken Sie das Netzkabel in die Steckdose.

Schritt 3: Halten Sie die Einschalttaste gedrückt, bis der Drucker beginnt, sich selbst zurückzusetzen. Sobald alle Lichter leuchten und der Drucker keine Geräusche mehr von sich gibt, lassen Sie die Netztaste los.

Schritt 4: Warten Sie, bis die grüne Netzleuchte des Druckers erlischt. Sobald dies der Fall ist, drücken Sie die Netztaste zweimal schnell und lassen Sie sie wieder los. Die grüne Leuchte sollte dann für 2-3 Sekunden blinken und sich dann stabilisieren. Möglicherweise sehen Sie den Schriftzug "Stable" auf dem Drucker.

Nun haben Sie den Tintenverbrauchszähler erfolgreich zurückgesetzt. Damit sollte das Problem in den meisten Fällen behoben sein, da Sie immer noch drucken können, auch wenn der Resttintenzähler anzeigt, dass er voll ist. Wenn das Problem immer noch nicht behoben ist, müssen Sie den Schaum für die Resttinte manuell reinigen. Dazu müssen Sie die unten angegebenen Schritte ausführen.

Schritt 1: Öffnen Sie den Deckel des Druckers, um die Patronen im Inneren freizulegen. Hinter der Patrone befindet sich eine Reihe von weißen Rollen.

Schritt 2: Reinigen Sie das Schaumstoffpolster. In der Nähe der Walze finden Sie ein kleines Quadrat, das wie ein Schaumstoffkissen aussieht. Nehmen Sie ein weiches Stück Papiertuch und drücken Sie auf den Schaumstoff, so dass er die Tinte freigibt. Reinigen Sie diesen Schaumstoff so lange, bis die gesamte Tinte entfernt ist.

Schritt 3: Bauen Sie den Drucker wieder zusammen. Setzen Sie alle Patronen wieder an ihren Platz und schließen Sie den Druckerdeckel. Wenn das erledigt ist, müssen Sie den Drucker neu starten. Schalten Sie den Drucker einfach aus und dann wieder ein.

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Schritt 1 ausgeführt
Schritt 2 ausgeführt
Schritt 3 Einschalttaste halte ich gedrückt, nach ca. 5 Sekunden leuchtet die blaue Lampe. Der Drucker gibt keine Geräusche von sich. Nach dem Loslassen der Einschalttaste erlischt die blaue Leuchte sofort und der Drucker ist aus. Es gibt keine weiteren Anzeigen.
Beim erneuten Einschalten ist die Fehlermeldung wieder da, die blaue und gelbe Leuchte blinken im Wechsel und keine Taste außer der ON/OFF-Taste reagieren.
Eine grüne Leuchte gibt es nicht am Drucker. Sprechen wir vom selben Modell? Ich habe den CANON PIXMA MP990 Seriennummer APSM20370.
Wie gesagt, in den Service-Mode komme ich. Von da aus sollte doch das Zurücksetzen des Resttinenzählers möglich sein. Der Drucker zeigt mir doch auch das Bild des Resttintenbehälters mit der Fehlernummer 5B00.
Damit kann doch der Drucker nicht defekt sein.
Vielleicht ist es eine andere Taste als die ON/OFF die ich drücken muss.
Schauen Sie bitte nochmal nach.
Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.

Bitte sehen Sie sich das Video an, das einen anderen Drucker, aber den gleichen Prozessor für den Fehler darstellt.

https://www.youtube.com/watch?v=2wo_suktXOE

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo, die grüne Leuchte ist bei mir blau. Soweit so gut.
Trotzdem reagiert mein Drucker anders als der G2000.
Zum Beispiel Power halten und 5x drücken passiert gar nichts. Drucker startet und geht in Fehlermodus.
Power halten und 2x drücken --> Service-Modus.
Beim G2000 reagiert die Powertaste wie Enter.
Beim MP990 gibt es nur Ein und Aus, unabhängig ob ich einmal oder mehrmals drücke.
So komme ich nicht weiter. Dafür kann ich keine Punkte vergeben.
Mein Vorschlag, ich lasse den Chat offen und teste Verschiedenes mit dem Service-Mode.
Vielleicht habe ich Glück, das ich eine Reaktion erreiche, mit der ich weiterkomme.
Wenn Sie noch einen anderen Vorschlag haben, würde ich mich sehr freuen. Vielen Dank.
Experte:  Mohammad Saddam hat geantwortet vor 13 Tagen.
Tut mir leid, es hat nicht geklappt,. Ich gebe die Frage für meine Kollegen freiMit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Sehr schade, trotzdem danke.
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 13 Tagen.

Hallo.

Wenn Sie in den Servicemode reinkommen, können Sie die Meldung zum vollen Restintebehälter NUR mit einem Programm löschen. Alles andere ist Quatsch!

Das Programm nennt sich Service Tool V.... . Es gibt verschiedene Varianten davon, und es ist an sich nur den Servicestellen vorbehalten.

Schauen Sie sich das hier genau an bitte:

http://fehlercode.blogspot.com/2018/02/fehlercode-5b00-canon-mg5650.html

Ist zwar ein anderes Gerät aber die Vorgehensweise gleich.

Bei Fragen , einfach hier melden. Gruß. B.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Hallo Herr Brunner,
vielen Dank für Ihre Antwort.
Leider kann ich die Servicetools nicht herunterladen.
Der link öffnet sich nicht.
Können Sie die Tools per Mail senden?
Vielen Dank. Mit freundlichen Grüßen
Stefan Barth
Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Kann der Telefonkontakt auch morgen stattfinden?
Wann sind Sie erreichbar?
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 6 Tagen.

Haben Sie das Tool vom letzten Link herunterladen können ?