So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Jürgen.
Jürgen
Jürgen, Techn.Produktmanager MFP-Systeme
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 3363
Erfahrung:  Service Drucksysteme/Vertrieb Drucksysteme
81622276
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Jürgen ist jetzt online.

Mein HP Officejet Pro 8022 neigt bei großen Druckaufträgen

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein HP Officejet Pro 8022 neigt bei großen Druckaufträgen dazu eine Fehlermeldung zu senden, den Druck abzubrechen die Seite auszuwerfen , eine Leerseite durchzuziehen um dann mit dem Druck der Datei wieder ganz von vorn zu beginnen. Das wiederholt sich sooft bis die Datei vollständig ausgedruckt ist.
Fachassistent(in): Können Sie eine Fehlermeldung auf dem Drucker sehen?
Fragesteller(in): Im Augenblick ist der Drucker aus
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Experten mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Nein
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Fragesteller,
vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer gewandt haben Bitte haben Sie noch etwas Geduld MfG Jürgen

Sehr geehrte Fragestellerin - Sehr geehrter Fragesteller,
mein Name ist Jürgen und möchte Ihnen gerne helfen. Leider mussten sie etwas länger warten. Zur Bearbeitung benötige ich noch folgende Informationen:

  1. Welches Betriebssystem verwenden Sie?

  2. Wenn Sie WINDOWS verwenden dann installieren Sie bitte das Diagnosetool "Print und Scan Doctor" https://ftp.hp.com/pub/printers/hppsdr/HPPSdr.exe und führen bitte die Problemanalyse durch um mehr Details zu bekommen.

  3. Wenn nicht: Welche Fehlermeldung zeigt Ihr Gerät im Display, Druckmonitor oder in Form der Anzeigen­leuchten bzw. Signaltöne an?

  4. Wo erscheint die Fehlermeldung A) Drucker B) Rechner?

Ist es Ihnen möglich mir diese Informationen zur Verfügung zu stellen?

Bitte nutzen Sie für die Rückmeldung die Dialogbox in diesem Forum und nicht E-Mail Return!-
____________________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland Jürgen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo! Das Betriebssystem ist Windows 10. Der Drucker ist über ein USB Kabel mit dem Computer verbunden. Print und Scan Doktor empfiehlt: Restore the factory Defaults might help in resolving Printer Setup issues.Die Fehlermeldung taucht auf dem Bildschirm auf: Seite kann nicht vollständig gedruckt werden. Die Empfehlung des Print und Scan Doktors habe ich bereits einmal erfolglos durchgeführt.

Sehr geehrte Fragestellerin - Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für Ihre Informationen die ich wie folgt beantworten möchte:

  1. Trennen Sie den USB-Anschluss und schalten den Drucker aus.
  2. Löschen Sie den Drucker wie folgt: Klicken auf WIN Start > Einstellungen (Zahnrad) > Geräte > Drucker&Scanner > Drucker auswählen > Drucker entfernen > das gleiche wenn er als Scanner gelistet ist.
  3. Installieren Sie HP-Smart https://www.microsoft.com/store/apps/9wzdncrfhwlh auf Ihren Rechner und starten Sie die Installation Ihres Drucker gemäß den Anweisungen. Wichtig ist den Drucker erst dann per USB anschließen und einschalten wenn Sie dazu aufgefordert werden.

Vielen Dank für Ihre Geduld. Um den Vorgang abzuschließen bitte ich Sie um Ihre Bewertung (mindestens 3 Sterne).

Für Rückfragen zu diesem Thema setzen Sie den Dialog in diesem Forum fort.

____________________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland Jürgen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Diese Prozedur wurde von mir auch bereits ohne Erfolg durch geführt!
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ich bin zwar kein Experte, aber ich vermute das der Drucker zumindest temporär über nicht genügend Text im Druckerpuffer verfügt und ich weis nicht warum das so ist.

Sie schrieben "eine Leerseite durchzuziehen um dann mit dem Druck der Datei wieder ganz von vorn zu beginnen" warum sollte er dann wieder ganz von vorne bei der 1 Seite beginnen?

Da ein Tintendrucker Zeilenweise die Daten verarbeitet ist das unerheblich. Die Datenmenge lässt sich zudem in der Druckerwarteschlange ablesen.

MfG Jürgen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Halten Sie es für möglich das Problem auf diese Weise zu lösen oder ist es vielleicht doch besser den Drucker in eine Werkstatt zu bringen?

Sehr geehrte Fragestellerin - Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Rückfrage möchte ich wie folgt beantworten:

  1. Ich halte es nicht für ein Hardwareproblem, sondern eher für ein Einstellungsproblem.
  2. Unklar ist immer noch wie "Mein HP Officejet Pro 8022 neigt bei großen Druckaufträgen dazu eine Fehlermeldung zu senden" diese Meldung lautet.
  3. Die Meldung des Scan Doctors besagt nur dass es besser die Druckereinstellungen zu sichern um sie im Bedarfsfall zur Verfügung zu haben. Das hat aber nichts mit dem Druckauftrag zu tun.
  4. Es ist auch die Frage ob das Problem nur bei bestimmten Dokumenten auftritt. Eventuell sind nicht sichtbare Steuerzeichen inkludiert.
  5. Zur weiteren Analyse halte ich es für erforderlich auf Ihren Rechner Remote zuzugreifen. Diese optionalen kostenpflichtigen Service kann ich Ihnen für Montag ab 13:00 anbieten.

____________________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland Jürgen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Einem Remotezugriff stimme ich nicht zu. Falls das Problem nicht auf diesem Wege zu lösen ist möchte ich unseren Chat hiermit beenden und mich für Ihren Einsatz bedanken

Sehr geehrte Fragestellerin - Sehr geehrter Fragesteller,

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Um den Vorgang abzuschließen bitte ich Sie um Ihre Bewertung (mindestens 3 Sterne).

____________________________________________________________________________
Wir sind herstellerunabhängig. Danke ***** ***** freundlichem Gruß aus dem Frankenland Jürgen.

Jürgen, Techn.Produktmanager MFP-Systeme
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 3363
Erfahrung: Service Drucksysteme/Vertrieb Drucksysteme
Jürgen und weitere Experten für Drucker sind bereit, Ihnen zu helfen.