So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rufushoschi.
rufushoschi
rufushoschi, IT-Fachinformatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 7011
Erfahrung:  Systemadministrator Software Entwicklung, Projekt Erfahrung, Windows-Netzwerke, Linux-Netzwerke, Windows/Linux-Server
32504664
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
rufushoschi ist jetzt online.

Mein Pro-1 saugt erstmals seit ca.2 Jahren beim Wechsel der

Kundenfrage

Mein Pro-1 saugt erstmals seit ca.2 Jahren beim Wechsel der GY-Tinte (29) die gesamte Tinte (ca. 37 g ) ab und druckt kein einziges Bild. Beim Abheben des Innendeckels zeigt sich ein "Tinten-see". Habe eine zweite Patrone geopfert - mit gleichem Ergebnis! Ich habe nichts selber versucht. Ist eine vernünftige Reparatur möglich?
Gepostet: vor 1 Monat.
Kategorie: Drucker
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 1 Monat.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  rufushoschi hat geantwortet vor 29 Tagen.

Hallo

die Ursachen sind folgende: Tintennachfüllbehälter voll, Druckkopf beschädigt/verunreingt ggf. reinigen, falsche also kiene original PAtronen. Da der Druckkopf oft mit den Patronen verbunden ist und die Hersteller die Geräte so bauen, das sie eine begrenzte Lebensdauer haben (bei Geröten unter 100 Euro normal) dann wäre eine Repartur unwirtschaftlich aber es wäre sinnvoll das Gerät zu prüfen ich kann aus der Ferne natürlich den Drucker nicht prüfen würde aber eine intensive Druckkopfreingung vorschlagen.

Gruß Günter

------------------------------------------------------------------------------
Verwenden Sie die "********" um mich positiv zu bewerten, wenn ich weiterhelfen konnte. Vielen Dank.