So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 6721
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Ich habe einen Drucker 8600 Plus und einen 6700 Premium von

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Drucker 8600 Plus und einen 6700 Premium von HP die inerhalb einer Woche die selbe fehlermeldung haben. Der Druckkopf schein zu fehlen, wird nicht erkannt oder ist falsch eingesetzt. Es sind Orginal HP Patronen bei beiden Geräten drinnen.

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hinweis: da die Meldung nicht weggeht und beim Neustart immer als erstes kommt kann ich auch leider keinen reset durchführen!

Sehr geehrter Kunde,

Sie sind hier bei einen Hersteller unabhängigen Dienst.

.

Druckkopf beim HP 6700 Premium lässt sich nicht ausbauen, fix verbaut und kann nur beim Hersteller gewechselt werden, aber beim HP 8600 lässt sich dieser sehr wohl ausbauen

Schalten sie das Gerät komplett aus und machen es anschließend Stromlos

Öffnen Sie die Klappen wen sie Patronen wechseln wollen und ziehen vorsichtig die Patronenhalterung in die Mitte

Entfernen sie die Patronen und verstauen diese Luftdicht

Nun bauen sie den Druckkopf aus und legen diesen in ein vorbereitetes Bad mit destillierten Wasser erhitzt auf ca. 40-50°C aber so das nur die Düsen bedeckt sind für mindestens 12-24h. Berühren sie den Druckkopf nicht mit den Fingern bei der elektronischen Teilen es kann zu Beschädigungen kommen

Lassen sie den Druckkopf in diesen Behälter und am nächsten Tag entnehmen sie diesen und trocknen ganz vorsichtig am mit der Zuhilfenahme eines Föhn im Abstand von ca. 30 cm trocken.

Danach bauen sie den Druckkopf wieder ein und bevor sie die Patronen einsetzen stempeln sie diese auf einen nicht mehr benötigten fusselfreien Tuch benetzt mit destillierten Wasser

Nach dem der Einbau abgeschlossen ist, verbinden sie den Netzstecker und schalten das Gerät wieder ein und testen das verhalten.

-

Kommt der Fehler wieder benötigen sie einen neuen Druckkopf und falls Garantie vorhanden ist, schicken sie das Gerät zu HP

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Habe alles schon gereinigt, war nur der Meinung das es eigentlich nicht sein kann das innerhalb einer Woche beide Druckköpfe das zeitliche segnet. Gibt es kein manuellen restart der Geräte? um vielleicht nur diese fehlermeldung zu löschen?

Wie sie schon selbst geschrieben hatten, dass sie ein Reset gemacht hatten und etwas ähnliches gibt es nur in dem Sie bei beiden Gerät die Stromzufuhr entfernen im eingeschalteten Zustand und einige Minuten/Sekunden warten

Weiter wie folgt -->> https://www.webpatrone.com/blog/371-reset-fur-drucker-hp-officejet-pro-8600

es ist aber keine Garantie ob es auch klappt mit den Reset

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank, ***** ***** kenne ich alle schon, nur leider nichts was mich wirklich weiterbringt. Werde in Zukunft von HP Abstand nehmen. Ich kann es nur nicht glauben das meine 2 Drucker innerhalb von nur 5 Tagen den Geist aufgegeben. Und das ich auch keine Möglichkeit finde, mir selbst zu helfen und wenigstens diese Meldung zu löschen. Es wird mir nix anderes übrig bleiben. Die neuen Patronen von 135€ wegzuschmeißen und aus meinem Fehler zu lernen und nie wieder irgendwelche HP Produkte zu kaufen. Wirklich armselig, von so einem Unternehmen hätte ich mehr erwartet.
Vielen Dank, für die Infos, leider kannte ich diese schon. Somit habe ich weitere 26€ in den Sand gesetzt. Und an was gewinnt man?
An Erfahrung!!! Ich wünsche Ihnen noch einer erfolgreiche Woche!!! Vielen Dank trotzdem!

Guten Tag,

warum wollen Sie die neuen Patronen wegschmeißen?

Es gibt doch sicher jemand wo diese benötigt bzw. auf einer Wiederverkaufs Plattform anbieten und so erhalten sie noch ein paar Euros, man muss nicht immer alles gleich zum Müll geben. Das gleiche gilt für die beiden Druckgeräte

Anbieten als Bastler Ware, schließlich gibt es viele Ersatzteile die man benötigt

.

Bitte ich Sie höflichst um eine positive Bewertung, damit ich für meinen Zeitaufwand auch entlohnt werden kann.

Falls Sie noch Rückfragen haben, dürfen Sie diese hier gerne kostenlos stellen.

Mit freundlichem Gruß

autsch_news und weitere Experten für Drucker sind bereit, Ihnen zu helfen.