So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 14751
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

in meinem Officejet Pro 8616funtioniert die Farbe blau nicht

Diese Antwort wurde bewertet:

in meinem Officejet Pro 8616 funtioniert die Farbe blau nicht mehr richtig;

Die Blau-Ausdrucke sind sehr steifig und lückenhaft. Ich habe sämtlicheWartungsprogramme mehrfach durchgeführt. Nach der drittletzten dritten Reinigungsstufe waren die Ausdrucke zunächst verschmiert, aber nach mehreren Druckseiten funktioniert zumindest schwarz ganz normal, blau ist unverändert stereifig und lückenhaft und gelb sieht jetzt etwas trüb aus. Was kann ich tun? Ich bin auf den Drucker angewiesen und kann ihn schlecht zur Reparatur bringen.

Ich habe den Drucker vor etwa zwei Jaheren gekauft.

mit Freundlichen Grüßen ******

Hallo und herzlich willkommen bei Justanswer,

Ihr Problem deutet eigentlich darauf hin dass Sie keine Originalpatronen verwenden, sondern kompatible Patronen die eine falsche Viscosität haben. Verwenden Sie denn Originalpatronen?

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Jetzt bin ich etwas verwirrt, weil Sie plötzlich nach der Bezahlung gefragt haben, ich habe per Paypal 33,00 Euro überwiesen. Kostet ein Telefonat zsätzlich 24 Euro?

Die Beantwortung Ihrer Frage erfolgt in diesem Chat. Ein Telefonat ist normalerweise nicht nötig.

Falls Sie trotzdem ein Telefonat wünschen müßte dieses separat bezahlt werden, da es sich hierbei um einen Premium-Service handelt. Telefonate sind vorwiegend für Gespräche mit Anwälten oder Ärzten geeignet. Technische Fragen lassen sich im Chat in der Regel besser besprechen, da wir Ihnen hier ggf. auch weiterführende Links oder Screenshots bereit stellen können, was bei einem Telefonat ja nicht möglich ist.

Bitte antworten Sie mir in dem Textfeld, damit ich Ihre Frage zu Ende führen kann.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

da ich keine anders lautende Nachricht von Ihnen erhalte gehe ich davon aus, dass das Problem durch die Verwendung kompatibler Tintenpatronen mit einer falschen Viscosität verursacht wurde. Ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der Textbox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

Ihr Experte Tronic

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Ich habe bisher leider keine verwertbaren Auskunft erhalten, dafür aber viele Geldforerunen
Ich bin absolut unzufriedenE

Ich bedauere wenn Sie unzufrieden sind. Möglicherweise liegt das am Verlauf der Fragestellung. Ich hatte Ihnen geschrieben:

"Ihr Problem deutet eigentlich darauf hin dass Sie keine Originalpatronen verwenden, sondern kompatible Patronen die eine falsche Viscosität haben. Verwenden Sie denn Originalpatronen?"

und trotz meiner Nachfrage leider keine Antwort dazu von Ihnen bekommen. Somit schloss ich daraus, dass diese Vermutung offensichtlich zutreffend war. Um das Problem zu lösen müssen Sie Originalpatronen verwenden, die auch vom Hersteller auf den Druckkopf abgestimmt sind.

Ihre Frage ist noch immer geöffnet. Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Sie konnten das Problem durch die Verwendung von Original-Patronen lösen. Bitte geben Sie mir eine Rückmeldung wenn Sie weitere Fragen dazu an mich haben sollten, oder schließen Sie die Frage noch durch eine positive Bewertung ab wenn Ihre Frage beantwortet ist.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ich habe mehrfach geantwortet und eine Zusatzfrage gestellt. Jedes mal wurde ich aufgefordert, weitere Zahlungen zu leisten. So bin ich zu der Überzeugung gelangt, dass Sie ein reines Abzockungsunternehmen sind. Also werde ich die geleisteten Zahlungen über PayPal zurückfordern.

Es tut mir Leid, wenn Sie frustriert sind und den Eindruck haben Justanswer wäre ein Abzockunternehmen. Das ist sicher nicht der Fall. Ich sehe gerade, dass Sie Ihre Rückmeldung, dass Sie keine Originaltinte verwenden, versehentlich in einer "neuen Frage" gestellt hatten. Dort konnte ich sie leider nicht sehen und deshalb konnte ich Ihnen dazu leider auch nicht weiter antworten.

Bitte antworten Sie immer nur unter der Rückmeldung des Experten. Ihre separate Frage wurde deshalb vom Kundenservice auch bereits geschlossen. Gerne kann ich Ihnen jetzt auf Ihre Frage auch ausführlicher antworten:

Die Hersteller der Drucker stimmen die Viscosität, also das Fließverhalten, sowie die Farbintensität und auch die Kühlwirkung der Tinte in Ihren Patronen immer exakt auf den jeweiligen Druckkopf ab der sich in dem Drucker befindet. Die Hersteller kompatibler Patronen tun das erfahrungsgemäß nicht. Hier wird in der Regel einfach nur die billigste Tinte in alle möglichen Patronen eingefüllt. Das führt häufig dazu, dass die Druckköpfe aufgrund der zu geringen Kühlwirkung überhitzen und kaputt gehen oder, wie in Ihrem Fall, dass die Tinte für den Düsendurchmesser des Druckkopfes zu dick- oder dünnflüssig ist und deshalb entweder auf dem Papier verwischt, oder in den Düsen schnell eintrocknet. Der erste Fall führt zu einem unsauberen Schriftbild beim Druck, das Zweite zu Lücken im Druck.

Das Problem kann daher mit dieser Tinte leider nicht zufriedenstellend gelöst werden. Die minderwertige Tinte muss erst restlos aus dem Druckkopf entfernt werden, was meist sehr viele Reinigungsvorgänge mit anderen Patronen oder eine manuelle Reinigung in destilliertem Wasser erfordert. Anschließend können andere Patronen verwendet werden. Wenn Sie Originalpatronen verwenden werden die von Ihnen geschilderten Probleme nicht auftreten. Wenn Sie andere kompatible Patronen verwenden ist das Ergebnis ein reines Glücksspiel.

Auf Youtube finden Sie übrigens viele Videos, in denen gezeigt wird wie man den Druckkopf leicht entnehmen und in einem Wasserbad reinigen kann. Siehe:

https://www.google.com/search?q=druckkopf+canon+reinigen&newwindow=1&source=lnms&tbm=vid&sa=X&ved=0ahUKEwjO5PWazL7cAhWJDiwKHXdiD-8Q_AUICygC&biw=1680&bih=913

Besonders gründlich funktioniert eine Reinigung in einem Ultraschallreiniger. Diese Geräte werden heute oft schon sehr günstig zum Reinigen von Schmuck im Handel angeboten.

Ich hoffe ich konnte Ihnen nun mit diesen Erläuterungen weiterhelfen und Ihnen die Ursache des Problems veranschaulichen. Wenn Sie weitere Fragen dazu haben, können Sie gerne und kostenlos das unten stehende Antwortfeld verwenden um mir zu antworten.

Weitere Zahlungen sind, wie schon gesagt, nicht notwendig. Dabei handelt es sich um reine Zusatzangebote, die Sie nutzen können, aber nicht müssen.

Wenn Sie keine weiteren Rückfragen dazu an mich haben sollten, klicken Sie bitte auf den Button "Bewerten" und vergeben Sie eine 3-5 Sterne-Bewertung um die Frage abzuschließen. Durch Ihre Bewertung wird Ihr einbezahltes Guthaben mit der Frage verrechnet und selbstverständlich fallen keine weiteren Kosten für Sie an.

Sollten Sie Fragen zur Abrechnung oder zur Bedienung des Portales haben, dann können Sie sich jederzeit und kostenlos an den Kundenservice von Justanswer wenden. Sie können den Kundenservice per Email oder auch telefonisch erreichen. Emailadresse und Rufnummer finden Sie auf der folgenden Seite:

http://ww2.justanswer.de/de/help

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Ihr Hinweis auf das Video hat mir weitergeholfen, ich habe meinen Druckkopf gereinigt, der Erfolg hält sich in Grenzen, aber ich kann damit leben. Ich denke, die ersten 33,00 Euro, die ich bezahlt habe, sind für diese Auskunft mehr als gut bezahlt. Wie erhalte ich die weiteren 26,00 Euro, die ich bezahlten musste, wieder zurück? Muss ich das über PayPal zurückfordern?

Bitte schließen Sie diese Frage noch mit einer positiven Bewertung ab. Bezüglich der Erstattung für die zweite Frage, die Sie versehentlich eröffnet haben, wenden Sie sich bitte einfach an den Kundendienst. Dieser wird Ihnen den Fragewert dann wieder erstatten.

Tronic und weitere Experten für Drucker sind bereit, Ihnen zu helfen.