So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tronic.
Tronic
Tronic, Elektroniker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 615
Erfahrung:  Industrie Elektroniker Fachrichtung Gerätetechnik
31581453
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
Tronic ist jetzt online.

ich habe einen Epson WF-7515. Er startet nicht mehr. Nach

Kundenfrage

ich habe einen Epson WF-7515. Er startet nicht mehr;

Nach einigen (7 Versuchen) bricht er ab. Dabei fährt der Druckkopf 1x ganz nach links und dann nach recht und 'hoovert' im Bereich der Tinten-Pads hin und her. Irgendwie scheint er eine Rückmeldung zu erwarten - von einem Sensor oder Schalter - die er nicht bekommt. Das passiert auch wenn die Papier-Kassette entfernt ist. Hat also nichts mit dem Einzug zu tun. Nach einigen versuchen kommt die Meldung: Druckerfehler! Schalten sie aus und wieder ein um das Problem zu beheben. Ansonsten lesen Sie im Druckerhandbuch nach. Was kann man tun? Gibt es einen Sensor der volle Tinten-Pads abfragt?

Gepostet: vor 2 Monaten.
Kategorie: Drucker
Experte:  Erich-mod hat geantwortet vor 2 Monaten.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen. Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung über:
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter:
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136,
Schweiz: 0800 820064
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  skurz hat geantwortet vor 2 Monaten.

Hallo und herzlich Willkommen,

Schön das Sie sich für Just Answer entschieden haben. JustAnswer ist ein unabhängiges Team von Experten.
Mein Name ist Stefan Kurz und ich freue mich Ihnen helfen zu dürfen.

Nun möchte ich aber zunächst auf Ihre Frage antworten:

Versuchen Sie bitte den Wartungs- oder Tinten- Knopf gedrückt und drücken Sie dann den Power/ Start- Knopf um den Drucker anzuschalten. Danach lassen Sie nur den Power Knopf los. Sobald der Drucker ein Blatt einzieht können Sie auch den Wartungs- oder Tinten- Knopf wieder los lassen.

Der Drucker sollte nun ein Düsentestmuster erstellen. Die Sensoren befinden sich an den Patronen. Mit einem weichen Tuch (Goldkontakte) reinigen

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
war einige Tage verreist. Habe die Tasten entsprechend gehalten, aber es kommt nicht dazu, dass der Startvorgang in den Papiereinzug mündet. Somit erstellt er auch kein Düsentestmuster... Er kommt einfach nicht aus dem sich mehrfach wiederholenden Startprozess raus. Was passiert: Der Kopf fährt einmal nach links und wieder zurück, fährt dann mehrfach im Bereich der Position zum Wechseln der Patronen hin und her (wie beim Reinigen der Köpfe), der Papiereinzugsmechanismus dreht sich dabei immer wieder in Abständen. Dann tritt eine 8-10 sec Ruhephase ein, bis er ab da dann wieder von vorne beginnt. Nach einigen weiteren Versuchen kommt die Meldung 'Druckerfehler - Schalten Sie das Gerät aus und wieder an' oder lesen sie das Handbuch...
Experte:  skurz hat geantwortet vor 2 Monaten.

Guten Tag,

- Wurden bereits Epson Update durchgeführt über die Schaltfläche

Start--alle Programme--Epson anklicken--Epson WF-7515 Serie wählen--Softwareaktualisierung wählen

- Beim Display am Drucker selbst Menü--Einstellungen--Alle Einstellungen Drucker auf Werkseinstellungen zurücksetzen

- Welchen PC verwenden Sie? (Windows 7, 10) Aktualisieren Sie die Treiber

Bitte um Rückinfo. Danke!

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Mac OSX, aber auch Windows im Netzwerk .... Kann mit der Software oder dem Treiber nichts zu tun haben - er kommt ja nicht über die Startprozezedur hinaus.
Experte:  skurz hat geantwortet vor 2 Monaten.

Versuchen Sie bitte zuerst die Manuelle Reinigung. Eventuelle werden da auch Probleme mit den Sensoren geklärt.

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Haben wir schon gemacht. Die Sensoren liegen ausschließlich im Druckkopf? Es gibt doch auch hardwareseitige Riegel und Taster, die vielleicht nicht auslösen...
Experte:  skurz hat geantwortet vor 2 Monaten.

Die einzelnen Patronen, Patronensitz haben Sie auch schon auf Verunreinigungen kontrolliert? Wie Sie geschrieben haben: " Dabei fährt der Druckkopf 1x ganz nach links und dann nach recht und 'hoovert' im Bereich der Tinten-Pads hin und her. Irgendwie scheint er eine Rückmeldung zu erwarten"

Scheint so das keine Tinte ausgegeben wird. In der integrierten Epson-Software gibt es auch noch den Punkt: Utility Druckkopfreinigung

Kunde: hat geantwortet vor 2 Monaten.
Das Problem ist leider immer noch nicht gelöst...! Ich habe zwischenzeitlich gelesen, dass bei anderen Tintenstrahlern die Überfüllung des Resttintentanks bzw. Pads das Problem sein kann... Dabei wurden die Pads entnommen, gereinigt und getrocknet und der 'Purge' Zähler zurückgesetzt. Gibt es das beim Epson WF-7515 auch?!
Experte:  skurz hat geantwortet vor 2 Monaten.

Epson Resttintentank (Waste Ink) austauschen & Resetten

(externer Link) https://www.youtube.com/watch?v=61M6xSfl8t8

Tritt das bei Ihnen auf: Blinkzeichen der LEDs

(externer Link) https://www.youtube.com/watch?v=SjitpBh44-Q

(externer Link) https://www.channelpartner.de/a/wenn-der-drucker-den-tank-gestrichen-voll-hat,285722,2