So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 6294
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Ich habe den Canon-Drucker Pixma MG 4250. Nach Auswechseln

Kundenfrage

Ich habe den Canon-Drucker Pixma MG 4250. Nach Auswechseln der Patrone CL541 schwarz meldet der Drucker Supportcode 5802 ! Was kann ich tun um weiterhin zu drucken. Ich war mittendrin in einer grrösseren Vorlage von 15 Seiten.
Gepostet: vor 4 Monaten.
Kategorie: Drucker
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 4 Monaten.

Lieber Kunde, willkommen auf JustAnswer.

Wir sind herstellerunabhängige Experten, und Ihre Frage wurde an mich weitergeleitet.
Gerne helfe ich Ihnen das Problem zu lösen, allerdings kann es sein, dass ich ein paar Rückfragen habe.
Somit bitte ich um etwas Geduld.

es handelt sich hier um den Resttintebehälter.
Dieser sollte erneuert werden, damit er nicht überläuft.

Allerdings können Sie erstmal den Drucker weiternutzen.

Gehen Sie wie folgt vor :

Service Mode:

Drucker ausschalten ( Deckel schließen )
USB Kabel anstecken
Stop Taste drücken und halten
Power Taste ebenfalls drücken und halten
Wenn LED aufleuchtet Stop Taste loslassen und*****uuml;cken.
Dann die Power Taste ebenfalls loslassen.

So sollten Sie in den Service Mode reinkommen.
Jetzt das Tool öffnen und bei Clear Ink Absorber jeden Punkt aus dem Menü wählen auf SET drücken.

Bei einigen kommt Fehler , bei anderen "funkction finished" .

So gehen Sie alle Punkte durch.

Wenn was nicht klappt , melden Sie sich hier einfach bitte.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Tut mir leid, es passiert nichts. Die Tasten sind auch nicht so bezeichnet wie Sie sie angeben.
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hier ein Bild der Tasten ( HIER KLICKEN BITTE )

Die STOP Taste ist die Rote Taste rechts unten.

Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 4 Monaten.

Hier noch ein Video hierzu ( HIER KLICKEN BITTE )

Leider ziemlich dunkel, aber man sieht welche Tasten gedrückt werden und wie das Tool funktioniert.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Das ist kein Service für den Geldbetrag. Ich bin Deutscher und brauche keine Auskunft auf Englisch. Das ist absolut keine Hilfe und dafü+r möchte ich auch niichts bezahlen.
Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 4 Monaten.

Es ist Ihnen offensichtlich nicht klar, dass ich nicht den Drucker gebaut habe und der Fehler an sich nur in einer Werkstatt für sehr viel Geld behoben wird.

Es ist doch nicht zuviel verlangt die Rote Taste zu drücken und zu halten, dann dazu die Power / EIN AUS Taste , dann die Rote loslassen und*****uuml;cken, und dann die EIN AUS ebenfalls loslassen.

Und schon sind Sie im Servicemode.

Oder Sie suchen eine Werkstatt und zahlen dafür fast soviel wie für einen neuen Drucker.

Experte:  Hr.Brunner hat geantwortet vor 4 Monaten.

Mehr kann ich für Sie leider nicht tun, und muss mich somit von der Bearbeitung zurückziehen.

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

einen telefonischen Support kann ich ihnen nicht anbieten, da Sie selbst die Ausführungen starten müssen

Wie folgt vorgehen

Drucker muss während dessen mit dem PC über ein USB Kabel verbunden sein.

1. Drucker ausschalten

2. Die Taste mit "rotem Dreieck" gedrückt halten

3. Power-Taste drücken und ebenfalls gedrückt halten

4. beide Tasten ca. 8 Sekunden weiter gedrückt halten

5. dann die Taste "rotes Dreieck" loslassen (Power Taste aber weiterhin gedrückt halten)

6. Taste "rotes Dreieck" dann 5-mal nacheinander in ca. 1-2 Sekunden Abständen drücken (Power Taste weiterhin gedrückt halten)

7. dann Power Taste loslassen

8. warten bis die grüne LED dauerhaft leuchtet

9. der MG5250 befindet sich nun im Service Modus

das Display zeigt währenddessen nichts an nur die Hintergrundbeleuchtung leuchtet

10. um den Service-Modus wieder zu verlassen einfach den Drucker ausschalten und anschließend wider einschalten

Um nun den Zähler für den Resttintenbehälter wieder auf 0 zu stellen, braucht man ja bekanntlich noch die Software "Service Mode Tool

Mit einem Klick auf "EEPROM" gibt der Drucker eine Statusseite aus, die den Stand aller Einstellungen und Zähler im Drucker zeigt.
Die Statusseite sieht zum Beispiel so aus:
in der zweiten Zeile D=012.7 gibt in Prozent an, wie voll der Resttintentank aktuell ist. In diesem Fall ist der Tintenauffangbehälter zu 12,7 Prozent voll.
Um den Zähler nun auf D=000.0 zurückzusetzen, wählen Sie im Bereich "Ink Absorber Counter" bei "Absober:" den Eintrag "Main" und in der Drop-Down-Auswahl rechts davon den Counter Value (%):Eintrag "0". Klicken Sie dann auf den Button rechts davon auf Set
nun sollte der Resttintenbehälter wieder auf 0 stehen.
Zur Kontrolle sollten Sie anschließend noch einmal die Statusseite ausdrucken, um sicherzustellen, dass der Drucker den Wert D=000.0 gespeichert hat. Klicken Sie dazu auf den Button "EEPROM".

-

Fehler selbst schreibt vor das das Druckgerät an Canon gesendet werden muss, da man dort die Möglichkeit hat das Gerät auseinander zu nehmen und die Verschleißteile zu tauschen. Ein Zurücksetzen ist nur Momentan möglich.

-

Zusätzlich ist es möglich ein Tool aus dem Internet zu laden, wobei dafür keine Garantie gegeben werden kann ob es auch funktioniert -->> Hier klicken zum Nachlesen

-

Wie sieht es nun aus?

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

mein Kollege hat sich von ihrer Anfrage zurückgezogen und ich versuche Sie nun weiterzuhelfen sofern sie es wünschen.

Einen telefonischen Support kann ich ihnen nicht anbieten, da Sie selbst die Ausführungen starten müssen

.

Wie folgt vorgehen

Drucker muss während dessen mit dem PC über ein USB Kabel verbunden sein.

1. Drucker ausschalten

2. Die Taste mit "rotem Dreieck" gedrückt halten

3. Power-Taste drücken und ebenfalls gedrückt halten

4. beide Tasten ca. 8 Sekunden weiter gedrückt halten

5. dann die Taste "rotes Dreieck" loslassen (Power Taste aber weiterhin gedrückt halten)

6. Taste "rotes Dreieck" dann 5-mal nacheinander in ca. 1-2 Sekunden Abständen drücken (Power Taste weiterhin gedrückt halten)

7. dann Power Taste loslassen

8. warten bis die grüne LED dauerhaft leuchtet

9. der MG5250 befindet sich nun im Service Modus

das Display zeigt währenddessen nichts an nur die Hintergrundbeleuchtung leuchtet

10. um den Service-Modus wieder zu verlassen einfach den Drucker ausschalten und anschließend wider einschalten

Um nun den Zähler für den Resttintenbehälter wieder auf 0 zu stellen, braucht man ja bekanntlich noch die Software "Service Mode Tool

Mit einem Klick auf "EEPROM" gibt der Drucker eine Statusseite aus, die den Stand aller Einstellungen und Zähler im Drucker zeigt.
Die Statusseite sieht zum Beispiel so aus:
in der zweiten Zeile D=012.7 gibt in Prozent an, wie voll der Resttintentank aktuell ist. In diesem Fall ist der Tintenauffangbehälter zu 12,7 Prozent voll.
Um den Zähler nun auf D=000.0 zurückzusetzen, wählen Sie im Bereich "Ink Absorber Counter" bei "Absober:" den Eintrag "Main" und in der Drop-Down-Auswahl rechts davon den Counter Value (%):Eintrag "0". Klicken Sie dann auf den Button rechts davon auf Set
nun sollte der Resttintenbehälter wieder auf 0 stehen.
Zur Kontrolle sollten Sie anschließend noch einmal die Statusseite ausdrucken, um sicherzustellen, dass der Drucker den Wert D=000.0 gespeichert hat. Klicken Sie dazu auf den Button "EEPROM".

-

Fehler selbst schreibt vor das das Druckgerät an Canon gesendet werden muss, da man dort die Möglichkeit hat das Gerät auseinander zu nehmen und die Verschleißteile zu tauschen. Ein Zurücksetzen ist nur Momentan möglich.

-

Zusätzlich ist es möglich ein Tool aus dem Internet zu laden, wobei dafür keine Garantie gegeben werden kann ob es auch funktioniert -->> Hier klicken zum Nachlesen

-

Wie sieht es nun aus?

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Monaten.

Guten Tag,

wie ist es nun nachdem sie den Reset Schritt für Schritt durchgeführt hatte?

Klappt es nun wieder mit ihren Druckgerät oder mussten Sie den Support von Canon informieren

Danke für die Info

Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 4 Monaten.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von Justanswer

Customer/p>