So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an autsch_news.
autsch_news
autsch_news, Informatiker
Kategorie: Drucker
Zufriedene Kunden: 6520
Erfahrung:  PC Servicetechnik Hardware Drucker
53923920
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Drucker hier ein
autsch_news ist jetzt online.

Mein Drucker HP 6500 druckt kein magenta und kein cyan mehr

Kundenfrage

Mein Drucker HP 6500 druckt kein magenta und kein cyan mehr

Ich habe den Druckkopf bereits mehrfach intensiv mit warmen destillierten Wasser gereinigt. Schwarz und gelb funktioniert einwandfrei, es scheint auch, dass alle Patronen erkannt werden (z.B. bei Tintenstandsanzeige). Kann es sein, dass die beiden Farben so hartnäckig eingetrocknet sind, dass die Verstopfung sich nicht löst? Das Reinigungsprogramm bringt auch nichts mehr (zehnmal probiert, es erscheint von den beiden Farben nicht eine Spur).

Gepostet: vor 1 Jahr.
Kategorie: Drucker
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Jahr.

Sehr geehrter Kunde,

Sie sind hier bei einen Hersteller unabhängigen Dienst.

-

Wurde der Druckkopf in einen warmen destillierten Wasserbad an der Unterseite eingelegt?

Nachdem Sie augenscheinlich fertig waren mit der Spülung wurde sofort danach der Druckkopf mit einen Föhn getrocknet eingebaut und die Patronen vorher aus dem luftdichten Sackerl genommen (wen nicht trocknet ein) und danach kurz auf einen fusselfreien nassen Tuch gestempelt und dann sofort eingebaut?

Danach einige Durchgänge durchgeführt an drucken mit verschiedenen Farben bis das gewünschte Ergebnis vorhanden war?

-

Und verwenden Sie Original Patronen von HP oder handelt es sich um NoName von einen anderen Hersteller...

-

Danke für die Info

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Ich habe alles so gemacht, wie beschrieben. Schwarz und gelb drucken einwandfrei, lediglich cyan und magenta lassen sich nicht blicken, auch nicht ansatzweise. Ich verwende keine Original HP Kartuschen, aber das hat alles vorher gut funktiomiert. Allerdings haben diese beiden in Frage stehenden Farben nach längerer Betriebspause schon nicht mehr gedruckt, so dass ich der Annahme war, diese beiden Farben sind eingetrocknet. Kann es sein, dass trotz mehrfacher Spülung mit warmem destilliertem Wasser dieTinte im Druckkopf so verkrustet ist, dass sich das nicht mehr auflöst? Offensichtlich werden alle Patronen im Drucker ja erkannt, sodaß ich annehme, dass der Tintenfluß komplett gestört ist.
Auch die Kontakte des Druckkopfes und der Kartuschen habe ich gereinigt.
Lässt sich der Druckkopf noch weiter auseinandernehmen? Gibt es bei der Software etwas zu verändern (werden die Farben wegen zu geringem Füllstand etwa abgeschaltet o.ä?).
Die Tintenpatronen sind neu und voll.
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

als Sie durchgespült hatten, war hier das Wasser Magenta (blau) und Cyan (Violett)

Nun, wen Sie NoName verwenden gibt es keine Garantie das diese immer gleichwertig funktionieren und der Druckkopf lässt sich nicht zerlegen da es sich um ein ganzes Produkt handelt.

Beispiel für eine Druckkopf Reinigung -->> https://www.youtube.com/watch?v=1BWpj0M_LZI von HP6500

-

Ich kann s leider nicht nachvollziehen was beim Druckkopf reinigen passiert ist, eventuell die Patronen einmal ausbauen, ein fusselfreies Tuch nehmen dieses nass machen und die Patronen darauf Stempeln und danach einbauen

Danach erneut versuchen ob es diesmal druckt

-

Sonst in der Treibersoftware nachkontrollieren ob es dort eine Einstellung gibt für Qualität Ausdruck und diese dementsprechend einstellen

oder

Umsteigen auf Original Patronen

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Guten Tag,
Danke für Ihren Kommentar. Ich stehe vor einem Rätsel. Der Druckkopf wurde nochmals gereinigt (12 Std.), alles wurde überprüft. Nach wie vor drucken schwarz und gelb einwandfrei (auch beim Reinigungsvorgang). Die Kartuschen magenta und cyan sind gefüllt, der Transfer von Kartusche zu Druckkopf scheint zu funktionieren, es ist an der Übergangsstelle Farbe zu sehen. Beim Drucken jedoch nicht die geringste Spur zu sehen. Für mich gibt es nur zwei Möglichkeiten: 1. Der Druck für diese beiden Farben wird aus irgendeinem Grund unterdrückt (durch eine Software??) oder 2. Der Druckkopf ist für diese beiden Farben immer noch vestopft (obwohl ich schon mehrfach gereinigt habe, wie auch von Ihnen oder von den angegebenen Internetseiten vorgeschlagen). Ich glaube nicht, dass der Einsatz von Original Patronen was bringt, denn schwarz und gelb sind ebenfalls Fremdfabrikate, und außerdem hat es vorher mit solchen Produkten ebenfalls geklappt. Was könnte es sonst noch sein??
Gruß
Experte:  autsch_news hat geantwortet vor 1 Jahr.

Guten Tag,

dritte Möglichkeit wäre das der Druckkopf selbst ein Problem hat und deshalb nicht mehr korrekt arbeitet und ein Tausch unumgänglich ist

Nur aufgrund der Preise für einen Druckkopf kommt ein neuer Drucker günstiger-->> Preise für Druckkopf

-

Es ist ihre Entscheidung ich kann ihnen nur Informationen bereitstellen die eventuell helfen

Mfg