So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Citroën
Zufriedene Kunden: 1531
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Citroën hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Koennen Sie mir sagen, wie die urspruengliche

Diese Antwort wurde bewertet:

koennen Sie mir sagen, wie die urspruengliche Bremsscheibendicke vorne beim Citroen C1 ist. Ich soll sie bei 49.000 km nach 5 Jahren wechseln lassen. Ich habe es auch mit einem Kfz-Mechaniker durch die Felge angesehen. Doch mein Vertrauen in die bisherige Werkstatt ist nicht mehr da. Ich werde den Verdacht nicht los, dass er mit dem Pruefingenieur unter einer Decke steckt. In dieser Werkstatt hat ich mein scheckheftgepflegtes Auto zum Kundendienst u Durchsicht bei 45.000 km. Das haette er mir sagen muessen, wenn ich nicht durch den TÜV komme.

Ich war bei einer nahegelegen Opel-Werkstatt. Der nette Mechaniker hat Sichtpruefumg durch die Felge gemacht. Ich war dabei u habe es auch gesehen. Er hat den Verschleiss bestaetigt. Oben ist Rost u er meinte: ....da habe ich vorne 2mm u hinten dasselbe.... Auch mit einer vertrauten Person an meinem Heimatort habe ich telefoniert. Er hatte vor ein paar Jahren noch sein Autohaus. Ich kenne ihn seit meiner Kindheit. Doch es wuerde mich interessieren, wie die urspruengliche Dicke der Scheiben war, da der Mechaniker ja ein Mass des Abriebs nannte. Wuerde evtl. ein Messen mit dem Messschieber noch was bringen? Ich habe jedich wenig Hoffnung gegen den Pruefer anzukommen. Ich halte es bei dem genannten km-Stand einfach fuer zu frueh, uebertrieben.

Nein, wuesste jetzt nichts. Den Mechaniker hat rs auch ueberrascht u mich diese Diagnose geschockt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit 20 Jahren Mechaniker. Ich habe Ihre Anfrage hier auf JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Beim Citroen C1 ist die Mindestdicke der Scheibe 15 mm. Um Ihnen aber Fahrzeugspezifisch weiterhelfen zu können, wäre vom Vorteile die Nummer zu1 und zu 2, heute KBR Nummern.

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Hallo, ich weiss nun nicht, ob Sie meine Antwort erhalten haben.
Deshalb hier nochmal. Auf meiner Zulassungsbescheinigung habe ich folgendes gefunden: Punkt 2.1 ist 3001, 2.2 ist AUC00004 4. Es sind KBA Nummern. Was KBR Nummern sind muessten Sie mir sagen u wo ich sie finde. LG

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Nummern waren korrekt, mit denen konnte ich was anfangen.

Sie haben innenbelüftete oder belüftete Bremsscheiben und die haben nochmal einen etwas andere Dicke als die normalen.

Hier ist der NEUwert der Bremsscheibendicke 18-20 mmm.

Man sagt zwischen 30.000 td und 50.000 td km muss eine Scheibe gewechselt werden. Bei günstigeren Angeboten der Scheiben sind also 30.000 td bereits realistisch.

Die Mindestdicke ist aber nicht nur ein Schutz vor brechenden Bremsscheiben, sondern dient vor allem dazu, das bei (zu) dünner Bremsscheibe und total abgefahrenen Belägen, die Bremskolben nicht zu weit raus fahren.

Das Maß wird berechnet mit

1. Neumaß (hier 20 mm)

2. Dicke bei der noch ein Satz Klötze eingebaut werden dürfen (19 mm)

3. Verschleissgrenze (würde bei Ihrem Auto angezeigt werden)

Ich hoffe, ich konnte mit meinen Ausführungen weiterhelfen und stehe für weitere Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service weiter anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Citroën sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Hallo Tom, lieben Dank fuer Ihre Ausfuehrungen. Ihre Antworten haben mir geholfen. Ich werde bewerten.
Eins wuerde mich noch interessieren. Punkt 3. Ihrer Ausfuerungen: Anzeige der Verschleissgrenze. Ich habe im Handbuch u im Auto nachgeschaut. Es gibt ein Zeichen fuer Feststelkbremse bzw. Bremsanlage. Dieses Zeichen geht wie beschrieben aus, wenn der Motor an ist u ich fahre. Es leuchtet nicht dauerhaft. Wenn die Verschleissgrenze erreicht ist, muesste es doch dauerhaft leuchten oder? Ich gehe mal nach Ihren Ausfuerungen bzgl. der Masse u auch der Sichtpruefung des Mechanikers im nahegelegenen anderen Autohaus davon aus, dass die Dicke von 19 mm nicht mehr da ist. So werde ich mir das Messen mit dem Messschieber, da ja dann die Reifen auch abmuessen wohl sparen. Habe aber vor, die alten Bremsscheiben dann mitzunehmen. Es hat mich halt auch sehr ueberrascht, dass es beim C1 bereits so frueh faellig ist. Ich fahre schon lange Citroen u beim Saxo waren sie erst bei 100.000 km wirklich fertig.
So werde ich um die unerwartete groessere Ausgabe nicht drum rum kommen, sonst kriege ich keinen TUEV. Es macht ja auch Angst, wenn der Dekra Ingenieur es bemaengelt. Doch es ist kein Quietschen, kein Rubbeln da u auch keine Anzeichen im Lenkrad. Die Kontrollleuchte ist nicht an. Das verstehe ich nicht so ganz.
Nun, ich bedanke ***** ***** Ihnen fuers zuhoeren u bei dem Ingenieur u Werkstatt fuer das grosszuegige "Geburtstagsgeschenk".
Ueber eine abschliessende Nachricht von Ihnen waere ich dankbar.
Freundliche Gruesse
Marlene
Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
PS: die Bremsanlage soll wohl beim C1 eine Schwachstelle sein, im Gegensatz zu Aygo.... durchschnittlich 3x so hoch. So mein Nachlesen im Internet.

Sehr geehrter Ratsuchender,

korrekt, ist der Verschleiß erreicht, würde diese auch blinken oder dauerhaft brennen.

Ich denke auch mit guten hochwertigen Bremsscheiben und Klötzen hat auch der C1 nicht weniger mit Problemen zu kämpfen, wie andere Autos.

Wie bereits von mir geschrieben, wird hier der Intervall auf 30.000 td bei günstigeren Bremsscheiben und Klötzen gesetzt, so wie auch bei allen anderen Fahrzeugen.

Es tut mir Leid, dass Ihr Mechaniker/Ingenieur hier ein Problem mit den Scheiben hat, wenn diese augenscheinlich noch intakt sind.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Koennen es den guenstigere Scheiben u Kloetze gewesen sein? Ich ging davon aus, dass es Citroen Original Produkte sind. Den C1 habe ich als Erstzulassung nach knapp einem halben Jahr mit 100 km mit guter Ausstattung (Klimaanlage, Mirror Screen, Freisprecheinrichtung) gekauft.

Sehr geehrter Ratsuchender,

leider ist es gerade bei belüfteten und innenbelüfteten Scheiben und Klötzen tatsächlich so, dass bei günstigen Scheiben und Bremsen immer der Verschleiß eher ist, wie bei teureren Produkten.

Meine Favoriten liegen hier bei Becker und ATE, da ich bei den beiden Herstellern wirklich eine gute Bremsleistung mit weniger hohen Verschleiß habe.

Es gibt halt tatsächlich hier gravierende Unterschiede. Wenn der Händler hier noch neue Scheiben aufgesetzt hat, kann es sein, dass er hier tatsächlich auf die günstigere Variante zurück gegriffen hat.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 15 Tagen.
Lieber Tom, auch diese Ausfuehrungen haben mir geholfen, da ich mich schon nach den Unterschieden etwas schlau gemacht habe. ATE ist gut. Werde in der Werkstatt nachfragen, was er fuer einen Hersteller fuer die neuen Scheiben drauf machen will.
So wuensche ich Ihnen trotz arbeiten noch einen schoenen Sonntag.
Ihre Rentnerin Marlene
(ich muss erst Di u dann Do nochmal, trotz Rente).
Lieben Gruss ��

Sehr geehrter Ratsuchender,

kein Problem, immer wieder gern.

Danke ***** ***** einen schönen Sonntag.

Gruß
MechanikerTom