So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Prof.Nettelmann.
Prof.Nettelmann
Prof.Nettelmann, Sonstiges
Kategorie: Buchführung
Zufriedene Kunden: 5097
Erfahrung:  xxx
59063549
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Buchführung hier ein
Prof.Nettelmann ist jetzt online.

Meine Kinder haben ein Vermögen (kind 1) und (kind2)

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Kinder haben ein Vermögen (kind 1) und (kind2)

Dieses sollte angelegt werden. Es fand sich eine günstige Variante für eine Investition. Es handelte sich dabei um eine Kaufoption im Immobilienbereich. Jedoch war dies nur für eine Firma möglich. Dementsprechend nahm meine Firma (A) (GmbH) ein Darlehen bei meinen Kindern auf. Sicherheit, die Unterlagen der Kaufoption, die an einen Treuhänder zur verwaltung direkt weitergegeben wurden. (Treuhandvertrag) nachdem (A) den kompleten Darlehenbetrag von Kind1 und Kind2 an B (verkäufer der Kaufoption) überwiesen hat. wie buche ich die darlehensaufnahme von kind 1 und kind2 in der Fa A? bank (A) Kto1200 Betrag X an Verbindlichkeiten ggü Darlehensgeber Kind 1 Betrag X (welches Konto?) bank (A) kto1200 Betrag X an Verbindlichkeiten ggü Darlehensgeber Kind 2 Betrag X (welches Konto?) wie buche ich die Darlehensvergabe von A an B? Darlehensforderung kto (?) X+X an bank kto1200 X+X? Die Fa A bezog Zinszahlungen pro Monat von B 600 auf die gesammte Summe X+X wie buche ich die eingegangenen zinsen von B in A? bank (A) kto1200 600€ an Zinsertrag 600€ ? (welches Kto?) Der komplette vorgang wurde nach 10 Monaten gekündigt. Dementsprechend sind die Rückbuchungen zu tätigen wie Buche ich die Rückzahlung von B an A (Darlehenssumme) bank kto 1200 Betrag X+X an Darlehensforderung kto(?) Betrag X+X wie Buche ich die Rückzahlungen von A nach Kind 1 und Kind 2 Verbindlichkeiten ggü Darlehensgeber Kind 1 Betrag X (welches Konto?) an bank (A) Kto1200 Betrag X Verbindlichkeiten ggü Darlehensgeber Kind 2 Betrag X (welches Konto?) an bank (A) Kto1200 Betrag X wie Buche ich die Zinszahlungen von A an Kind 1 und Kind 2 (jeweils 250 pro Monat an Kind 1 und an Kind 2) Zinsaufwand kto? 250 an Darlehensgeber Kind 1 kto? 250 Zinsaufwand kto? 250 an Darlehensgeber Kind 2 kto? 250 alles im SKR3 wie man sieht habe ich mich darin versucht, jedoch stoße ich an meine Grenzen. Das Darlehen von den Kindern war so gestaltet, dass sie alle 3 Monate 750 pro kind (250pro Monat) erhalten sollten. Das entspricht ca. 6,315% pro Jahr. Die Fa A sollte 7,5% pro Jahr erhalten. Die Differenz ist ein Zinsertrag von 1,175% für die Fa A Dies war vertraglich so festgelegt, da man mir sagte, das mit Null Zinsertrag es Probleme geben könnte. Nun hörte ich aber, dass die Fa A von dem Darlehensgebern Kind1 und Kind2 nichts abziehen dürfte? was ist nun richtig und was ist nun falsch? Bitte um Hilfe , vielen Dank ***** ***** Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann? Kunde: Ich habe auch gelesen, dass ich bei der Firma A die 600 E pro Monat als Ertrag buchen sollte. Ist das richtig? Fällt Kapitalertragssteuer an? Wenn ja, wie buche ich diese? All dies ist in einem Rahmen des Jahresabschlusses zu berücksichtigen (SKr3)

Sehr geehrter Fragesteller,

Für die Kontierung der Vorgänge im Zusammenhang mit dem beabsichtigen Immobilienkauf der GmbH kommen im Rahmen des SKR03 folgende Konten in Betracht:

1. Darlehnsaufnahme Konto 1708

2. Weiterleitung an Treuhänder: Es kommt die Kontengruppe Sonstige Forderungen 1500 in Betracht. Sie sollten das Konto 1509 wählen und beschriften: Forderungen gegen Treuhänder....

3. Für die Zinserträge verwenden Sie das Konto 2640 Zinserträge

Bei der Rückzahlungen lösen Sie die entsprechenden Konten zu 1. und 2. praktisch auf.

Wenn ich damit Ihre Frage beantwortet habe, bitte ich um Ihre Bewertung, damit meine Beratung vergütet werden kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Sehr geehrter Fragesteller,

haben Sie noch Rückfragen zu meiner Beantwortung? Ansonsten bitte ich um Ihre abschließende Bewertung meiner Beratung.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Sehr geehrter Fragesteller,

ich warte noch auf Ihre Rückmeldung bezüglich der Bewertung. Ohne Ihre Bewertung kann meine Beratung leider nicht vergütet werden.

Holen Sie dies bitte nach.

Vielen Dank

Prof. Nettelmann

Prof.Nettelmann und weitere Experten für Buchführung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo, war diese Woche unterwegs, deshalb erst jetztich weiss nicht ob ich das richtig verstanden habe, deshalb hier wie ich es verstanden habe. Die Fa. B (Erteilte die Kaufoption) wird als beim Abschluss weder 2016 noch 2017 mit einbezogen. Geht also über die Unterlagen die beim Treuhänder waren. Nun geht es noch um die Zinszahlungen....ist das richtig s.u.?D.h.
2016
Passiv
1708 Darlehensaufnahme 95.000Aktiv
1509 Forderung gg Treuhänder 95.000
(keine Forderung an die Fa B, da ich die Wertunterlagen an den Treuhänder gegeben habe, richtig?)
2640 Zinserträge 1800
Kto ??Verbindlichkeiten aus Zinserträgen 1500 (Dieser Anteil ist für Kind 1 und 2)gezahlt in 2017
Oder Verbindlichkeiten aus Zinsaufwendungen? Kto ???1500D.h. 2017
Aktiv
1708 Darlehensrückzahlung 95.000
2640 Zinserträge 4200 (7 Monate a 600)Passiv
1509 Verbindlichkeiten gg Treuhänder 95.000
(wie löse ich das auf?)
Kto ??? Zinsaufwendungen s. o. ?? 3500 (7 Monate a 2x250)
Kto ??? Verbindlichkeiten aus Zinsaufwendungen 1500 aus 2016viele Grüße

Sehr geehrter Fragesteller,

aus Ihren Angaben ist mir die Zinsangelegenheit nicht klar:

Ich bin davon ausgegangen, dass Sie Zinsen erhalten. Schildern Sie bitte, wie sich die Angelegenheit wegen der Zinsen in 2016 und 2017 unter Angabe der Beträge darstellt

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Die Fa A bezog Zinszahlungen pro Monat von B 600 auf die gesammte Summe X+X wie buche ich die eingegangenen zinsen von B in A? bank (A) ? Okt, Nov, Dez...wurden von B an A zum 31.12.2016 gezahlt.Daraus folgt das die Kinder die vereinbarten Zinsen erst 2017 erhieltens.o. wie Buche ich die Zinszahlungen von A an Kind 1 und Kind 2 (jeweils 250 pro Monat an Kind 1 und an Kind 2) Zinsaufwand kto? 250 an Darlehensgeber Kind 1 kto? 250 Zinsaufwand kto? 250 an Darlehensgeber Kind 2 kto? 250 alles im SKR3 wie man sieht habe ich mich darin versucht, jedoch stoße ich an meine Grenzen. Das Darlehen von den Kindern war so gestaltet, dass sie alle 3 Monate 750 pro kind (250pro Monat) erhalten sollten. Das entspricht ca. 6,315% pro Jahr. Die Fa A sollte 7,5% pro Jahr erhalten. Die Differenz ist ein Zinsertrag von 1,175% für die Fa A Dies war vertraglich so festgelegt, da man mir sagte, das mit Null Zinsertrag es Probleme geben könnte. Nun hörte ich aber, dass die Fa A von dem Darlehensgebern Kind1 und Kind2 nichts abziehen dürfte?

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie buchen die erhaltenen Zinsen - wie von mir angegeben - auf dem Konto 2640 Zinserträge.

Die Znszahlungen an die Kinder als Darlehnsgeber sind bei der Firma A als Zinsaufwand Auf 2126 zu erfassen:

2126 Zinsaufwand an 1200 Bank (bei Zahlung der Zinsen an die Kinder).

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
danke...versuche das mal umzusetzen...melde mich später nochmal....muss jetzt los

Danke für die Rückmeldung

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Hallo,
der Einfach halt haber habe ich mal die fiktiven JA`s angefügt, so wie ich es verstanden habe. 2016 und 2017
Jedoch scheint da immer noch etwas nicht zu stimmen. Könnten sie da kurz drüber sehen und die notwendige Korrektur evtl. farblich einfügen? vielen Dank ***** ***** einen schönen Abend

Sehr geehrter Fragesteller,

Sie haben die Positionen richtig erfasst, allerdings ist die 1708 Darlehnsaufnahme von 95 000 € unter Verbindllichkeiten in der Bilanz auszuweisen.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Nettelmann

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Bin da falls dazu noch Fragen sein sollten,
viele Grüße

Danke für Ihre Nachricht.

Bitte um Verständnis, dass ich mit Blick auf meinen 50 % Anteil an Ihrem Honorareinsatz nur im Rahmen einer eventuell neue Fragestellung eingehen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Customer
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
wie mache ich das, damit auch sie bei der neuen Fragestellung siehe oben, entlohnt werden?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
oder Klicke ich auf Beurteilung und Bonus?

Sehr geehrter Fragesteller

für alle Ihre bisherigen Ergänzungs- und Zusatzfragen unter der bisherige Fragestellung erhalte ich nach Ihrer Bewertung keine weitere Vergütung.

Stellen Sie gegebenenfalls eine neue Frage auf der Plattform und sprechen Sie mich namentlich für die Beantwortung an.

Mit freundlichen Grüßen

Customer