So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 3945
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Bei meinem e46 Compact, 1,8l 85kw tritt immer wieder der

Diese Antwort wurde bewertet:

Bei meinem e46 Compact , 1,8l 85kw tritt immer wieder der selbe Fehler auf:CDKKAT: Katalysator - Konvertierung.
Der Fehler lasst sich löschen tritt jedoch nach etwa 100 km wieder auf.Auspuffanlage und Lambdasonden wurden neu gemacht. Jedoch tritt der Fehler weiterhin auf.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Welche Fehlercodes waren denn hinterlegt. P Code?

Gruß

Customer/p>
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Also ich habe mit Carly ausgelesen. Fehlercode 002738 . Zu dem Code konnte Carly selbst nicht weiter sagen.
In der Werkstatt meines Vertrauens , nicht BMW , wurde der Fehler mit einem anderen Gerät ebenfalls angezeigt. Jedoch kann ich nicht sagen mit welchem Code.
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Informationen.Meine erste Vermutung wäre hier mal auf Falschluft zu prüfen.
Eventuell Temperatursensor zu wechseln. (der ist blöd tief verbaut)Weiter würde ich die Lambdasonden prüfen und ggfls. ersetzen. Der Fehler weisst auf Verbrennungsproblemen hin, was hier mal mit INPA auslesen, welcher Zylinder hier Probleme macht. (Das kann nur INPA)
Eventuell ist es ein Zusammenspiel aus Sonden und Zylinder.Sie sehen es könnte einiges in Betracht kommen, mein Favorit sind aber die Sonden.
Vorab Fehler mit INPA auslesen, falls doch die Zylinder problematisch sind oder der Temperatursensor. So sind Sie auf der sicheren Seite.Für weitere Fragen stehe ich natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.
Über eine Bewertung mit 3-5 Sterne würde ich mich sehr freuen.GrußCustomer
Sehr geehrter Ratsuchender,sind noch Fragen offen, bei denen ich weiterhelfen kann?GrußCustomer
Kunde: hat geantwortet vor 11 Tagen.
Also so ein Problem mit Fremdluft habe ich auch vermutet , zumal ich beim Spielen mit dem Gas , obwohl ich vom Gas etwas runter ging , mehr Leistung kam.
Ich habe nach dem Luftfilter den Faltenbalg inkl. Resonator , den LMM , und den Drosselklappenstutzen gewechselt. Es ist in jedem Fall besser , oder gar ganz weg.
Wenn trotzdem noch Fremdluft , dann kann es doch nur noch an der Ansaugbrücke liegen , oder?Mit Temperatursensor meinen Sie den Temperatursensor Kühlmittel/ Öl , welcher im Zylinder bzw. Kurbelgehäuse verbaut ist , richtig?Ich habe im letzten Jahr die komplette Auspuffanlage gewechselt , inkl. original BMW Ansaugkrümmer , und neuen Sonden von Bosch und NGK.
Das Problem besteht jedoch weiterhin.
Kann man die Sonden reinigen? Muss man sogar nach dem Wechsel die Adaptionswerte löschen?Ich habe INPA 5.0.8 auf dem Rechner , jedoch bin ich in der Anwendung kein Experte.
Den Fehlerspeicher auszulesen ist mir jedoch gelungen.
CDKKAT: Konvertierung - Katalysator.
Leider kann ich jetzt nicht sagen ob , oder welcher Code angezeigt wurde.
Da der Fehler jetzt aktuell wieder ansteht , bemühe ich mich heute den Speicher nochmal auszulesen , und sende Ihnen davon ein Foto.In Puncto Lambdawerte habe ich auch etwas ermittelt , kann es jedoch nicht deuten.Vielleicht aber Sie , sehen Sie sich mal das anhängende Foto bitte an.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht an mich.

Also so ein Problem mit Fremdluft habe ich auch vermutet , zumal ich beim Spielen mit dem Gas , obwohl ich vom Gas etwas runter ging , mehr Leistung kam.
Ich habe nach dem Luftfilter den Faltenbalg inkl. Resonator , den LMM , und den Drosselklappenstutzen gewechselt. Es ist in jedem Fall besser , oder gar ganz weg.
Wenn trotzdem noch Fremdluft , dann kann es doch nur noch an der Ansaugbrücke liegen , oder?

mal zur Info:

Hat das Fahrzeug einen Turbo kann keine Falschluft da sein, da im Ansaugtrakt Überdruck herrscht (Ventil), hat das Fahrzeug keinen Turbo, kann es mit Bremsenreiniger gefunden werden. Im Standgas Bremsenreiniger in den Ansaugtrakt sprühen und schauen, wo die Drehzahl meckert, da befindet sich das Leck.

Mit Temperatursensor meinen Sie den Temperatursensor Kühlmittel/ Öl , welcher im Zylinder bzw. Kurbelgehäuse verbaut ist , richtig?

- richtig, aber nur zur Vorsicht benannt, das eigentliche Problem wird es nicht sein.

Ich habe im letzten Jahr die komplette Auspuffanlage gewechselt , inkl. original BMW Ansaugkrümmer , und neuen Sonden von Bosch und NGK.
Das Problem besteht jedoch weiterhin.
Kann man die Sonden reinigen? Muss man sogar nach dem Wechsel die Adaptionswerte löschen?
- das empfinde ich als großes Problem, dass das Diagnosegerät hier nicht ergänzend mitteilt, dass es eventuell NICHT die Sonden sind, sondern Falschluft. In der Regel steht hier immer nur "Regelgrenze erreicht" und schon werden die Lambdas gewechselt, wie wild.

In Puncto Lambdawerte habe ich auch etwas ermittelt , kann es jedoch nicht deuten.Vielleicht aber Sie , sehen Sie sich mal das anhängende Foto bitte an.

- das Ihre Regelung hier nicht korrekt ist, können Sie selbst sehen. Ich gehe aber davon aus, dass hier mit einem analogen Voltmeter gemessen wurde.

Diese Werte sollte zwischen 2 und 14 Ohm liegen. Fahrzeugseitig mit dem Voltmeter die Spannungsversorgung messen ist auf jeden Fall genauer.

ich vermute hier aber keinen Defekt der Sonden, sondern wie bereits geschrieben, Gemisch zu fett oder zu mager durch Falschluft oder auch mal die Heizung sichten und prüfen.

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

Customer/p>
MechanikerTom und weitere Experten für BMW sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Guten Morgen ,
eines vorne weg.Ich möchte Ihnen in keiner Weise Ihre Kompetenz anzweifeln , jedoch habe ich gehofft hier einen Dialog mit einem BMW Experten zu führen. Einfach nur , weil dieser vielleicht die Problematik und Ihre Ursache(n) aus Erfahrung kennt.Mein Motor ist ein Vierzylinder ohne Turbo und nennt sich N42 B18A .Gestern habe ich nochmal mit INPA ausgelesen.Eigentlich wollte ich hierzu ein Foto anhängen , klappt leider nicht. Also schreibe ich dies von Hand:2738 CDKKAT - Kalysator -Konvertierung1. Umweltsatz
Kilometerstand 2880 km
Abgasmassenfluss gefiltert (msabg) 360.00 kg/h
relative Luftfüllung ( rl ) 150.00 %
Abgastemp. KAT (tikatm2 / Mono tikatm) -15.00 Grad C
Lambda - Istwert vKat (lamsoni_u) 3.942.Umweltsatz
Kilometerstand 199830 km
Abgasmassenfluss gefiltert (msabg) 1020.00 kg/h
relative Luftfüllung (rl) 191.25 %
Abgastemp. Kat (tikatm2 / Mono tikatm) 1225.00 Grad C
Lambda - Istwert vKat (lamsoni_u) 15.94Katalysatorwirkungsgrad unter Schwellwert
Testbedingen erfüllt
Fehler momentan vorhanden und bereits gespeichert
Fehler würde das Aufleuchten einer Warnlampe verursachenFehlercode: 02 27 38 E2 12 04 20 01 20 5A C8 07 3F 4E 0F FF
FF FF FF FF FF FF FF FFHeizung überprüfen:
Ich kann jetzt den Zusammenhang zwischen der Heizung und meinem Problem nicht so ganz herstellen.
Ich weiss das die Gebläseendstufe so mansche Problem auslösen kann.
Diese habe ich mal vor Jahren , also weit vor dem jetzigen Problem , gewechselt.Bremsenreiniger in den Ansaugtrakt?
soll er tatsächlich in den Ansaugtrakt gesprüht werden? Wenn ja, ab wo? Nicht von Aussen , drumherum?
Wieder andere haben so etwas wohl schon mit Rauch aus einer E- Zigarette bzw. mit einer Nebelmaschine gemacht.
Weil ich den Faltenbalg inkl. Resonator nach Luftfiltergehäuse , den LMM , und den Drosselklappenstutzen erneuert habe , kann sich das Problem mit Fremdluft doch nur an der Ansaugbrücke befinden , oder?
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Die Bewertung haben Sie sich wohl selbst gegeben.
Sehr geehrter Ratsuchender,Ich würde mich gern hier nochmals genauer mit Ihrem Fehlerprotokoll beschäftigen, denn das ist ne ganze Menge Input noch dazu gekommen.
Ist das in Ordnung?GrußCustomer
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Nein !!!!
OK, dann gebe ich Ihre Anfrage an weitere Experten frei und hoffe, daß direkt jemand weiterhelfen kann.
Gern gebe ich auch dem Support Bescheid.GrußCustomer
Kunde: hat geantwortet vor 10 Tagen.
Ich habe mein Geld zurück , und wünsche keinen weiteren Dienst hier auf JustAnswer!!!!
Danke ***** ***** Feedback.
GrußCustomer