So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
experteer ist jetzt online.

Problemen an einen BMW X6 3L Diesel 306 PS JG 2012, geräusch

Diese Antwort wurde bewertet:

Problemen an einen BMW X6 3L Diesel 306 PS JG 2012,
geräusch am Hinterachse beim leicht lenken Abfahren im 1 Gang unzwar 1 - 2 mal und dann nichts mehr, wie wenn den Hinterachse klemmen würde, ist es sowas bekannt im Netz?
2. Luftmassenmesser habe ich bei Parameter messung schon nur bei eingeschaltete Zündung Ist =000 Kg/h und soll 1999.2 und bei Leerlauf ist 325 Kg/h ca und 1999.2 soll
Lg. E.***

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Bezüglich der Hinterachse scheint es so, als ob die Kupplung des Allradantriebes klemmen würde, hier sollte als erstes ein Ölwechsel durchgeführt werden, dies bringt sehr häufig Erfolg. Hilft dies nichts muss das Teil erneuert werden.

Haben Sie bezüglich des Luftmassenmessers Probleme? Die Werte sind bei eingeschalteter Zündung ( da ja keine Luft angesaugt wird) und im Stand ok. Die Sollwerte entsprechen hier einfach eine. Platzhalter und sind nicht aussagefähig.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, vielen Dank für die Antwort,
ja Betreffend Hinterachse werde ich es mit einen Ölwechsel versuchen,das Fahrzeug hat einen hoch Kraftstoffverbrauch
ca 10.5 L/100 km bei ganz normal fahren, "Laut Hersteller ca 7.5 L" darum bin ich auf LMM gestossen, ich verstehe das "soll 1999.2 nicht" aber ich glaube es auch dass das Problem irgendwo aderst liegt, ich habe zb bei Parameter Messung Teillast ca 1200 - 1700 Drehzahl einen Ladedruck Abweichung festgestellt vom 0.2 - 0.3 bar weniger als es soll, und ab 2000 touren wird besser , da der große Motor bei normal fahren ca um diese bereich dreht, könnte ich mich das vorstellen dass der grund sein könnte, ich werde alle Turbo-schläuche und unterdruckschläuche kontr, haben sonst noch erfahrungen bezüglich hoch verbrauch?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Die Sollwert Angabe ist nur ein Platzhalter wenn der Wagen im Leerlauf ist, dieser Wert ist ohne Bedeutung, da im Leerlauf die Regelung ohne Ansaugluftmenge durchgeführt wird.

Wenn der zu niedrige Ladedruck permanent wäre, würde das Steuergerät einen Fehler setzen, das sehe ich auch nicht als Fehlerquelle.

Was einen hohen Kraftstoffverbrauch verursachen kann ist ein zugesetzter Partikelfikter, dieser könnt auch den sporadisch zu niedrigen . Ladedruck erklären bzw. Warum dieser etwas braucht bis er erzeugt ist.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer Ihr Experteer

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Hallo, also ich habe am Differential hi. öl gewechselt und tatsächlich in einer von drei Kammer war kein Öl drin, jetzt bin ich ein paar km gefahren und der Geräusch ist viel weniger worden, ich denke dass mit länger fahren sollte den Geräusch ganz wegg gehen, betr. der hoch verbrauch bin ich schon 2 volltank gefahren und ich bezweifle dass wegen die Regenerierung so hoch ist.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Warum glaube. Sie nicht, dass der Verbauch mit dem Partikelfilter zusammenhängen könnte?

Es geht hier nicht darum ob der Motor regeneriert, sondern ob der Partikelfilter mit Asche voll ist. Diese Asche bleibt nach den Regenerierungen übrig und setzt den Filter zu, deshalb müssen Filter nach ca. 120-160.000 km erneuert werden.

Sehr geehrte/r Fragesteller/in, ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort. Mit vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer Ihr Experteer

experteer und weitere Experten für BMW sind bereit, Ihnen zu helfen.