So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Giuseppe8018.
Giuseppe8018
Giuseppe8018, Ingenieur
Kategorie: BMW
Zufriedene Kunden: 1870
Erfahrung:  Fahrzeugdiagnose, OBD-Diagnose, Motorenüberholung
90789684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie BMW hier ein
Giuseppe8018 ist jetzt online.

Bei meinem 520d (F10 / Bj. 08/11) tritt bei

Diese Antwort wurde bewertet:

bei meinem 520d (F10 / Bj. 08/11) tritt bei Geschwindigkeiten ab 80 km/h ein leichtes Lenradzittern auf. Die Räder habe ich heute neu wuchten lassen, das Zittern ist jedoch nicht weg. Inzwischen stelle ich fest, dass beim Bremsen ebenfalls das Lenrad zittert. Was kann die Ursache sein? Ist es sicherheitsrelevant? Welche Reparaturkosten könnten entstehen?

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Entschuldigen Sie für die lange Wartezeit!

Prüfen Sie erst die Reifen ob die ncht mit Sägezähne versehen sind. Das kommt bei alten Reifen vor, die schon ausgehärtet sind! In der Stadt merkt man noch nichts, aber so bald die Geschwindigkeit über 70-80 steigt, so kommt dieses Phänomen oft mit Geräusche zusammen!

Ebenso kann es an den Spurstangen, Querlenkersilenten liegen, also Fahrwerkstechnisch sein. in dem Fall soll das kompette Fahrwerk überpürft werden. Wenn es beim bremsen und beschleunigen ebenso kommt, so können Bremsproblemen ausgeschlossen werden!

Giuseppe8018 und weitere Experten für BMW sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Die Reifen sind neuwertig und haben keinen Sägezahn. Beim Beschleunigen tritt das Lenkradzittern nicht auf, sondern bei konstantem Tempo und beim Bremsen. Ich gehe mit dem Fahrzeug sehr umsichtig um und lasse es innerhalb der vorgeschriebenen Serviceintervalle bei BMW warten und kann mir nicht vorstellen, dass nach 96.000 km die Bremsscheiben oder das Fahrwerk defekt sein könnten. Falls doch, wäre eine Reparatur dringend notwendig oder kann ich bis zum nächsten Service (ca. 12 Monate noch) weiterfahren?

Danke für die Nachricht und ebenso für die Bewertung!

Es kann ja leider unerwartet ein Fehler auftreten, und mit der Laufleistung kann schon bremstechnisches Problem auch auftreten!

Ich rate auf jeden Fall eine Kontrolle, wenn es um ausgeschalgene oder lockere Teile im Fahrwerk handelt, oder bremstechnisch etwas nicht stimmt, dieses lässt sich herausfinden, und weitere teuere schäden vermieden werden können! Diese untersuchung sollte nicht mehr als eine 30 Stunde in Anspruch nehmen, und damit lohnt sich für die Sicherheit und Ruhe!

ich kann leider von hier nicht nicht mit 100% Sicherheit beurteilen ob es sicherheitsrelevant ist, aber in dem Bereich wo das Zittern herkommen kann, sind die Bremsen, Lenkung, Fahrwerk, was auch alle den Bremsweg beeinflusst, was sehr Stark sicherheitsrelevant ist!

Mit freundlichen GrüßenCustomer/p>