So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an diplompsychologe.
diplompsychologe
diplompsychologe, Diplom
Kategorie: Beziehung
Zufriedene Kunden: 1254
Erfahrung:  universitärer Abschluss in
57334328
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Beziehung hier ein
diplompsychologe ist jetzt online.

Wie kann ich meine Eifersucht eindämmen? Mein Mann meint, dass

Diese Antwort wurde bewertet:

Wie kann ich meine Eifersucht eindämmen? Mein Mann meint, dass jeder Mann beim Anblick einer Frauen nur an das eine denkt. Er flirtet schon immer sehr gerne, aber so, dass die Frauen auch meinen es könnte sich etwas entwickeln. Er schwört aber, das er nicht fremd gegangen ist und es auch nie tun würde. Befriedigt sich aber auch zwischendurch selber. Und neulich hat eine Frau angerufen und gesagt: Er solle mal raten wer sie ist? Es wäre schon etwas länger her. Er hat sie angefahren und aufgelegt. Er behauptet das das ein Trick sei um Geld zu machen.


Sehr geehrter Fragestellerin

Vielen Dank für das entgegengebrachte Vertrauen. Ich kann Sie verstehen und
möchte versuchen Ihnen mit der Beantwortung Ihrer Frage eine Hilfestellung zu
geben.



Grund für die Eifersucht kann eine Störung wie mangelndes Selbstbewusstsein
sein, ein damit verbundenes Gefühl für den Partner nicht gut genug zu
sein, da "Mann/Frau" sich minderwertig fühlt, nie richtig beachtet
(akzeptiert) bzw. auch anerkannt wird für das wie er/sie ist. Oder eventuell
auch nicht verarbeitete emotionale Verletzungen aus vergangenen Partnerschaften
(sowie aus der Kindheit) können als Ursache in Frage kommen.
Hinter einer Eifersucht kann sich auch
eine Depression, ein gemindertes Selbstwertgefühl und
Vertrauensmissbrauch in vorangegangenen Beziehungen verstecken. Auch
Alkoholmissbrauch oder
Medikamentenabhängigkeit können Auslöser für eine übersteigerte Eifersucht
sein.

Versuchen Sie gemeinsam eine Paartherapie zu machen und bei dieser Therapie
(möglichst mit systemischen Hintergrund) können Sie mit einem Psychologen dann
gemeinsame Lösungen erarbeiten und somit eine Chance bekommen einen anderen
Blick auf die entsprechenden Situationen zu bekommen und die Situation
gelassener einschätzen. Denn auf Dauer und ohne fachliche Hilfe und Begleitung
wird es zum Auflösen der Partnerschaft kommen und unbehandelt haben Sie auch in
der nächsten Partnerschaft die gleichen Probleme. Von der Krankenkasse werden
zwei unterschiedliche Therapieverfahren, die sich jedoch auch sehr
unterscheiden, bezahlt bzw. die Kosten übernommen. Zum Einen ist das die
psychoanalytische/ tiefenpsychologische Therapie, die den Fokus eher auf die
Vergangenheit und die unbewussten bzw. unbewältigten Konflikte legt. Sie können
durch die Auseinandersetzung mit den Ursachen Ihrer Eifersucht durch Auflösung
der Konflikte in der Vergangenheit, die Konfliktsituationen im heutigen Alltag,
bewältigt werden. Das andere Verfahren nennt sich Verhaltenstherapie und hier
geht es eher um das Hier und Jetzt und das Erlernen neuer Verhaltensweisen,
also wie Sie besser in Eifersuchtssituationen wie in Ihrem Falle mit der
Eifersucht selber umgehen können bzw. dies positiv bewältigen. Wo Sie genau
ganz in Ihrer Nähe Therapeuten finden, die in Frage kommen, hängt natürlich
auch von der Wahl des Therapieverfahrens ab. Vielleicht besteht auch die
Möglichkeit für Sie sich einer Selbsthilfegruppe Eifersucht anzuschließen um dort mehr Informationen und Hilfe zu erhalten und auch Kraft zu
schöpfen um diesem Druck besser begegnen
zu können.



Vielleicht finden Sie hier etwas in Ihrer
Nähe:



http://www.nakos.de (einfach Suchfunktion Selbsthilfegruppen nach
Themen) nutzen



http://www.partnerschaft-beziehung.de/Eifersucht.html



http://www.ipsis.de/adressen/adressselbsthilfe.htm



http://www.psychotherapiesuche.de/







Ich
hoffe ich konnte Ihnen in der Kürze der
Ausführung etwas weiterhelfen und wünsche Ihnen viel Kraft und alles Gute auf
Ihrem weiteren Weg



Mit
freundlichen Grüßen



Die Ausführungen und
Meinungen des Antwortgebers ersetzen weder eine fachlich ausreichende
psychologische Diagnostik oder Therapie, sondern beinhalten nur punktuell
Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze bei unterschiedlichen Problemen
sowie Konflikten.





Wenn meine Ausführungen
für Sie hilfreich waren, würde ich mich über eine positive Bewertung sehr
freuen.







diplompsychologe und weitere Experten für Beziehung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 7 Jahren.

Danke für Ihre Hinweise.

Sehr geehrte Fragestellerin, ich freue mich das ich Ihnen helfen konnte und bedanke mich für die Akzeptanz und wünsche Ihnen viel alles Gute auf Ihrem weiteren Weg.

Mit freundlichen Grüßen