So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an InternetCoach.
InternetCoach
InternetCoach, Master
Kategorie: Beziehung
Zufriedene Kunden: 1450
Erfahrung:  Psychotherapeutin, Familientherapeutin, Drogenberatung
62882398
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Beziehung hier ein
InternetCoach ist jetzt online.

Wir hatten schon einmal Kontakt und Ihre Antwort damals war

Beantwortete Frage:

Wir hatten schon einmal Kontakt und Ihre Antwort damals war sehr genau. Seit meiner Trennung von meiner Ex-Freundin am 10.04.2012 hatten wir 2 Monate keinen Kontakt. Vor 2 Wochen war ich dann auf einen Fest wo ich mit einer Bekannten das Lokal verlassen hatte(ist nichts passiert).Das hat Sie von Freunden erfahren. In der darauf folgenden Nacht läutete das Telefon mit unterdrückter Rufnummer(ich nahm aber nicht ab). Am Vormittag dann läutete es wieder mit unterdrückter Rufnummer,da nahm ich aber ab und es meldete sich meine Ex-Freundin.Wir plauderten ca.2Stunden und einigten uns das wir am Abend nochmals Telefonieren,was wir dann auch taten (wieder 2Stunden). Der Inhalt der Gespräche war hauptsächlich unsere Trennung was mir ehrlich gesagt gut tat da ich endlich wusste warum weshalb wir uns trennten.Wir haben dann die Tage darauf bis heute es waren insgesamt 2 Wochen immer wieder Telefoniert und SMS geschrieben Meine Ex-Freundin Gestand mir auch das Sie noch sehr starke Gefühle hätte mir das auch alles vergeben hat nur treffen könne sie mich noch nicht(sondern das wir nur schreiben und telefonieren sollten freundschaftlich). Gestern telefonierten wir am Abend und dann meinte Sie,Sie könnte mit mir nichts mehr Anfangen denn Ihre Freundinnen wären dagegen usw.Wir sollten einfach Zeit vergehen lassen und sehen was und wie es sich entwickelt. Sie sagte aber in der Zeit (wie gesagt letzten 2 Wochen)immer wieder welche Gefühle Sie für mich hätte das wir es schön hatten und wir das perfekte Paar waren usw. Zu mir muss ich sagen in den 2 Monaten wo wir keinen Kontakt hatten ging es mir sehr gut bis ich mit Ihr wieder Kontakt hatte da merkte ich auch das ich noch Gefühle habe. Ich muss auch sagen das ich mich sehr stark verändert habe neues Auto.Sportlich sehr Aktiv,und das äußere auch verändert.Was ich so hörte alles sehr zum positiven. Im Moment ist der Stand so das wir uns darauf einigten das wir uns immer beim anderen melden können wenn einen von uns dannach wäre. Was ich jetzt nicht verstehe:Warum meldete Sie sich auf einmal. Ist es damals die Eifersucht gewesen weil ich jemand anders an meiner Seite hatte oder was war es sonst. Ich verstehe die Situation nicht ganz und wie ich jetzt damit umgehen soll,sollte ich mich melden in Gewissen Abständen oder wieder gar keinen Kontakt suchen oder warten bis Sie sich meldet. Wollte Sie mich nur Testen ob ich noch Gefühle habe. Warum und Weshalb hat sie das Gemacht? Denn Sie weiß wie ich bin das ich nicht aufdringlich bin und da denke wenn ih mich nicht melde vergisst Sie mich dann oder Sollte ich doch gelegentlich nachfragen nur dann denke ich mir auch wenn ich das immer wieder mache weiß Sie das ich noch Gefühle für Sie habe und dann falle ich in die Warmhalte Schiene. Mit freundlichen Grüßen Rene XXXXXX
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Beziehung
Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller (ich bleibe im Rahmen dieses Forums lieber bei der anonymen Anrede),
es sieht so aus, als ob genau das passiert ist, was oft nach dem Ende einer Beziehung passiert. Man merkt erst nachdem man es nicht mehr hat, was man aufgegeben hat. Das scheint bei Ihrer Ex-Freundin gerade zu geschehen. Sie hat genug Abstand gehabt, um die Wut und Frustration nach Ihrem Streit loszulassen und Sie zu vermissen.
Es kann durchaus sein, dass der Ausloeser des Anrufs tatsaechlich die Tatsache war, dass anscheinend die Moeglichkeit bestand, dass Sie jemand anderen gefunden hatten. Allerdings ist der Zeitpunkt 6-8 Wochen nach der Trennung oft auch der Zeitpunkt, an dem man genug Abstand zu haben scheint, um noch einmal darueber nachzudenken, ob man da wirklich die richtige Entscheidung getroffen hat und um sich an die positiven Eigenschaften des Ex-Partners zu erinnern und diese zu vermissen (bis dahin konzentriert man sich oft auf die negativen Eigenschaften und rechtfertigt damit, warum man den Partner verlassen hat).

Es sieht so aus, als ob da zwei Faktoren zusammen kommen und moeglicherweise dazu gefuehrt haben, dass Ihre Ex-Freundin sich gemeldet hat.

Wie es jetzt weitergeht liegt zumindest zum Teil in Ihren Haenden. Darum ist es wichtig, dass Sie sich erst einmal ganz ehrlich eingestehen, was Sie wirklich wollen. Wollen Sie diese Beziehung wieder aufleben lassen? Oder haben Sie sich zu diesem Zeitpunkt so veraendert und haben die Beziehung betrauert und losgelassen, so dass Sie gar nicht wirklich zurueck wollen? Nur Sie koennen das beantworten. Auch wenn man noch Gefuehle fuer jemanden hat, bedeutet das nicht automatisch, dass es die beste, die richtige oder die einzige Entscheidung ist, eine Beziehung mit diesem Menschen aufrecht zu erhalten. Gefuehle veraendern sich und die Wahrscheinlichkeit ist gross, dass Ihre Gefuehle fuer Ihre Ex-Freundin ganz weggehen, je laenger Sie keinen Kontakt haben und je mehr Sie gegenueber neuen Beziehungen offen sind. Andererseits koennen Sie diese Gefuehle auch foerdern, indem Sie viel ueber Ihre Ex-Freundin nachdenken, sich immer wieder ihre positiven Eigenschaften vor Augen fuehren usw. Die Entscheidung ist Ihre. Was wollen Sie?

Es ist selten hilfreich, alles offen zu lassen und wie Sie das so richtig beschreiben, in die "Warmhalteschiene" zu fallen. Wenn Sie Ihre Ex-Freundin zurueckhaben moechten, dann wuerde ich vorschlagen, dass Sie da offen sind und ihr das sagen - und dabei Ablehnung riskieren. Oder, wenn Sie sich entscheiden, dass Sie diese Beziehung ganz beenden und vielleicht irgendwann eine Freundschaft anstreben (meist geht das erst nach einem Jahr wirklich), dann sagen Sie das und halten bis dahin Abstand. Aber "Spielchen" und Manipulation sind selten ein gutes Fundament fuer eine Beziehung und dieses "Ab und Zu Melden" klingt sehr nach einem "Spielchen."

Meine Erfahrung zeigt, dass Ehrlichkeit die bessere Strategie ist. Dazu muessen Sie erst mit sich selbst komplett ehrlich sein und dann entscheiden, ob Sie bereit sind, das Risiko einzugehen, Ihr Herz zu oeffnen, was Sie natuerlich verletzbar macht. Oder ob Sie in diesem FAll lieber Ihr Herz schuetzen und auf eine andere Beziehung warten.

Ich hoffe, dass meine Antwort Ihren Vorstellungen entspricht und Ihnen weiterhilft. Ansonsten beantworte natürlich auch gerne eine Anschlussfrage. Ich wünsche Ihnen viel Mut und Erfolg bei den nächsten Schritten.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze. Vielen Dank.



InternetCoach und weitere Experten für Beziehung sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ok.

Sagen wir ich möchte die Beziehung noch,dann soll ich ihr das auch zeigen?

Oder sollte ich da eher zuerst einmal warten ob von ihr der Kontakt weiter gesucht wird und darauf immer reagieren.

Und wenn von mir aus der Kontakt gesucht wird und ich Ablehung bekomme wie sollte ich mich dann weiter verhalten.

Denn Ablehung bedeutet ja auch das man keine Beziehung möchte oder?

Was ich nicht verstehe ist:Sie meldet sich sagt mir welche Gefühle Sie noch hat und dann aber sagt Sie,Sie kann keine Beziehung im Moment mit mir eingehen.Das ist doch ein Wiederspruch oder?

Und Sie meinte auch es würde wegen ihren Freundinnen nicht gehen,da Stimmt ja was nicht oder?

Wielange sollte man Ihr da Zeit geben(ungefähr)?

Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Ok.

Sagen wir ich möchte die Beziehung noch,dann soll ich ihr das auch zeigen?

Oder sollte ich da eher zuerst einmal warten ob von ihr der Kontakt weiter gesucht wird und darauf immer reagieren.

Und wenn von mir aus der Kontakt gesucht wird und ich Ablehung bekomme wie sollte ich mich dann weiter verhalten.

Denn Ablehung bedeutet ja auch das man keine Beziehung möchte oder?

Was ich nicht verstehe ist:Sie meldet sich sagt mir welche Gefühle Sie noch hat und dann aber sagt Sie,Sie kann keine Beziehung im Moment mit mir eingehen.Das ist doch ein Wiederspruch oder?

Und Sie meinte auch es würde wegen ihren Freundinnen nicht gehen,da Stimmt ja was nicht oder?

Wielange sollte man Ihr da Zeit geben(ungefähr)?

Experte:  InternetCoach hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,
ich kenne Ihre Ex-Freundin natuerlich nicht gut genug, um wirkliche "Voraussagen" zu machen, ich kann nur aus meiner Erfahrung aus der Arbeit mit Menschen sprechen. Ich stimme Ihnen zu, dass es wiederspruechlich ist, dass Ihre Ex-Freundin Ihnen einerseits eingesteht, dass sie noch Gefuehle fuer Sie hat und andererseits sagt, dass Sie keine Beziehung haben "kann". Einerseits kann das bedeuten, dass Ihre Ex-Freundin (wie wir Frauen manchmal so sind), sich wuenscht, dass SIE den ersten Schritt wagen und ihr sagen, dass Sie eine Beziehung moechten und damit das Risiko eingehen. Andererseits kann das auch bedeuten, dass sie das ganze eher als ein "Spielchen" sieht, bei dem Ihre Gefuehle eher zweitrangig sind. Die Ausrede, dass der Grund die Freundinnen sind, finde ich etwas seltsam, aber wie gesagt, dass laesst trotzdem die beiden oben genannten Moeglichkeiten offen.

Wenn Sie ganz ehrlich sein wuerden und Ihrer Ex-Freundin sagen wuerden, dass Sie durchaus an einem Neuanfang und einer Beziehung interessiert waeren, dann waere Ablehnung wahrscheinlich ein Zeichen dafuer, dass sie nicht an einer Beziehung interessiert ist.

Was Sie vielleicht machen koennten, waere z.B. dass Sie ihr etwas sagen wie: "Ich habe noch Gefuehle fuer dich und waere daran interessiert, eine Beziehung aufzubauen UND ich werde mich zurueckziehen und deine Antwort respektieren, wenn das nicht das ist, was du moechtest. In dem FAll werde ich mich dann aber auch nicht melden und moechte erstmal keinen weiteren Kontakt. " Damit legen Sie Ihre Position klar und ehrlich da und ueberlassen Ihrer Ex-Freundin den naechsten Schritt. Wie gesagt, das ganze ist mit einem gewissen Risiko verbunden, aber meiner Meinung nach ist es meist besser, eine klare Antwort zu haben - auch wenn diese schmerzhaft ist, als in der "Wartschleife" zu kreisen.

Mit freundlichem Gruß,

Annegret Noble

Meine Ausführungen und Meinungen ersetzen keine psychologische Diagnostik oder Therapie. Sie beinhalten nur Hilfestellungen, Vorschläge und Lösungsansätze. Vielen Dank.