So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobilelektronik
Zufriedene Kunden: 5158
Erfahrung:  seit mehr als 20 Jahren Mechaniker für verschiedene Fabrikate. Erfahrungen mit Motorrad, Wohnwagen, Wohnmobil und LKW
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobilelektronik hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Hallo, Ich habe mehrere Autos (6).In einer Werkstatt zu

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Ich habe mehrere Autos (6).In einer Werkstatt zu gehen, kostet Geld, Zeit, nerven usw. Ich möchte ein Diagnosesgerät kaufen.Wie funktioniert ungefähr, zeigt welches Teil kaput ist oder nicht aktiviert oder.. Oder zeigt durch Codierung, von Codierung gehe ich zum Teil?
Ich frage es, weil ich ein Gerät kaufen möchte.Die andere Frage ist:
Ich habe Renault Twingo bj 2002. Der Schlüssel hat nicht die Platine, aber kann ich mechanisch die Tür auf und zu machen, starten auch. Ich habe nur einen Schlüssel.
Im Junuar muss ich zum TÜV.
Wenn das Auto Wegfahrspere hat, deaktivieren? Ich mache Ersatzschlüssel und dieses Problem gelöst ist.
Oder
Neue Schlüssel. Wie, später…
Mit freundlichen Grüßen.
Jonnis Viliagas

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker.

Ihre Anfrage habe ich gelesen, und gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen.

Ein Diagnosegerät funktioniert, indem ein Fehlercode angezeigt wird. P, U oder C Code und sodann 4 Zahlen. In den meisten Fällen sodann auch noch mit Text.

Ein über OBDII ausgelesener Fehlercode sieht also ungefähr so aus:

Bsp.: P-1312 Verbrennung Signal Zylinder 1+2 bzw. 3+4 zu niedrig.

Dann wissen Sie, wo das Problem liegt und welches Problem vorliegt.

Zu Ihrer zweiten Frage:

Beim TÜV sollte man sich immer merken, alles was am Fahrzeug vorhanden ist, muss auch gehen. Sprich hat das Fahrzeug eine Wegfahrsperre wird diese auch vom TÜV geprüft. (Sie können aber auch Glück haben und der Prüfer schaut über einiges hinweg)

Einen neuen Schlüssel mit Codierung für die Wegfahrsperre können Sie doch über die FIN beim Renaulthändler bestellen. Aus dem Baujahr 2002 sind diese noch lange nicht so teuer, wie heute mit der ganzen CAN-Bus Verkabelung.

Sie müssen dazu nur mit dem Schlüssel und Ihrer FIN zum Händler, dieser vergewissert sich, dass das Ihr Fahrzeug ist (also am besten auch Kaufvertrag mitbringen) und innerhalb 7-10 Tage haben Sie einen oder zwei neue Schlüssel mit Codierung der Wegfahrsperre.

Wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie nach. Ich antworte gern und freue mich auch mal über ein nettes Dankeschön.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Automobilelektronik sind bereit, Ihnen zu helfen.