So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 5158
Erfahrung:  seit mehr als 20 Jahren Mechaniker für verschiedene Fabrikate. Erfahrungen mit Motorrad, Wohnwagen, Wohnmobil und LKW
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Hallo, ich muß beim Honda NSC 50 die Kombibremse neu

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich muß beim Honda NSC 50 die Kombibremse neu einstellen. Habe gesehen , da kann man viel verkehrt machen. Das Vorderrad läßt sich nicht frei drehen!. Danke, ***** *****
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): An zentralen Einheit Vorne unter der Verkleidung die Obere Stellschraube ein bischen verstellt und dann wieder zurück gestellt. Ich wollte den Hebelweg am Lenker ganz normal nachstellen. Dann habe ich zur Kontrolle das Vorderrad gedreht, Und oh ha....Aber das war schon vorher, weil meine Einstellung keinen Einfluß darauf hat. Ich habe auch gesehen , das dringend die Bremsflüssigkeit gewechselt gehört. Danke.Norbert
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Kfz-Mechaniker mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich habe den Roller erst für meine Tochter gekaut. Aber sie hat jetzt den Führerschein für 48 PS, und fährt lieber mit der GSX 400, die ich ihr resuriert habe. Bei der habe ich die Bremsflüssigkeit schon 2 x gewechselt, und Stahlflex Bremsleitungen von Spiegler eingebaut. Und Vorne neue Beläge und Bremsscheibe eingebaut.das hat gut geklappt.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker.

Ihre Anfrage habe ich gelesen, und gebe mein Bestes, um Ihnen weiter zu helfen.

Das Vorderrad vom Boden hochheben auf einer Gabel oder ähnliches.

Dann die Stellschraube soweit zu drehen, bis das Vorderrad anfängt zu bremsen.

Jetzt eine Umdrehung der Stellschraube zurückdrehen.

Dann ist die Bremse eigentliche perfekt eingestellt.

Sollte das nicht Ihr Problem lösen, bitte hier einfach nochmals melden.

Wenn nach der Beantwortung noch Unklarheiten bestehen, fragen Sie nach. Ich antworte gern und freue mich auch mal über ein nettes Dankeschön.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

Customer/p>

Sehr geehrter Ratsuchender,

sind zu Ihrem Problem noch Fragen offen, bei denen ich Ihnen hier weiterhelfen kann?

Gern stehe ich für Fragen zur Verfügung.

Gruß

Customer/p>
MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Hallo Tom, welche Schraube soll ich verstellen? Ist unten am Rad auch eine? Oder meinen Sie die Schraube oben an dem zentralen Bremseteil wo alles zusammen geht, sw 10/12 mm.
Aber ich habe mit einem anderen sehr erfahrenen Mechaniker gesprochen. Der sagt das sei sehr kompliziert. Ich muß unbedingt bevor ich an die Bremse gehe, sicherstellen das das Vorderrad frei dreht. Unsere Befürchtung ist nämlich, das die Bremszange/Kolben fest sind und erst gangbar gemacht müssen. Aber die Lösung, die Sie mir geschrieben haben werde ich auf jedenfall ausprobieren, aber erst wenn das Vorderrad frei ist und die Bremszange/Kolben eine normale Funktion haben. Ich werde mich erst am Montag an den Roller machen. Vorher macht es auch keinen Sinn Ihnen zu Antworten/Bewerten.
Bekomme ich ein Foto?
Über die Büroklammer hoch zu laden.GrußCustomer