So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Hallo, fahre einen Hyundai i30 1.6 CRDi Classic FIFA

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, fahre einen Hyundai i30 1.6 CRDi Classic FIFA Erstzulassung 1.4.2014, heutiger Kilometerstand 140805 km. Bin mit dem Fahrzeug sehr zufrieden, habe alle vorgeschriebenen Inspektionen durchführen lassen, Hyundai Fachwerkstatt Siemon, Emsdetten, Kreis ST,hatte bisher nie Reparaturen, ABER, seit längerer Zeit ist die Schaltung sehr schwergängig, besonders beim 1., 2. und 3. Gang. Sowohl bei warmem als auch bei kaltem Wetter. Bei der letzten Inspektion vor zwei Wochen sagte man mir, mein Wagen benötige eine neue Kupplung (Kosten ca. 1000,-€). Ein Bekannter hält diesen Vorschlag für unlogisch. Was sagt der Fachmann?
Fachassistent(in): Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Fragesteller(in): Immer Kupplung voll durchtreten, hilft aber auch nicht.
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Fragesteller(in): Nein, denn sonst läuft der Wagen einwandfrei.

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Es gibt zwei mögliche Ursachen für ein schweres einlegen der Gänge.

Entweder, wie die Werkstatt sagte, die Kupplung, oder aber defekte Synchronringe.

Fangen wir mit den Synchronringen an. Diese sollen beide Getriebewellen ( Eingangs- und Ausgangswelle) beim schalten auf gleiche Drehzahl bringen. Nur so kann der Gang geschalten werden. Sin die Synchronringe verschlissen, geht das schwer, oder es kratzt beim Schalten.

Meist ist es der Synchronring des dritten Gangs der den geist aufgibt. 3 Synchronringe zur gleichen Zeit sind recht unwahrscheinlich, zumal so ein Schaden meist erst bei 200.000 + Kilometern auftritt.

Die Kupplung sehe ich hier auch als wahrscheinlichste Ursache. Der Kilometerstand ist in dem Bereich wo eine Kupplung langsam dem Ende entgegen gehen kann. Weiterhin sind die Übersetzungssprünge zwischen 1-2 2-3 Gang am größten. Eine Kupplung welche nicht mehr sauber trennt weil diese verschlissen ist, macht sich in den Gängen mit den größten Übersetzungssprüngen am deutlichsten bemerkbar. Oberhalb des dritten Gangs sind die Sprünge nicht mehr so groß, die Restreibung der Kupplung ist dann nicht, oder kaum noch spürbar.

Anhand Ihrer Beschreibung tendiere ich also ebenfalls zur Kupplung als Ursache.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen würde ich mich sehr freuen. Für weitere Rückfragen stehe ich Ihnen gern in diesem Chat zur Verfügung.

experteer und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.