So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Giuseppe8018.
Giuseppe8018
Giuseppe8018, Ingenieur
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2503
Erfahrung:  Kfz-Mechaniker Maschinenbauingenieur
90789684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Giuseppe8018 ist jetzt online.

Hallo, wir haben einen Ford Galaxy Titanium, Bj. 2009. Vor

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wir haben einen Ford Galaxy Titanium, Bj. 2009. Vor geraumer Zeit fing es an das das Radio/Navi einfach ausging. Dann ging es beim Starten wieder an und dann plötzlich wieder aus und kam nicht mehr wieder. Im Lenkraddisplay stand nur noch "Bordcomputer" und "Einstellungen", mehr nicht mehr. Dann eines Tages sprang das Auto nicht mehr an. Wir vermuteten, dass die Batterie hinüber ist und kauften eine Neue. Das Auto sprang wieder an, aber die Anzeige blieb unverändert tot. Nach nur ca. einer Woche später stand das Auto zwei Tage still. Plötzlich sprang das Auto gar nicht mehr an, trotz neuer Batterie. Wir waren gezwungen den Abschleppdienst zu holen und den Wagen in die Fachwerkstatt bringen zu lassen. Diese prüft allerdings nun schon seit zwei Tagen und kann keinen Fehler finden. Das Auslesen, so der Monteur, hat nichts gebracht. Die neue Batterie war laut seiner Aussage komplett leer gezogen, die wurde erst einmal wieder aufgeladen aber nichts hat sich seit dem getan. Es gehen jetzt weder die elektr. Spiegel an zu klappen, das Radio geschweige denn das Auto springt an. Die Werkstatt ist aktuell total ratlos, so deren Aussage. Sie wissen nicht wo sie anfangen sollen zu suchen. Sie spekulierten eventuell auf ein Kabel, aber die Suche kann dauern. Wir sind gerade hilflos und wissen nicht ob das alles so in Ordnung ist, die Werkstatt wirklich nicht weiß wie und was. Wir können uns nicht vorstellen, dass es diesen Mangel an keinem Ford Galaxy noch nie gab? Können Sie uns eine Rat geben oder uns weiter helfen??? Vielen Dank ***** ***** Mit freundlichen Grüßen Fam. Ertl
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Das macht gerade die Werkstatt, sie sucht angeblich den Fehler. Wir hatten im Vorfeld eine neue Batterie gekauft. Lt. Aussage der Werkstatt war das gar nicht nötig.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Ich denke ich habe alles geschildert zum aktuellen Stand der Dinge.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

vielen Dank, ***** ***** sich für JustAnswer entschieden haben. Nach besten Wissen und Gewissen, möchte ich Ihre Frage beantworten.

Wenn die neue Batterie leergezogen war, so ist ein Verbraucher schuld, der sich nicht in die Ruhephase senkt um den Strombedarf einzustellen. Dies kann dann dazu führen, dass beim starten des Motors die Bordnetzspannung zu tief absackt was dann wiederum für Funktionsausfälle in dem gesamten Fahrzeug führt. An der Stelle ist fast immer die Radio/Navi-Einheit die erste, da diese empfindlich auf Spannungsabfälle ist.

Lassen Sie bitte eine Ruhestrommessung durchführen und damit auch genau ermitteln welches Steuegerät sich nicht ausschaltet und lassen Sie dieses entweder erneuern oder in einem Fachbetrieb reparieren.

mit freundlichen GrüßenCustomer/p>

Wenn Sie keine Fragen mehr haben sollten, so freue ich mich auf eine positive Bewertung über den Bewertungssternen (3-5 Sterne)

Giuseppe8018, Ingenieur
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2503
Erfahrung: Kfz-Mechaniker Maschinenbauingenieur
Giuseppe8018 und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 14 Tagen.
Hallo,
vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe.
Wir haben diesen, Ihren Lösungsvorschlag der Werkstatt mitgeteilt. Die sind gerade jetzt auch darauf gekommen eine Ruhestrommessung machen zu wollen....
Sie waren gerade dabei das Auto "schlafen zu legen" und wollen dann schauen welches Steuergerät nicht abschaltet.
Mal sehen, ob sie etwas herausfinden. Hoffentlich.
Wir hoffen, dass unser Problem oder vielmehr das des Autos jetzt gefunden wird.
Also noch einmal vielen Dank.
Wir wünschen alles Gute und verbleiben
mit freundlichen Grüßen
Fam. Ertl

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Mit freundlichen GrüßenCustomer/p>