So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 2625
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Evoque 2.0si, Ölverbrauch ca. 2 ltr auf 1000km? Was ist die

Diese Antwort wurde bewertet:

Evoque 2.0si, Ölverbrauch ca. 2 ltr auf 1000km ? Was ist die Ursache, was die Optionen ?
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Wir hatten den Turbo in Verdacht und getauscht.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: nein, der Ölverbrauch besteht schon ein paar Jahre, wird aber immer höher.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ihre Anfrage habe ich hier bei JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Leider kommen hier ein paar Dinge in Betracht, die zu diesen hohen Ölverbrauch führen können. Ich möchte Ihnen alle Optionen aufzählen.

Fahrweise - je "sportlicher" die Fahrweise, desto höher der Druck im Motor. Als Folge kann leichter das Öl in die Brennkammer gelangen, wo es schlichtweg verbrannt wird.

Motortemperatur - läuft ein Motor heiß, steigt ebenfalls die Wahrscheinlichkeit einer erhöhten Verbrennung des Schmierstoffs.

falsches Öl - sprich Öl mit zu geringe Viskosität.

Ganz häufig ist ein überdurchschnittlich hoher Motorölverbrauch jedoch technischen Mängeln oder Defekten geschuldet.

- Verstopfte Leitungen,

- beschädigte oder poröse Dichtungen,

- verschlissene Lager,

- defekte Turbolader oder Einspritzpumpen gelten als typische Ursachen für einen erhöhten Verbrauch an Motoröl.

auch kann schlichtweg ein Ölverlust vorliegen

Das fehlende Öl wird hier nicht verbrannt und damit auch nicht verbraucht, stattdessen ist es beim Ölverlust schlichtweg aus dem Motor ausgetreten. Auch sind die Ursachen vielfältig und z.B. auf defekte Dichtungen oder eine beschädigte Ölwanne zurückzuführen.

Man kann also nicht sagen, das und das Bauteil sind das Problem, sondern eine ganze Reihe von Dingen muss hier leider geprüft werden.

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung. Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen, damit ich meinen Service auch weiterhin anbieten kann.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

Sehr geehrter Ratsuchender,

sind noch Fragen offen geblieben, kann ich noch weiterhelfen?

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.