So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 7353
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Ich hab seit einem Monat einen Skoda Scala Automatic, 150PS,

Diese Antwort wurde bewertet:

ich hab seit einem Monat einen Skoda Scala Automatic, 150PS, der von Anfang an bei der Lenkung sonderbare Knarzgeräusche gemacht hat. beim ersten Werkstattbesuch wurde mit Silikonspray an den Federungen gearbeitet und gesagt, das verschwindet von selber. nach 2.000 km war das Geräusch noch immer da - jetzt wurde die Manschette beim Federbein mit einem Messer gekürzt, weil diese zu lang war. Meine Sorge ist nun: hätten die Federbeine ausgetauscht werden müssen? ich fürchte, dass der Staub- und Wasserschutz -im Winter Salz, nicht mehr gegeben ist... Welche Erfahrungen/Meinung haben Sie dazu?
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: siehe meine Anfrage - zuerst Silikonspray, dann Kürzung der Manschette ..
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: nein
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
bis wann kann ich mit einer Antwort rechnen?

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Bitte entschuldigen Sie die Wartezeit.

Ich selbst besitze ein solches Fahrzeug, und kenne derartige Probleme nicht. Die Manschetten passen, so wie sie sollten.

Es ist aber nicht ausgeschlossen, dass im Werk mal etwas verwechselt wurde und eine längere Manschette, oder gar eine nicht maßhaltige Manschette eingebaut wurde.

Etwas abzuschneiden ist dabei, aus meiner fachlichen Sicht, nicht ok. Entweder passt ein Teil, oder nicht. Ob es nun ein falsches Teil, oder eine Fehlproduktion war ist dabei egal. Wenn die Manschette wirklich zu lang ist muss das Federbein ausgebaut, und die Manschette gegen eine passende ersetzt werden. Es muss nicht das gesamte Federbein ersetzt werden, aber die Manschette gegen eine neue.

Es wird immer Dreck und Sand zwischen Manschette und Stoßdämpfer gespült werden, egal ob die Manschette abgeschnitten wurde, oder original ist. Es geht hier aber einerseits um das Prinzip, es ist ein Neuwagen, da würde ich auch nicht wollen, dass einfach etwas abgeschnitten wird, sondern dass das fehlerhafte Teil ausgetauscht wird und weiterhin, geht es darum, wenn der Dämpfer in einem Jahr undicht ist, stellt sich die Werkstatt dann hin und sagt, " Die Manschette ist abgeschnitten, deshalb ist das undicht und es gibt keine Garantie mehr".

Sie sollten hier auf den Austausch gegen eine neue Manschette bestehen.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

experteer und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.