So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dani.
Dani
Dani, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 99
Erfahrung:  Chef at KFZ Sachverstaendigenbuero
96924325
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Dani ist jetzt online.

Hallo zusammen, Hallo zusammen, Versuche es nochmals. Ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo zusammen
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Hallo zusammen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Versuche es nochmals. Ich fahre einen Opel Zafira Tourer C 20DTH Automat. Bei mir ist bereits öfters vorgekommen, dass wenn ich an der Ampel stehe und ich möchte wieder losfahren, rollt er nicht, gibt aber dafür einen sehr starken Ruck, als würde mir einer von hinten reinfahren. Das nur sporadisch, aber wenn, dan mehrmals nacheinender wenn ich halten muss. Auch habe ich das Problem, dass wenn er vom 6 in den 5 Gang zurückschalten sollte, ruckelt er und schaltet sehr unschön. Aufwärts schaltet es gut, nur runter meistens sehr schlecht und das ist unangenehm. Mein Zafira Jahrgang 2015 hat nun 131000 Km drauf. Kann mir da bitte jemand sagen was das Problem ist und was ich am Besten machen soll? Bin froh um jede Rückmeldung
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank ***** ***** sich für Justanswer entschieden haben.
Es hört sich fast so an wie wenn ihr Fahrzeug ein Problem mit der Mechtronik des Automatikgetriebes hat. Vermutlich wird dort ein Hydrauliksteller durch Dreck im Getriebeöl klemmen. Wurde der Fehlerspeicher bereits ausgelesen? Wenn ein Fehler hinterlegt ist bitte diesen Beheben. Wenn nicht sollte das Getriebeöl ersetzt werden und danach eine Grundeinstellung des Automatikgetriebe durchführen. Diese Arbeit kann nur eine Werkstatt mit Diagnosegerät durchführen.
Liebe Grüße Dani
Kunde: hat geantwortet vor 2 Tag.
Hallo Dani. Danke für die prompte Antwort. Ich war bereits in einer Werksgarage. Man hat eine Diagnose gemacht, wieder zurückgestellt und leider keinen Fehler gefunden. Getriebeöl wurde auch bereits gewechselt, leider ohne Erfolg. Weiss auch nicht mehr weiter.
Dann muss eine Diagnosefahrt durchgeführt werden. Dabei wird mit einem Diagnosetester sämtliche relevanten Messwerte wärend der Beanstandung geprüft. Dort muss auch ersichtlich sein woher der Fehler kommt zb. zu Hoher Öldruck, zu viel Temperatur, klemmender Hydraulikzylinder ect. Wenn ihre Werkstatt bei diesem Thema nicht weiter kommt da es kein Typisches Alltagsgeschäft ist empfehle ich ihnen einen Getriebeinstandsetzer aufzusuchen dieser hat jeden Tag mit so etwas zu tun und müsste den Fehler relativ schnell finden.
Dani und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.