So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dani.
Dani
Dani, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 103
Erfahrung:  Chef at KFZ Sachverstaendigenbuero
96924325
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Dani ist jetzt online.

Hallo, ich habe einen alten Renault Megan, welcher seit

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe einen alten Renault Megan, welcher seit einiger Zeit beim fahren ruckelt. Es hat den Anschein als würde er nicht genug Benzin bekommen. Sonderbarer Weise tritt das Problem vornehmlich auf, wenn er warm gestartet wird. Und, es wird schlimmer. Eine Diagnose in der Werkstatt zeigte keine Fehler an. Im Kaltstart habe ich das Problem nicht, nur wenn er dann warm wird, passiert das jetzt immer häufiger.
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Wir waren in einer freien Werkstatt und dort wurde er an ein Diagnosegerät angeschlossen, jedoch ohne Ergebnis
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Er ruckt nicht nur sondern geht auch schon mal aus, allerdings so, dass man es nur an den Anzeigen sieht, dass der Motor nicht mehr läuft
Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank ***** ***** sich für Justanswer entschieden haben.Bitte teilen Sie uns noch Motor, Kraftstoffart, Leistung, Baujahr und den Kilometerstand mit.
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Kraftstoffart: Benzin ; 55 PS; BJ: 6.96; Km Stand ca. 76000. Motor: S-arm Euro 2 G: 92/97
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Ach ja, manchmal hilft es weiter Gas zu geben, aber auch nicht immer. Meßt ruckt es dann ein wenig und dann fährt er wieder, bis zum nächsten "Aussetzer"
Kunde: hat geantwortet vor 17 Tagen.
Meißt
An diesem Fahrzeug sollte zuerst die Abgasanlage so wie das Ansaugsystem auf undichtheit und Falschluft geprüft werden. Ist dort alles gut sollten mal mit einem Diagnosegerät die Messwerte der Gemischrelaventen Sensoren (Temperatursensoren, Luftmasse und Lambdasonde) geprüft werden.
Wenn dort keine Fehler festgestellt werden lassen Sie bitte eine Abgasmessung durchführen. Dabei ist es wichtig das der Fehler am Fahrzeug dabei vorhanden ist. Bitte stellen Sie die Abgasmessung zur Bewertung per Anhang zur Verfügung.Liebe Grüße Dani
Gerne können Sie um Kosten zu sparen auch mal die Lambdasonde ausstecken und eine Probefahrt durchführen ob der Fehler dann noch vorhanden ist.
Dani und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.