So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 7100
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Habe heute Kupplung am Meriva tauschen wollen wegen

Kundenfrage

habe heute Kupplung am Meriva B tauschen wollen wegen Geräusche beim Kuppeln. Nach 3 Stunden Arbeit war die Kupplung ausgebaut. Kupplungsscheibe und Ausrücklager waren in Ordnung. Masse Schwung Rad demontiert und dabei die Ursache gefunden! Masse Schwung Rad hatte bereits über 1 mm Abriebspuren am Motorblock hinterlasssen!. Die Messung des Axialspieles der Kurbelwelle ergab 4,4mm! Das ist doch eigentlich nicht möglich? Wie kann so ein Schaden enstehen. Das Auto ist 6 Jahre alt und hat ca 76000 km am Tacho! Frage: was kann ich jetzt machen?
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Das Auto ist zerlegt und steht auf der Hebebühne!. Die neue Sachs Ersatz Kupplung liegt auf der Werkbank. Der Verschleiß an der alten Kupplung liegt bei ca 1 mm!
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Kann man das Axialspiel einstellen oder anderweitig beseitigen oder ist der Motor endgültig kaputt?
Gepostet: vor 21 Tagen.
Kategorie: Automobil
Experte:  experteer hat geantwortet vor 20 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Für so viel Spiel gibt es eigentlich nur drei Möglichkeiten, von denen eine schon einmal ausscheidet.1

Die erste, welche auch ausscheidet, ist Ölmangel. Durch Ölmangel wird die Kurbelwelle und die Lager aufgerieben. Das müsste aber deutliche Geräusche beim Motorlauf mit sich bringen, das haben Sie aber nicht beschrieben, deshalb schließe ich das erst einmal aus.

Die beiden anderen Möglichkeiten sind entweder ein defektes Schwungrad, eine Unwucht zerstört die Lagerung, oder ständiges Stehen auf der Kupplung wenn der Wagen z.B. an einer Ampel steht.

Beheben können Sie das nur durch Tausch der Kurbelwelle und der Lager. Da allerdings der Motorblock auch angeschliffen ist, ist es ratsamer den Motor zu erneuern.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Diese Antwort ist wenig zufriedend stellend für mich! Mir fehlt hier die Aussage, wer ist hier verantwortlich dafür! Mit diesem Kilometerstand dafür so ein Schaden doch nicht auftreten! Ein neuer Motor kostet sehr viel Geld, Muss ich den alleine bezahlen, oder liegt hier ein Fabrikationsmangel vor. Für 20€ war Ihre Antwort nicht wertschöpfend genug für mich! Danke
Experte:  experteer hat geantwortet vor 20 Tagen.

Nach 6 Jahren übernimmt keine Garantie mehr die Kosten, nicht einmal Kulanz ( sofern jeder Service bei Opel gemacht wurde) greift da mehr.

Wenn an der Ampel der Fuß immer auf der Kupplung war ist es ein Bedienungsfehler.

Wenn nicht, war es ein defektes Zweimassen Schwungrad. Das gilt als Verschleißteil und macht nicht nur bei Opel Probleme.

Das Ende vom Lied ist dass immer der Kunde bezahlt weil es entweder ein Bedienungsfehler ist, oder der Folgeschaden eines "Verschleißteils". Und für Schwungräder gibt es keine Mindestlaufzeit.

So leid es mir tut. Wäre es anders, würde ich Ihnen das auch so schreiben.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 20 Tagen.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Nochmals zu Ihrer Info: an dem Zustand der ausgebauten Kupplung kann ein Fachmann das Fahrverhalten des Fahrzeughalters ablesen! Wenn der Verschleiß der Kupplungsscheibe nach 76000 km unter 0,8 mm liegt, dann kann man nicht davon ausgehen, dass ein Fahrer ständig die Kupplung schleifen lässt. Der jährlich von Opel durchgeführte Kundendienst läßt auch keinen Schaden auf Ölmangel zu. 4,4 mm Axial Spiel an der Kurbelwelle - dass ist mangelhafte Fabrikation! Ihre Aussage, eine Unwucht am Massen Schwungrad ist ebensowenig glaubhaft! Bei einer Unwucht an diesem Bauteil würde bei durchschnittlichen Drehzahlen des Motors von ca 1000 bis 2000 U/min hätte M.E. keine 76000 km gehalten! Das es hier keine Garantie gibt, ist mir auch klar!
Die Anfrage an Sie ist nach wie vor für mich nicht zu friedend stellend. Deshalb werde Sie auch nur 1 Stern von mir bekommen. Die 20 € hätte ich mir sparen können und weiter empfehlen kann ich Sie auch nicht!
Mit freundlichen Grüßen
Engelbert Liebl
Ein enttäuschter Kunde!
Experte:  experteer hat geantwortet vor 20 Tagen.

Ok, wenn Sie meinen.

Experte:  experteer hat geantwortet vor 20 Tagen.

Es geht nicht ums Kupplung schleifen lassen, sondern dass Kupplungspedal getreten halten beim an der Ampel stehen. Das macht keinen Verschleiß an der Kupplung, drückt aber in Axialer Richtung gegen die Kurbelwellenlager.

Aber was weiß ich als Meister / Sachverständiger schon.

Ich wünsche Ihnen einen Schönen Rest Sonntag.