So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 6549
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Skod octavia 2,0 ltr. tdi, 150 ps. bj. 2013: Ich hatte über

Diese Antwort wurde bewertet:

skod octavia 2,0 ltr. tdi, 150 ps. bj. 2013:
JA: Ich verstehe. Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Ich hatte über mehrere Wochen Kühlwasserverlust. Der Kühlwasserbehälter war innen mit einem kupfer bzw. rostfarbenen Belag beaufschlagt. Eine Art Schleim oder Schlamm. Nach Wochen versagte die Innenraumbeheizung.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Die werkstatt sagt: das kühlsystem sei verschlammt. Ursache unbekannt. Kühlsystem wurde gespühlt. Heizungswärmetauscher gewechselt. Wo liegt die Ursache ?

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

 

Ursache für den braunen Schlamm ist Öl.

 

Öl vermischt mit Wasser ergibt diesen grau / braunen Schlamm. Irgendwo muss der Ölkreislauf gegenüber dem Kühlmittel minimal defekt sein. Das kann entweder der Ölkühler beim Ölfilter oder aber auch die Kopfdichtung sein.

 

Bei kleinen Undichtigkeiten muss nicht unbedingt Wasser ins Öl gelangen, aber durch den deutlich höheren Öldruck, Öl ins Wasser.

 

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Im Kühlwasser waren aber auch kleine Spähne.

Dann könnte es tendenziell eher der Ölkühler sein. Das muss die Werkstatt vor Ort prüfen.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Es wurde der verschmutzte Kühlwasserbehälter die Wasserpumpe und der Wärmetauscher ersetgzt. Zusätzlich das Kühlsystem gespült. Kosten für das spülen allein 500 €.

Scheinbar wurde aber nicht weiter nach der Ursache geforscht. Wenn am Ölhühler nichts festzustellen ist, dann ist es die Kopfdichtung die leckt.

experteer und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.