So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1280
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Das is jetzt mal ein längeres Thema. Also vor über einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Das is jetzt mal ein längeres Thema. Also vor über einem Jahr fing mein XC90 BJ 2011 D5 AWD Diesel Automatik bei ca.80kmh zu vibrieren kam von hinten. Er hat jetzt 185000 km gelaufen ,damals vielleicht 140000km. Bin der Reihe nach vorgegangen, Räder auswuchten lassen.Keine Verbesserung. Dann hab ich bei 164000 km das Automatikgetriebe professionell spülen lassen in einer Bosch Werkstatt weil Volvo das gar nicht anbietet. Alles okay Getriebe neu angelernt und vibrationen waren nicht weg. Zum Volvo Händler damit und die wollten mir dasHinterachsdifferential wechseln für 5000 € ,angeblich wären Späne darin. Bloß wenn keine Ölablaßschraube vorhanden ist wie wollen die Späne lokalisieren, auch keine kompetente Auskunft erhalten wie groß die Späne sind und welche Menge. Hab denen gesagt die möchten doch bitte das Öl absaugen und frisch
JA: Was haben Sie bisher zur Problemlösung versucht?
Customer: Frisches Öl auffüllen,weil Späne sind doch in jedem Getriebe. Dann haben sie den Schwingungsdämper von der Kardanwelle gewechselt.Kurz und gut keine Änderung Vibrationen sind weiter vorhanden. Zwischendurch kam auch noch sporadisch die Meldung im Display Rutschkupplung Wartung erforderlich, darauf ist der Meister gar nicht eingegangen. Sie meinten dann noch Antrieb vorn links wäre dran. Mir kam das alles etwas wie Pfeiffen im Wald vor oder einfach Abzokke. Die Vibrationen waren nicht weg .Jetzt wurde angezeigt im System Lenkungssensor defekt. Sensor gewechselt. Keine Änderung . Die Werkstatt meines Vertrauens hat mir die kardanwelle abgebaut und alle Kreuzgelenke überprüft ,weil er meinte daß es auch daran liegen kann. Waren aber in Ordnung, aber er meinte daßdie Vorderrad Antriebe soweit sind,wasja volvo schon angemahnt hat.Nicht zu vergessen ich habe im Sommer Haldexkupplung Service gemacht Öl und Filter gewechselt wegen der Störanzeige. Öl und Filter waren nicht übermässig mit Verunreinigungen belastet. Alles io. Vibrationen weiter vorhanden.Was mir und auch der Werkstatt auffällt ist daß das Auto nur noch über Vorderrad Antrieb läuft und er sich so reinkniet wenn ich nicht aufpasse mit dem Gaspedal daß die Vorderräder durchdrehen..Offensichtlich läuft er nur noch im Frontbetrieb, die hinterachse ist antriebslos. Zwischendurch blockierte die vorderradbremse beim Bremsen etwas.Bremsen vorn wurden gewechselt weil Scheiben wie Trennscheiben waren.180000 km mit ersten Scheiben reife Leistung Jetzt sind die vibrationen bei 80kmh plötzlich weg ,keiner hat's bemerkt ,drei Werkstätten nicht. Aber jetzt knäckert er beim einschlagen der Räder und fahren im Standgas ,vermutlich Antriebe vor oder Verteilergetriebe, dazu keine bindende Aussage der Werkstatt oder was anderes, Kein Fehler hinterlegt aber er läuft nur über Frontantrieb und das sehr barbarisch,könnte es das steuerteil sein oder was ,wie wird das allrad angesteuert!??
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Kfz-Mechaniker wissen sollte?
Customer: Keine Fehler im System hinterlegt.Die haldexpumpe lief überprüft.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ich habe Ihre Anfrage hier auf JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

 

Uff, da haben Sie ja schon ne Menge machen lassen, bevor man drauf kam, das es die Scheiben waren.

 

Meine Frage hierzu lautet: sind die Vibrationen jetzt insgesamt weg und geht es NUR um den beschriebenen Fehler "knäckert er beim einschlagen der Räder und fahren im Standgas"

 

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Also die Vibrationen bei 80kmh sind weg höchstwahrscheinlich die Scheiben ,Antriebe vorn warscheinlich fertig ,darum das knäckern, oder etwas anderes aber warum nur Frontbetrieb und könnte es etwas anderes sein vielleicht Verteilergetriebe, wie wird der Allrad gesteuert ,Steuerteil Defekt, wie bekomm ich das raus?
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Welche ohmineuse Buchse gieb es beim Volvo XC90
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Leider hat es die Antriebe vorn ruiniert ,dieses Fahren auf Frontbetrieb aber warum schaltet er nicht um auf alle Räder !Mein Meister sagte es gäbe ein Teil im Automatikgetriebe aus Kunststoffelementen welches die Kraftverteilung regelt und wenn dieses defekt eingerastet ist nur noch das Auto über Vorderradantrieb steuert ?Würde auch nicht im System als Fehlermeldung kommen!

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

Damit ich Ihre vielen Fehlerbeschreibungen auseinander halten kann:

 

1. Sie haben nur auf der Vorderachse Antrieb?

Sie haben aber die AllradVersion, korrekt? denn Volvo hat auch einen im Angebot da ist kein AWD vorhanden, darum meine Frage.

Hier hört sich das eher so an, als wäre dann die Antriebseinheit hinten komplett außer Betrieb. Hier mal auf Winkelgetriebe checken. Dazu den Wagen auf eine Hebebühne und alle 4 Reifen drehen hören, ob sie eben was hören. Oftmals sind es die Verbindungshülsen zwischen Winkel- und Getriebe.

 

2. Knäckern beim Einschlagen der Räder und fahren im Standgas?

Ein "knäckern" können die Spurstangen oder Kreuzgelenke, aber auch die Dreieckslenker sein. Auch hier mal testen und auf eine Rappelplatte fahren. Da kann man Ihnen genau sagen, wo das Problem liegt, ohne das hier wieder teuer Teile getauscht werden.

 

Zu Ihrer ominösen Buchse kann ich nun gar nichts sagen, weil ich nicht weiß, wozu diese dienen soll und wo verbaut.

 

Das was Ihr Meister sagt, ist schon korrekt, aber ich glaube nicht, dass das Ihr Problem ist. Der XC90 ist eigentlich ein Kraftpaket und sollte mit seinen fast 2,5 Tonnen einwandfrei funktionieren.

 

Vielleicht steuern Sie hier mal eine andere Werkstatt an, und lassen den Wagen mal durch die Hand eines Menschen gehen, der sich damit beschäftigen will.

 

Ich selbst fahre einen Volvo und kenne nur zu gut die "nicht zielführenden Aussagen" der Werkstatt habe aber das Glück, dass der Ersatzteilverkäufer eine Menge Ahnung von meinem Gefährt hat.

 

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen.

 

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Okay ,war Jahre bei Volvo und dort konnten sie das Problem nicht klären,wollten mir das Auto durchschrauben auf meine Kosten! Bin mit denen durch ,deswegen unabhängige Werkstatt, Preis-leistungsverhältnis gut. Alles was Volvo repariert hat hat keinen Einfluss auf die Symptome gehabt. Das Auto ist ein Volvo XC90 AWD DIESEL
D5 und das Allrad ging bis vor einem halben Jahr noch !

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

dann sollte hier wirklich, wie von mir beschrieben, vorgegangen werden und eine andere Werkstatt aufgesucht werden.

 

Und... es gibt den Volvo XC90 auch ohne AWD mit NUR Frontantrieb (wusste ich selbst nicht)

Wenn Sie aber bis dato Allrad hatten, dann sollte es auch weiterhin möglich sein, hier den Fehler zu finden.

 

Meine Antwort zu Ihren Problemen haben Sie erhalten. Die Dinge zu testen kostet erstmal kein Geld, aber sind simpel zu probieren und wichtig für die Fehlereingrenzung.

 

Beim ersten Fehler bin ich mir recht sicher, dass es das Winkelgetriebe ist, beim zweiten Fehler müsste auf den Ausgang auf der Rüttelplatte gewartet werden.

 

Es tut mir Leid, dass Sie so viel Pech mit dem eigentlich tollen Auto haben.

 

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen.

 

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Es ist ein Allrad ,ich fahre jetzt schon 5 Jahre damit ,war immer sehr zufrieden, zu der Buchse wird bei Scandix auf der Internetseite immer angeboten als Ersatzteil für Verteilergetriebe, kann diese gebrochen sein und diese Geräusche hervorrufen?Was meinen Sie zu Rüttelplatte?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

in jeder guten Werkstatt oder auch beim TÜV gibt es solche Rüttelplatten, woe die Achsen aufgestellt und sodann gefahren wird. Dann kann man von draußen sehr gut hören, woher die Geräusche kommen.

 

Können Sie mir mehr zur Buchse sagen, ich bin mir nicht sicher, ob Sie das Lager meinen?

 

Sollten Sie dieses Lager meinen, würden diese klackernden Geräusche aus dem Getriebe kommen, kein Kraftschluss vorhanden sein, auch wenn ein Gang eingelegt ist und das Fahrzeug würde ruckeln.

 

Somit passt es nicht mit Ihrer beschriebenen Situation, dass bei Lenkung das "klackern" kommt.

 

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen.

 

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Okay werde morgen zum TÜV fahren und nach der Rüttelplatte fragen. Diese hülsen bilden warscheinlich die Verbindung zwischen dem Automatikgetriebe und dem Verteilergetriebe ,aber kann es sein daßdadurch der abtrieb nach hinten gestört ist?

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

vielen Dank für Ihre Nachricht.

 

Das sind starre Verbindungen und dennoch beweglich. Aber eben nicht mit Spiel.

Wenn die Kupplung selbst nicht das Problem ist, dann hat es mit dem hinteren Antrieb nichts zu tun.

 

Es handelt sich hierbei nur um ein Gelenkstück.

 

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen natürlich jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 8 Tagen.
Das denke ich auch das es das Verteilergetriebe oder winkelgetriebe ist aber kann man das aufmachen und reparieren und wie viel kostet das

Sehr geehrter Ratsuchender,

ja das kann man und ja man kann es reparieren.

Ich bin auch morgen oder die nächsten Tage für Rückfragen für Sie zu erreichen.

Gruß

MechanikerTom