So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 6454
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Sie scheinen relativ versiert zu sein beim Thema

Diese Antwort wurde bewertet:

Sie scheinen relativ versiert zu sein beim Thema Abgasanlage. ich habe dazu einige Fragen. wo starte ich den Chat? :)

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Sie sind schon mittendrin :-)

Was für fragen möchten Sie denn gern beantwortet haben? Um was für ein Fahrzeug handelt es sich denn?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich versuche mal meine Leidensgeschichte zu erklären...Auto: ***** ***** 2.7TDI 4F 132 kW (Baujahr 2007)Vor rund zwei Monaten kam in immer regelmäßigeren Abständen die DPF warnung im Display. Irgendwann auch sporadisch der Notlauf. Habe mich halbherzig schlau gelesen.
DPF tauschen oder thermisch reinigen lassen (Sensoren habe ich erstmal ignoriert).
Hab mich für thermische Reinigung entschlossen.
DPF raus, gereinigt, DDS + Leitungen ersetzt. 800 €.
Eine Woche Ruhe. Wieder DPF Warnung im Display.
Zurück zur Werkstatt. Meister geht über VCDS ran. Antwort: Anlernen der Aschewerte hat nach Einbau nicht geklappt. Erneutes Zurücksetzen wieder gescheitert.
Weil Auto Baujahr 2007 müsste ein Update gemacht werden (TPI), das betrifft alle Fahrzeuge vor 2008.
Aus Frust bin ich auf die Autobahn (2500 U/min, 4.Gang). Nach 10 Minuten Fehler weg.
Nach einer Woche Fehler wieder da. DPF warnung und dann Glühwendel.
Termin bei VW gemacht um das Anlernen der Aschewerte bzw. DDS zu ermöglichen.
Wagen an VW übergeben. 10 Minuten später Anruf.
Können wir nix machen wegen Warnung beide Saugrohrklappen unterer Anschlag nicht erreicht (ich fahre damit seit ca. 3 Jahren, nicht sehr clever ich weiß, hatte aber nie vorher eine DPF warnung), P1018.
Dazu noch P2196. Lambdasonde 1 Bank 1 Signal zu fett...
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Aussage von VW: Keine Regneration möglich weil MKL ständig an wegen den Saugrohrklappen, vielleicht auch wegen Fehler Lambdasonde.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
ich hatte das Gefühl, dass VW mir das Update nicht geben wollte. Mit dem Hinweis, dass die freie werkstatt gesagt hat, man könne den DDS nicht anlernen und es bräuchte ein Update, konnte VW nichts anfangen.
Es ist ja unstrittig, dass es nicht gut ist mit nicht arbeitenden Saugrohrklappen zu fahren, aber das habe ich drei Jahre lang gemacht bis der DPF voll war. Jetzt ist er "leer" jedenfalls keine Asche aber er rußt sofort zu weil er nicht regeneriert wegen den Saugrohrklappen? das erscheint mir unlogisch.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ok, das ist eine ganze Menge, ich würde später noch einmal auf Sie zurück kommen und Ihnen ausführlich antworten. Wäre das ok?

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Mein Plan: Saugrohrklappen tauschen + Stellmotoren und Gestänge, dann kann man angeblich eine Notregeneration einleiten. Aber was dann? ich habe einfach Zweifel, dass ich über 1000 euro investiere in neue Saugrohrklappen und dann Ruhe mit dem DPF habe, daran glaube ich einfach nicht.
Wir fahren mit dem TDI fast nur Stadt seit wir umgezogen sind, das ist natürlich nicht so toll. Aber dass ich deswegen ständig die Warnung bekomme, ist doch eher seltsam-
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ja, das geht in Ordnung.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Ich hätte einfach gerne einen Rat was ich machen soll. AGR Ventil auch prüfen, Injektoren checken, Thermostate auch tauschen?
Ich vertraue den Werkstätten einfach nicht.
Laufleistung ist übrigens 195.000 km. Daher war für mich auch klar, dass der DPF voll ist.
Kennen Sie dieses Thema, dass ein neuer DDS bei Fahrzeugen vor 2008 nicht angelernt werden können ohne einen neuen Softwarestand aufzuspielen?
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Bitte vergessen Sie mich nicht ��

Nun habe ich die Zeit Ihnen ordentlich zu antworten, alles andere wäre nur zwischen Tür und Angel gewesen.

Zuerst einmal vorab zur Thermischen Reinigung. Diese Methode ist effektiv, aber allein nicht ausreichend. Daher zuerst einmal wo haben Sie den Filter reinigen lassen?

War es ein mehrstufiges verfahren aus Brennofen, Pneumatischer und anschließender Hochdruckreinigung? Gab es ein Zertifikat welches eine Gegendruckmessung beinhaltet um sicher zu stellen, dass der Filter wieder voll regeneriert war?

Wenn ja, ist alles ok. Es geht darum, der Ruß verbrennt zu Asche, Asche nimmt weniger Platz im Filter ein. Das ist das was Ihr Fahrzeug bei einer Regeneration macht, ähnlich wie im Ofen den Ruß ( Kohlenstoff) zu Asche verbrennen. Die Asche hat weniger Volumen der Filter wird hierdurch wieder frei. Irgendwann ist aber so viel Asche im Filter dass dieser raus muss. Daher meine Frage nach dem Verfahren, denn nur eine Thermische Reinigung beseitigt ja nicht die Asche, also den Hauptgrund für die Verstopfung.

Was die TPI angeht kenne ich diese nicht, kann also nicht viel dazu sagen, theoretisch ist es möglich, das Softwareupdate sollte auch mit dem gespeicherten Fehler gehen. Hier denke ich dass die Werkstatt flunkert.

Was die Fehler aber an sich angeht teile ich Ihre Ansicht nur bedingt. Klar, Sie sind 3 Jahre mit defekter Swirl Klappe gefahren und es ging gut. Diese Klappen gehen aber auch nicht von heut auf morgen komplett fest, so dass der Fehler anfangs eventuell nur Sporadisch aufgetreten ist, der Filter also immer wieder regenerieren konnte wenn er mal nicht da war. Ich gehe eigentlich davon aus, dass die defekten Klappen jetzt schon eine Rolle spielen. Wenn diese nicht schalten, macht der Filter keine Regeneration, zu groß ist die Gefahr von Motorschäden durch ein falsches Luftgemisch. Und dass das Gemisch nicht stimmt zeigt ja P2196.

Ich sehe es so, es ging Jahre lang gut, jetzt aber werden sich die Klappen komplett verklemmt haben und Ihrem alten filter den Rest gegeben haben. Der neue Filter hat sich nun mangels Regeneration wieder zu gesetzt. Daher würde ich, wenn es mein Fahrzeug wäre, die Klappen instandsetzen, dann den Fehler löschen lassen, das Update machen und den Wert des DDS zurück setzen lassen und dann eine Statische Regeneration über den Tester anstoßen. Der Filter sollte eigentlich noch zu retten sein.

Erst wenn das nicht hilft, die Injektoren und das AGR prüfen lassen. Warum? Defekte Injektoren rußen, das kann den Filter verstopfen, aber dass der falsche Lambdawert von den Swirl Klappen kommt ist wahrscheinlicher. Das AGR, sorgt für starken Rußeintrag in den Filter, aber wird bei VW Konzern Fahrzeugen in etwa 80% der Fälle als Fehler vom Steuergerät erkannt und sorgt eigentlich auch für Probleme beim Kaltstart. Das Fahrzeug startet dann als wenn die Glühkerzen gar nicht vorgeglüht haben.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

Ich würde sogar was die Klappen angeht schauen ein gebrauchtes Teil aufzutreiben.

Über eine Bewertung mit 5 Sternen über die Sternenleiste oben auf der Seite würde ich mich sehr freuen, ohne diese Bewertung schüttet der Seitenbetreiber keine Bezahlung an uns Experten aus.

Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Morgen. Danke für die Antwort.

Ich habe kein Zertifikat. Aber ein jahr garantie. Auf emine Sorgen hin, schrieb mir die Reinigungsfirma:

es tut uns aufrichtig leid, dass Sie solche Probleme mit Ihrem Fahrzeug haben. Wir sind aber ausschließlich für die Reinigung des Filters zuständig, und nach unserer Reinigung messen wir die Durchströmung, gegebenenfalls lassen wir die Filter auch ein zweites Mal durch die Aufbereitung, bis der Wert passt und von uns ausgeliefert wird.
Bislang gab es bei der Firma CTC keinerlei Probleme, möglicherweise liegt es ja wirklich an der Motorsteuerung. Wir von DPF-Shop können aber nur den Filter überprüfen, wenn er ausgebaut ist, in eingebautem Zustand kann ich Ihnen leider nicht weiterhelfen (und das Problem ist auch, dass der Filter durch fehlerhafte Motorsensorik/-Steuerung sich schnell wieder verstopft). Ich schicke Ihnen noch im Anhang unsere Lieferinfos zum Einbau, woraus Sie eine Liste möglicher Fehlerquellen (ohne Anspruch auf Vollständigkeit) ersehen können. Sollten die Fehler behoben sein, der Filter sich inzwischen aber wieder zugesetzt haben, haben Sie im Rahmen unserer Garantie innerhalb eines Jahres Anspruch auf neuerliche kostenlose Reinigung des Filters (der dazu aber, wie gesagt, ausgebaut sein muss).

Da sie mir anbieten, im Rahmen der Garantie nochmal zu reinigen, gehe ich nicht davon aus.dass die mich betrügen...

Diesen Absatz verstehe ich nicht:

Was die TPI angeht kenne ich diese nicht, kann also nicht viel dazu sagen, theoretisch ist es möglich, das Softwareupdate sollte auch mit dem gespeicherten Fehler gehen. Hier denke ich dass die Werkstatt flunkert.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Okay, ich werde es so machen, wie Sie beschrieben haben. War jetzt auch mein Plan aber ich habe einfach Schiss jetzt nochmal Geld in das Auto zu stecken und am Ende wieder die DPF Warnung zu haben.
ich habe wieder aufbereitete Klappen gestern bestellt. Die Kosten nur die Hälfte vom VW Preis. Gestänge und Stellmotoren sind neu.
Klar bewerte ich Sie mit 5 Sternen aber war es das dann? Muss ich dann nochmal 35 € bezahlen, wenn ich einen Ratschlag brauche?

Grüße.

Simon Ruhe

Nein, das ist ok was die Reinigungs Firma angeht, Wenn diese die Durchströmung nach der Reinigung prüfen können wir davon ausgehen dass diese passt.

 

Ich kenne die TPI nicht, daher kann ich da nichts zu sagen, ob es notwendig ist ein Softwareupdate zu machen oder nicht. Jedoch sollte eiN Softwareupdate auch mit Fehlern im Speicher möglich sein, sofern es vorgeschrieben ist.

 

Nein Sie können jederzeit auch nach der Bewertung auf diese Fragestellung antworten.

experteer und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Tagen.
Okay, danke. Sollte ich bei der Reparatur auch gleiche die Thermostate und die Lambdasonde tauschen lassen? Lambdasonde habe ich gefunden aber welche Thermostate genau weiß ich leider nicht.
Wissen Sie wo die Thermostate sitzen? Brauche die OEM Nummer um zu bestellen.
Ich spreche die Thermostate deswegen an weil in diversen Foren empfohlen wird, diese zu tauschen. Bei einer fehlerhaften Messung des Kühlwassers gibt es wohl ebenfalls keine Regeneration.

Vielen Dank.

 

Nein, die Thermostate ( besser gesagt das Thermostat) sind es nicht. Sie müssten sonst Probleme mit der Heizung haben.

 

Das Thermostat sitzt direkt am Zylinderkopf / Motorblock. Verfolgen Sie einfach den Schlauch oben am Kühler zum Motor, der geht direkt auf das Thermostatgehäuse falls Sie das Thermostat doch tauschen. möchten.