So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1098
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Volvo V70 1,6 D, Einmal werde deshalb der Ölfilter

Kundenfrage

Volvo V70 1,6 D JA:

Einmal werde deshalb der Ölfilter gewechselt, dann war es wieder eine Zeitlang gut. Der Wagen meldet an Steigungen gelegentlich Motorleistung reduziert, schaltet dann auf Notlauf und lässt sich dann wieder starten und normal wieder fahren. Ich höre auf Foren von verstopften Ölfiltern, Partikelfiltern und Luftmengenmessern aber auch von gerisseneren Motorlagern, die die Motorsensoren verwirren. Da der Wagen ordnungsgemäß gewartet wird, finde ich die Idee mit den Lagern am besten, denn die Problem treten nur an Steigungen auf. Was meine Sie?

Der Wagen hat 185.000 km gelaufen und ist ca 10 Jahre alt. Ein Volvo Drive

Gepostet: vor 16 Tagen.
Kategorie: Automobil
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ich habe Ihre Anfrage hier auf JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Bitte teilen Sie mir mit, wenn Sie Steigungen fahren, ob Sie hier auch Anhängerbetrieb haben, ob ein Automatikgetriebe vorhanden ist, und welche Verbraucher hierzu alle an sind? (werden diese sodann abgeschaltet)

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
ok, keine besonderen Verbraucher, nur Klima, kein Anhängerbetrieb...
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

noch eine Frage, fahren Sie eher Kurzstrecke oder viel und ausdauernd Langstrecke?

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Sowohl als auch. Das Problem tritt – wenn insgesamt auch selten im Jahr – sowohl in der Kurzstrecke und bei niedrigen Geschwindigkeiten wie auch bei schnellen auf der Autobahn auf. Immer am Steigungen ...
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Grundsätzlich ist das Verhalten Ihres Wagens erst Mal NORMAL. Wenn Sie eine Steigung fahren und das Getriebe schaltet runter, um die Steigung zu schaffen, achtet das Auto darauf (hört sich blöd an, ist aber so) dass der Ölfilm nicht abreißt. Ist die Steigung zu heftig, regelt das Getriebe runter und fährt im nächst kleineren Gang.

Allerdings ist der Notlauf keine Alternative und nicht NORMAL.

Hier kommt tatsächlich der DPF in Betracht.

Wäre der Luftmengenmesser verstopft, würde das folgende Symptome haben:

  • Motorleistung fällt ab oder schwankt spürbar bei niedrigen Drehzahlen.
  • Höchstgeschwindigkeit kann nicht erreicht werden.
  • Verzögerte Gasannahme und Leistungslöcher.
  • Ruckeln des Fahrzeuges

Das haben Sie alles nicht beschrieben, auch nach meinen Nachfragen nicht, so dass dieser korrekt funktioniert.

Ebenfalls kann ich mir den Ölfilter nicht vorstellen, da Sie diesen gewechselt haben. Er hätte ebenfalls etwas andere Symptome, wie von Ihnen beschrieben. Nämlich:

  • Erhöhter Ölverbrauch
  • Geringere Motorleistung

Auch das haben Sie nicht beschrieben.

Hier kommt der Partikelfilter tatsächlich in Betracht.

der DPF funktioniert, wie folgt:

Die Abgase, die durch die einzelnen Filter strömen, sind mit feinen Staubpartikeln belastet. Diese Partikel lagern sich an diesen Filtern an, sodass sie nicht in die Luft gelangen. Jeder Dieselpartikelfilter ist mit einem Sensor ausgestattet, die messen, ob der Filter noch mehr Feinstaub aufnehmen kann.

Wenn der Filter keinen Feinstaub mehr aufnehmen kann, dann beginnt der Prozess der DPF Regeneration. Dabei erhitzt sich der Filter auf eine sehr hohe Temperatur von etwa 600 Grad Celsius, wodurch die Feinstaubpartikel verbrannt werden.

Leider ist diese Regeneration mit knapp 600 Grad nicht (und das ist leider das, was viele glauben) mit einer Autobahnfahrt a 120 km abgetan. Hier wird die benötigte Hitze nicht erreicht.

Meine Empfehlung wäre hier, tatsächlich den Wagen einmal frei brennen zu lassen, gerade weil ich vermute, dass das immer noch der erste DPF ist. Sie werden sehen, es wird jede Menge Russ vorhanden sein.

Ebenfalls wird die "verbrannte" Asche, die ja beim Regenerationsprozess abgestoßen wird, im Filter liegen und diesen verstopfen.

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen.

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
es ist bereits der zweite Partikelfilter. Der erste wird im Rahmen einer Inspektion bei 140.000 km getauscht...
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Informationen.

Wurde beim Wechsel auch der Drucksensor mit gewechselt? Vielleicht liefert der falsche Werte ans Steuergerät und der Wagen geht aus diesem Grund ins Notprogramm?

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
woher soll ich das wissen?
Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Nun werde ich den Wagen in die Werkstatt bringen. Das ist einfacher für mich als immer mehr Fragen zu beantworten und keine klare Antwort zu bekommen. Das hatte ich mir ehrlich gesagt anders vorgestellt. Das war ein Versuch mit dieser Plattform und den betrachte ich als fehlgeschlagen.
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

das steht auf dem Auftrag der Rechnung mit drauf, ich dachte Sie wüssten das.

Klare Antworten haben Sie von mir erhalten, sogar sehr ausführlich beschrieben, dass es nicht der Ölfilter und LMM sein kann.

Das ich Ihnen nicht weiterhelfen kann, sondern nur Ideen aufzeigen kann, liegt daran, dass ich den Wagen nicht vor mir habe.

Ich wünsche Ihnen dennoch alles Gute und verbleibe mit

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 16 Tagen.
Genau. Ich lerne immer meine Rechnungen aufwändig. Und genau deswegen halte ich das Portal für unnütz. Denn Sie haben den Wagen nicht vor der Nase. Das wäre besser. Da stimme ich Ihnen zu. Ich ärgere vor allem über mich selbst hier reingefallen zu sein...
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 16 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die Rückmeldung.

Gruß

MechanikerTom