So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1013
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Ich besitze ein komplett restaurierter Mercedes Ponton 220

Diese Antwort wurde bewertet:

ich besitze ein komplett restaurierter Mercedes Ponton 220 se cabriolet. Die mechanische Einspritzanlage ist komplett neu, doch der Motor läuft nicht schön rund.

Im Stadtverkehr läuft er nicht schön neigt zum Stottern stellt ab und danach lauft er nicht mehr an!

Ich glaube er ist zu fett eingestellt ?

Ich suche eine Persönlichkeit der befähigt ist die Einspritzanlage richtig einzustellen.

Ich wohne in der Schweiz, komme mit dem Ponton auch nach ....?

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage ohne zusätzliche Kosten unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitag von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20 Jahren Mechaniker. Ich habe Ihre Anfrage hier auf JustAnswer gelesen und möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Wie lange besitzen Sie dieses Fahrzeug schon? Macht er diese Probleme nur im warmen Zustand (Stadtverkehr) und wenn es draußen etwas wärmer ist?

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Ja, so ist es. ��

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Informationen.

Da Sie einen Oldtimer fahren, geht hier meine Vermutung in Richtung Luftblasen in der Benzinleitung. Auch bekannt als Dampfblasenbildung.

Dampfblasen

Ursache:

Dampfblasen entstehen im Sommer durch Überhitzung des Kraftstoffs. Der heutige Kraftstoff enthält Alkohol und fängt bei rund 60°C an zu sieden. Durch die Dampfblasen in der Leitung zum Vergaser ist kein Förderdruck mehr vorhanden und der Vergaser entleert sich, bis der Motor stehenbleibt.

Betroffen sind oft die alten Motoren mit Stahlkraftstoffleitungen.

Durch die Abluft vom Kühler erhitzt sich der Kraftstoff in der Stahlleitung, bis letztendlich Dampfblasen entstehen.

Abhilfe:

Die Stahlleitung zwischen Pumpe und Vergaser durch einen geeigneten Gummischlauch ersetzen. Ein Schlauch isoliert thermisch.

Überlaufen der Vergaser

Ursache:

Überlaufen des oder der Vergaser äußert sich meist durch schlechten Warmstart. Dieses gilt vor allem für alle Motoren mit einem Fallstromvergaser

Alle Fallstromvergser sitzen über dem Auspuffkrümmer und werden sowohl durch aufsteigende Wärme vom Auspuffkrümmer als auch durch die Abluft des Kühlers (speziell im Stau bzw. bei geringen Geschwindigkeiten mit wenig Luftdurchsatz durch den Motorraum) thermisch überlastet. Durch Überhitzen des Kraftstoffs dehnt dieser sich aus (es kocht dann regelrecht in der Schwimmerkammer), vergrößert sein Volumen und läuft über den Düsenstock in den Ansaugkrümmer. Das Gemisch wird dabei soweit angefettet, dass der Motor von der Leerlaufdrehzahl geht und mit schwarzen Wolken aus dem Auspuff stehenbleibt.

Auch möglich, im Auspuffkrümmer sitzt eine Regelklappe ,die über eine Bimetallfeder geschlossen und bei Erwärmung des Auspuffkrümmers geöffnet wird .diese klappe rostet gerne fest. dabei dann schlechte Leistung und hoher verbrauch.und natürlich auch Überhitzung des Vergasers durch viel zu heißen Ansaugkrümmer . Meine Empfehlung .Klappe rauswerfen und mit Stopfen die Bohrungen der Welle zumachen . Denn bei den Nachfolgemodellen wurde die Klappe wegen derartiger Probleme ersatzlos gestrichen . War Relikt der 50er Jahre

Abhilfe:

Die Montage eines Hitzeschutzbleches zwischen Vergaser und Krümmer, das speziell die Schwimmerkammer abdeckt, minimiert diesen Effekt, da die heiße Luft nicht mehr bis zur Schwimmerkammer gelangen kann.

Leider gibt es kein Serienteil, man kann sich aber aus einem 2mm starken Alublech oder verzinktem Blech ein solches Hitzeschutzbleches selbst anfertigen.

Optimal ist das Blech in Verbindung mit einem Isolierflansch zwischen Vergaser und Hitzeschutzblech, welcher eine Wärmeübertragung verhindert.

Sonstige Maßnahmen

Einbau eines E-Lüfter:

Der Einbau eines E-Lüfters, den man auf Dauerstrom schaltet, bringt auch Abhilfe. Der Lüfter springt dann bei Stauwärme kurzzeitig an und verhindert durch die bessere Luftzirkulation im Motorraum eine Überhitzung. Denn bei Stauwärme im Sommer können im Motorraum Temperaturen über 100°C entstehen.

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Über eine Bewertung meiner Antwort (Sterne über der Frage) würde ich mich sehr freuen.

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1013
Erfahrung: Mechaniker
MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.