So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

habe C 250 CDIT4mEC Bj 2013 (Schweiz) und nachdem

Diese Antwort wurde bewertet:

habe C 250 CDIT4mEC Bj 2013 (Schweiz) und nachdem der Wagen im Freien nur stand laut Display Ausfall aller möglichen Assistenzsysteme wie Spurhalte inkl. Blinker. Das nachdem es über 30 Grad hatte. Das ist das 2. Mal passiert. Nochmaliges Starten nützt nichts. Aber am nächsten Tag als es kühler war und auch heute funktioniert wieder alles. Eine freie Werkstätte sagte, ja so was kenne er. Aber das vergeht wieder. Und auslesen kann man nichts wenn der Fehler nicht gerade vorhanden ist. Möchte nicht gleich zu Mercedes, da sofort kostspielig. Was tun?

Wie erwähnt war in freier Werkstatt und dieser hat gemeint das gibt sich wieder und so war es. (Vielleicht vor 5 Wochen) und jetzt war es gestern wieder und heuet ist es weg. Aber wenn das passiert kann ich nicht fahren, da mein Blinker nicht geht. Wie gesagt scheint mit der Hitze zutun zu haben

sonst läuft der Wagen einwandfrei

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke, ***** ***** baldige Antwort.

Sehr geehrter Ratsuchender,

mein Name ist Tom und ich bin seit über 20zig Jahren Mechaniker.

Ich freue mich, dass Sie sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer gewandt haben, ich möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Die freie Werkstatt hat nur gesagt, dass gibt sich wieder, ohne Anhaltspunkte, was das Problem sein könnte?

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Genau, er wollte es gar nicht auslesen, weil er sagte da sieht man nichts wenn es nicht akut ist. Nachdem die Aussentemperatur von 30 Grad wieder auf 23-26 Grad gesunken war am nächsten Tag, ging alles wieder. Nur das ist doch kein Zustand. Im Internet finden sich ähnlich Probleme. Er meint, Mercedes kämpft oft mit Elektronikproblemen. Er wollte mir natürlich auch Kosten vermeiden. Wenn ich zu Mercedes gehe, dann tauschen die vielleicht die ganze Elektronik sicherheitshalber. Und das ist in der Schweiz noch viel teurer als in Deutschland. Bei letzter Reparatur 230 Euro für ein Kraftstofffilter, dass in D. 56 € kostet.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Informationen.

Ihr Problem mit dem Ausfall der Assi-Systeme habe ich bereits mehrfach bei MB oder auch anderen Autos gesehen, gehabt und gelesen. Allerdings zu 90% im Winterbetrieb oder bei Schnee, Matsch oder starken Regenfällen.

Elektrische Bauelemente sind grundsätzlich für einen Temperaturbereich zwischen minus 40 und plus 85 Grad Celsius ausgelegt. In diesen oder auch in den kommenden Sommern werden wir hier zu knacken haben, dass in den Autos die Temperaturen auf fast 100 Grad ansteigen wird.

Bei zu großer Hitze drohen durch die Wärmeausdehnung und spätere Abkühlung, beispielsweise durch den Fahrtwind, Haarrisse in Platinen. Solche Schäden machen sich oft nicht sofort bemerkbar. Steigt das Steuergerät dann auf der Autobahn aus, passiert genau das, was bei Ihnen passiert ist.

MB wird sich hier nun nicht an den Kosten beteiligen, denn es ist tatsächlich so, dass einige Platine oder Steuergeräte hier wohl auf diese gravierende Wärme reagieren und MB auch weniger dafür kann, dass unsere Sommer zu heiß geworden sind.

Empfehlungen hier sind einerseits "kühl" parken und/oder den Motor im Stau abschalten. Ein Abkühlen- wie früher bei zu heißem Kühler - bringt in solchen Situationen gar nichts, denn Halbleiter und Co sind von der Sonne deformiert oder sogar geschmolzen.

Vielleicht haben Sie die Möglichkeit hier dem Kundendienst von MB zu schreiben und Ihr Problem zu schildern. Freundlichst darum bitten, hier einen Kostenanteil zu übernehmen für die Assistenten Sicherheit, ein Rechtsanspruch besteht darauf leider nicht.

Leider ist es tatsächlich so, dass die Elektronik ja an "kühleren" Tagen tatsächlich in Ordnung ist und wirklich nur bei Hitze schlapp macht, so dass MB ein wichtiges ablehnendes Argument hätte.

Ich persönlich würde dennoch den Schritt versuchen, um nicht alles unversucht zu lassen, denn wirklich helfen kann Ihnen eigentlich keiner.

Es tut mir Leid, dass ich Ihnen nicht aktiv weiterhelfen kann, stehe aber für weitere Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Danke für Ihre Bemühung.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Sie haben sich bemüht. Es gibt hier nicht wirklich etwas was das Problem löst. Was soll ich dazu sagen. Ich muss nun doch zur Mercedes Werkstätte.

Sehr geehrter Ratsuchender,

das ist korrekt, aber eine komplette Elektronik durchtesten, kann ich online leider nicht.

Ich wünsche Ihnen dennoch alles Gute mit Ihrem Fahrzeug.

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 1310
Erfahrung: Mechaniker
MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 4 Monaten.
Ist mir klar. Danke nochmals.