So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 920
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Fiat Ducato bj.2005 Wohnmobil beim Einschlagen der Räder um

Diese Antwort wurde bewertet:

Fiat Ducato bj.2005 Wohnmobil beim Einschlagen der Räder um aus dem Stand los zu fahren knackt es schnell und laut. Ähnlich wie eines kleinen Maschinengewehr sind unterwegs in Tschechien und wollen Richtung Ungarn und Österreich.
Herzliche Grüße N.Kramer

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Anfrage bei JustAnswer, ich möchte versuchen Ihnen zu helfen.

Knackt es auch im Stand, wenn Sie das Lenkrad sodann bewegen?

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja, wenn es voll eingeschlagen ist. Also am Anschlag.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Informationen.

Wenn es nur dann "knackt", wenn Sie es bis zum Anschlag eingeschlagen haben, kommt es entweder von der Lenkung selbst oder der Servo.

Ebenfalls wäre eine Idee den Keilriemen zu checken, da dieser die Servo antreibt. Hier könnte beim Einschlag ein Überspringen möglich sein. Diesen können Sie prüfen, indem Sie das Geräusch erzeugen und der zweite Mann/Frau schaut dabei, ob das Geräusch vom Keilriemen kommt. Wenn nicht, schließen wir den aus.

kurz erklärt:

Servo:

Ein Defekt an der hydraulischen Servolenkung wird häufig durch den Mangel an Servoöl in der Hydraulikanlage verursacht. Besonders der hohe Öldruck im System der Servolenkung erfordert vom Material höchste Anforderungen. Bemerken lässt sich dieser Defekt durch knarrende oder pfeifende Geräusche beim Einlenken

Haben Sie zusätzlich Öl unter dem Auto kann auch ein Hydraulikschlauch hier das zu niedrige Öl verursacht haben.

Lenkung:

Bei Verlust von Öl trocknet das Getriebe aus und kann zu einem Defekt am Lenkgetriebe führen. Als Ursache für den Defekt des Lenkgetriebes lassen sich häufig undichte Wellendichtringe der Servopumpe/Lenkung ausmachen. Ohne Hydrauliköl im Lenksystem wird das Lenken unmöglich.

Folgende Ursachen deuten auf ein defektes Lenkgetriebe hin:

  • normaler altersbedingter Verschleiß
  • seitlicher Aufprall eines Vorderreifens auf die Bordsteinkante
  • Schmutz im Lenkgetriebe durch eine gerissene Lenkmanschette
  • Zahnräder am Ritzel der Lenkstange abgebrochen
  • fehlendes Servoöl bei der Servolenkung (vermute ich mal bei Ihnen)
  • undichte Dichtungsringe der Servopumpe führen zum Wechsel des Lenkgetriebe

Haben Sie einen unruhigen Lauf beim gerade aus fahren? Spiel am Lenkrad? Reagiert der WoMo früher oder später, als Sie die Lenkung betätigen?

Wenn Sie diese Fragen alle mit ja beantworten, haben Sie das Problem mit dem Lenkgetriebe, sonst ist es tatsächlich NUR zu wenig Öl im Servosystem und die Servo ist "gehindert" oder "defekt".

Ein Weiterfahren mit "gehinderter" oder defekter Servo ist nicht schön, aber nichts, was zum Totalschaden führt, da nur die Lenkunterstützung fehlt. Sind allerdings meine Fragen mit Ja beantwortet worden, rate ich dringends von einer Weiterfahrt ab.

Für weitere Fragen hierzu stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung und würde mich freuen, wenn meine Antwort eine positive Bewertung findet.

Vielen Dank.

Gruß

MechanikerTom

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wir konnten alle Fragen mit Nein beantworten. Wir haben uns den Stand der Servolenkung Flüssiguschon angeschaut. Es sieht ein wenig leer aus, allerdings sind wir nicht sicher wieviel da eigentlich rein kommt. Mittlerweile haben wir eine Pause gemacht und das Knacken nicht mehr gehört. Vielen, vielen Dank für Ihre Hilfe. Die positive Bewertungen ist sicher. Herzliche Grüße N.Kramer

Sehr geehrter Ratsuchender,

dann kann das Auffüllen schon Abhilfe schaffen.

In Österreich bin ich mir sicher, haben wir gute Werkstätten, mit Tschechien und Ungarn habe ich noch keine Erfahrungen machen müssen.

Für weitere Fragen können Sie jederzeit hier in den Chat zurück kehren.

Gruß

MechanikerTom

MechanikerTom und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.