So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 6018
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Mein Grand Vitara 2 Bj. 2013, 2,4 Liter 169 PS war letzte

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Grand Vitara 2 Bj. 2013, 2,4 Liter 169 PS war letzte Woche zu Jahresinspektion 72300 Km bei einer Suzuki Werkstatt. Außerdem wurden vorne und hinten die Bremsklötze, hinten zusätzlich auch die Bremsscheiben erneuert. Seitdem greift mitten unter der Fahrt ganz ohne Grund das ABS oder ESP ein. Es hört sich an als ob ein Rad locker ist ( ist aber nicht der Fall). Es tritt unabhängig von der Drehzahl und Geschwindigkeit auf. Es leuchten auch keine Anzeigen auf. Als der Werkstattmeister nochmals alles kontrollierte und Probefahrten machte erschien beim einschalten der Zündung eine Fehlermeldung vom Esp. Den Fehlerspeicher löschte er darauf hin. Es war auch für ca. 100 Km ruhe, dann gings wieder los und das bei 140 Km/h auf der Autobahn. Könnt Ihr mir weiter helfen? Danke ***** ***** im voraus. Gruß

Sehr geehrter Fragesteller vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Welcher Fehler war denn im Speicher hinterlegt?

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Konnte ich leider nicht genau sehen. Irgendwas mit dem ESP.

Ok. Ohne genauen Fehelrcode ist nur eine Eingrenzung möglich.

Da Sie sagen, dass der Wagen während der Fahrt ESP/ ABS Regelungen durchführt kommt fast nur eine ungenaue Messung der Raddrehzahl in Frage. Meist sind defekte Geberringe ( diese bekommen gern mal Haarrisse) an den Rädern die Ursache. Wenn diese einen kleinen Riss haben werden die Messdaten der Raddrehzahlen ungenau. Das führt dann dazu, dass das ESP denkt das Fahrzeug würde ausbrechen, oer rutschen und greift ein. Dieses Versehen erkennt das System und setzt dann einen Fehler und schaltet das ESP aus.

Diese sollten also zuerst kontrolliert werden. Außerdem sollten mal die Radlager kontrolliert werden, das Geräsuch welches SIe wahrnhemen könnte eventuell auch von einem defekten Radlager kommen, dieses kann durchaus auch dazu führen dass die Raddrehzahl and em betroffenen Rad nicht mehr zuverlässig abgenommen wird.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Das Problem ist erst seit ich den Wagen von der Inspektion abgeholt habe. Vorher war war nichts. der Werkstattmeister hat die Geberringe kontrolliert als ich nochmals da war. die sind i.O.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ja das glaube ich Ihnen sofort, ich vermute auch, dass beim Tausch der Bremsen irgendetwas beschädigt wurde. Wenn die Geberringe in ordnung sind, wäre es gut zu wissen wie der Fehlercode lautet.

Können Sie diesen morgen in Erfahrung bringen und mir dann in diesem Chat mitteilen?

Weiterhin sollten wie gesagt mal die Radlager kontrolliert werden, die Geber und die Kabel der Geber ( unbedingt auch messtechnisch)

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ich bin selbst Kfz-Mechaniker arbeite allerdings etliche Jahre nicht mehr in dem Beruf.
Was mir sonderbar vorkommt ist das nach meinem Gefühl immer ein anderes Rad betroffen ist.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

OK bitte besorgen Sie mal den genauen Fehlercode, dann können wir ja gemainsam eingrenzen. Wenn sie sagen dass immer ein anderes Rad betroffen ist, dann kann es eigentlich nicht an den Bremsen bzw den Arbeiten an den Bremsen liegen. Hier wäre der genaue Fehlercode oder Wortlaut unerlässlich.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Der Werkstattmeister hat bei einer Probefahrt das Diagnosegerät mitlaufen lassen, die Signale der Sensoren sind i.O. und arbeiten auch gleichmäßig.

Dann muss der Fehler weiter Zentral liegen, allerdings benotige ich wie gesagt den Fehlercode.

Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
Ok, ich fahre morgen zu Werkstatt.

Ok

experteer und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Monaten.
War heute wieder in der Werkstatt. Die Fehlercodes vom letzten mal stehen nicht mehr zur Verfügung.
Ich habe nächste Woche wieder einen Termin.

Vielen Dank für Ihre Antwort. Bitte halten Sie mich auf dem laufenden.