So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

bei meinem Dacia Logan Mcv (Bj 2009) triit seit einiger Zeit

Diese Antwort wurde bewertet:

bei meinem Dacia Logan Mcv (Bj 2009) triit seit einiger Zeit folgendes Problem auf: ab Erreichen der Betriebstemperatur leuchtet bei jeder Erhöhung der Arbeitsleistung die Temperaturwarnleuchte auf und erlischt erst wieder, wenn die Leistung zurückgenommen wird (niedrigere Touren oder weg vom Gas). Nachdem in der Werkstatt Temperaturfühler, Wasserpumpe, Zahnriemen, gesamter Kühler...getauscht wurde und das Problem nicht beseitigt, stellt sich die Frage, den gesamten Motor auseinander zu nehmen (was nicht ganz billig ist) um die Ursache zu finden. Gibt es dahingehend bereits Erfahrungen bzw. Berichte, worin die Problematik eventuell noch liegen kann (jetzt soll die Zylinderkopfdichtung überprüft werden). Vielen lieben Dank für eine Antwort; Sabine Binder

Dacia Logan, Type SD/KSDEW/KSDEW5; Motortype K9K 8 7; Antriebsart Diesel; Leistung 63 kW; Hubraum 1461 ccm; Liebe Grüße; ***

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Bitte entschuldigen Sie die Verzögerung.

Die Zlinderkopfdichtung wäre auch meine nächste Aussage gewesen, da aufgrund der bereits durchgeführten Arbeiten und dem Moment wann das Ganze auftritt alles auf die Kopfsichtung hinweist.

Die Kopfdichtungen sind bei diesen Fahrzeugen etwas Anfällig, zur Überprüfung muss aber nicht unbedingt der Kopf demontiert werden, Es gibt sogenannte CO Tests, welche auf den Kühlmittelausgleichsbehälter aufgeschraubt und mit einer Indikatorflüssigkeit befüllt werden, nun wird der Motor warm laufen gelassen. Verfärbt sich der Indikator kommt Abgas durch die Kopfdichtung in den Kühlkreislauf, das wäre dann auch die Ursache für Ihr Problem.

Bitte geben Sie eine Bewertung über die Sternenleiste oben ab, ohne diese Bewertung erhalten wie Experten keine Bezahlung ausgeschüttet, natürlich stehe ich Ihnen auch weiterhin für Rückfragen zur Verfügung.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort, die ich dem zuständigen Werkstattmeister bereits mitgeteilt habe. Ich habe erfahren, dass der CO Test bereits durchgeführt wurde - das Problem ist allerdings, dass dies nicht im laufenden Betrieb möglich ist. Des weiteren wird vermutet, dass die Luft aus dem Verbrennungsraum eine Blase bildet (wo auch immer) und somit den Zylinderkopf bzw. dessen Dichtung in Mitleidenschaft ziehen würde. Um das festzustellen, kommt man nicht umhin, den Motor auseinander zu nehmen. Außerdem könnte noch ein weiteres Teil (dessen Name ich vergessen habe) betroffen sein, was die Reparaturkosten noch erheblich steigern würde. Fazit des Mechanikers: "Schmeißen Sie Ihr Auto weg und nehmen Sie sich ein Neues". So schnell will ich aber nicht aufgeben - ich habe auch vergessen, zu erwähnen, dass bevor die Probleme begannen, ein Marder im Motorraum ziemlichen Unfug angestellt hat. Möglicherweise hat das Viech irgendetwas angeknuspert, wodurch das Problem entstanden ist?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Die Aussage bezüglich des CO Testes ist nicht nachvollziehbar, da der TEst ohne laufenden Motor absurd ist. Ich glaube der Aussage des Meisters hier eher nicht.

Bezüglich des Marders käme dieser nur in Frage wenn einer der Schläuche undicht wäre, das würde die Werkstatt aber feststellen. Die Kopfdichtungen sind bei diesen Modellen eine Schwachstelle.

Waren Sie in einer freien oder in einer Dacia Werkstatt?

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich war das erste Mal in einer freien Werkstatt, dort war man allerdings ehrlich genug, zu sagen, dass der Fehler nicht zu finden ist (ausgetauscht wurde der Temperatursensor). Jetzt steht der Wagen in der Dacia Werkstatt, in der Alles durchgemessen bzw. ausgetauscht wurde. Ich muss mich entschuldigen - hinsichtlich des CO Tests habe ich gemeint, dass, natürlich im laufenden Motorbetrieb in der Werkstatt der Test durchgeführt wurde, allerdings auf der Straße (dort, wo das Problem unter gesteigerter Arbeitslast auftritt - Steigung oder Anhänger) nicht durchgeführt werden kann. In der Werkstatt zeigt sich das Problem nicht: plötzliches Ansteigen der Temperaturanzeige, Aufleuchten der Temperatur-Warnleuchte - geht aber zurück, wenn weniger Gas bzw. Touren gefahren werden.

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Ok dann sieht der Sachverhalt schon anders aus. Wennd er CO Test negativ war kann die Kopfdichtung erst einmal zu den unwahrscheinlicheren teilen gezählt werden. Da nur Abgas im Kühlmittel bei einer defekten Kopfdichtung so etwas auslösen kann, dann hätte aber der CO Test anschlagen müssen, da von den vorherigen Auftreten des Problems noch CO im Kühlmittel gelöst sein müsste.

Die Werkstatt sollte sich das Thermostat noch einmal ganz genau anschauen, dieses haben Sie noch nicht als getauscht erwähnt. wenn dieses nicht richtig arbeitet kann der Motor auch nicht richtig temperieren.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich habe Ihre Information an die Werkstatt weitergegeben: der CO Test war, laut Auskunft des Werkstattmeisters, im Leerlauf nicht positiv. Hinsichtlich des Thermostats: wird dieser im Zuge des Austausches des Kühlersystems nicht automatisch mitgetauscht?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Nein der Thermostat wird nicht mit getauscht, dieser sitzt am Motorblock und nicht am Kühler oder der Wasserpumpe.

Kunde: hat geantwortet vor 4 Jahren.
Ich war jetzt in der Werkstatt und kann Ihnen jetzt anhand des Werkstattauftrags die durchgeführten Arbeiten mitteilen:
-Wasserpumpe erneuert, Zahnriemen und Rillensystem samt Spanner und Rollen im Verbund erneuert, Kühlsystem entlüftet
- Chip Test --> kein Fehler
- über Chip beide Ventilatorstufen angesteuert --> in Ordnung
- beide Relais kontrolliert --> in Ordnung
- Temperatursensor erhitzt und bei 95 - 96° macht erste Stufe an --> in Ordnung; bei 101-102° schaltet die 2 Stufe an --> in Ordnung
- Einspritzsteuergerät neu programmiert und neu konfiguriert --> in Ordnung
- Kühlsystemreiniger eingefült und warmlaufen gelassen
- Thermostatgehäuse erneuert
- Kühlsystem entlüftet; 3,5 l Kühler....(leider nicht lesbar)
- Klima entleert und befüllt (365 g abgesaugt, Füllmenge 450g)Diese Dacia-Werkstatt hat meinen Dacia leider aufgegeben.
Hoffentlich wissen Sie noch einen Rat.
Liebe Grüße

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Dann bleibt nur noch die Kopfdichtung, was mich hier aber stutzig macht ist dass der CO Test negativ ist.

Das Problem ist, dass der Wagen nicht mehr den Wert hat. Wenn es nur die Kopfdichtung ist, so kann eine freie Werkstatt diese ohne Probleme für etwa 400-600 Euro tauschen, sollte aber der Kopf verzogen sein, sehe ich nur die Chance ein gebrauchtes Teil einzubauen oder diesen bei einer Firma für Motorinstandsetzung wieder plan schleifen zu lasen.

Das plan schleifen kostet in der Regel nochmals 300-400 Euro.

Dieses Risiko müssen Sie dann selbst abwägen.

experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 7722
Erfahrung: Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
experteer und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.