So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dani.
Dani
Dani, Kfz-Meister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 62
Erfahrung:  Chef at KFZ Sachverstaendigenbuero
96924325
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
Dani ist jetzt online.

Hallo! Ich habe einen Volvo V40 älteren Baujahrs (1996) als

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo! Ich habe einen Volvo V40 älteren Baujahrs (1996) als Gebrauchtwagen voriges Jahr gekauft. Er lief auch ein Jahr gut. Aber jetzt nach der Winterkälte stottert der Motor nach dem Anlassen und fährt die ersten 10 Minuten sehr unregelmäßig. Bemerkenswert ist dabei, dass er nach ca. 10 Minuten Fahrt wieder völlig normal läuft, als wenn nichts gewesen wäre. Die Frage ist nun für mich, demnächst vor dem nächsten TÜV den Volvo verschrotten oder lohnt es sich nochmal, zu versuchen, den alten wieder hinzukriegen? Was könnte das Ruckeln sein?
Dazu noch mal genauer: Wenn er morgens so unregelmäßig läuft und im Fahrbetrieb kaum zieht, und ich dann vorsichtig das Gaspedal zurücknehme, nimmt er mit einem Mal wieder normal Fahrt auf und zieht wieder durch. Bis zum nächsten Stottern und ruckeln beim Zurückschalten und neuem Versuch zu beschleunigen. Beim Hochpumpen mit dem Gaspedal unter lautem Motorgeräusch (peinlich) lässt er sich immerhin noch bewegen und unter Ausstoß heftigen weißen Rauchs auch noch fahren. Nach ca. 10 Minuten Quälerei ist dann alles vorbei und er läuft und schnurrt wieder wie ein Kätzchen. (Deshalb meine Annahme, es könnte eventuell nur irgendeine Kleinigkeit, wie zum Beispiel eine Einstellungssache sein?
Wer kann helfen? Im Voraus schon mal Danke Schön.
Dieter Strunk aus Lübeck

Sehr geehrter Fragesteller, vielen dank ***** ***** sich für Justanswer entschieden haben.

Der Fehler kann durchaus nur eine Kleinigkeit sein.

Wann wurden die Zündkerzen das letzte mal gewechselt?

Prüfen sollten Sie folgende Sachen:

Falschluft? Funktion des Motor-Temperatursensores, Luftfilter auf Sauberkeit.

Hinsichtlich des losen durchlöcherten Kats kann der Fehler allerdings auch kommen!

Da die Sonden in der Abgasanlage dann falsche Werte Messen und dann mehr oder Weniger Kraftstoff der Verbrennung zuführen.

Ein Protokoll einer Abgasmessung würde helfen den Fehler einzugrenzen.

Da allerdings der Kat und vermutlich die Lambdasonden eh erneuert werden müssten zum TÜV und diese sehr teuer sind (ca 1000-1200Eur Bauchgefühl),

ist es eine überlegung Wert über ein anderes Auto nachzudenken. Aufkäufer für solche Autos gibt es viele und mit etwas Glück bekommen Sie auf einem

online Auktionshaus noch deutlich Geld für ihr Auto.

Liebe Grüße

Braucht ihr Fahrzeug viel ÖL?

Dani und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 29 Tagen.
Ich habe zwar das Gefühl, dass er in letzter Zeit etwas mehr Öl verbraucht, aber nicht übermäßig. Allerdings stinken die Abgase des Wagens (weißer Rauch) in den ersten zehn Minuten der Fahrt, dann aber auch nicht mehr.
Was mich wundert, ist, dass nach ca. 10 Minuten Fahrt alles voll in Ordnung erscheint.