So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an MechanikerTom.
MechanikerTom
MechanikerTom, Kfz-Mechaniker
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 411
Erfahrung:  Mechaniker
26559809
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
MechanikerTom ist jetzt online.

Habe einen Volvo V40 mit dem Motortyp B4164S2, Habe dort den

Kundenfrage

habe einen Volvo V40 mit dem Motortyp B4164S2,

Habe dort den Nockenwellenversteller gewchselt,jetzt habe ich die Motorkontrolllampe am brennen und das Fahrzeug hat keine Leistung mehr?

Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Automobil
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank, ***** ***** sich mit Ihrer Anfrage an JustAnswer wenden, ich möchte versuchen, Ihnen zu helfen.

Können Sie mir sagen, wie sich "das keine Leistung" äußert?

- Gaspedal durchtreten, Geräusche zu hören, Turbo schaltet nicht oder ähnliches)

Lieben Dank.

Gruß

Customer/p>
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Hallo, er hat keinen Turbo, er hat seit dem einen Leistungsverlust, läuft kommt aber nich mehr in den unteren Drehzahlen auf touren
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Der Benzinverbrauch ist erhöht
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Informationen.

Sie schreiben, Sie haben den Nockenwellenversteller gewechselt. Den haben Sie sicher gewechselt, weil dieser Geräusche machte und wenn ich Ihren Motor richtig gefunden haben, haben Sie den B4164S2 1587 cm3 80 kW 109 HP 5800 obr/min 2000-2004 1.6.

Dieser läuft über eine variable Nockenwellensteuerung heißt: Bei der Nockenwellenverstellung werden nun die Einlass- und Auslass-Steuerzeiten in Abhängigkeit von Drehzahl und Drosselklappenstellung (Last) verändert, um in allen Drehzahlbereichen eine möglichst effiziente Zylinderfüllung zu erreichen.

Diese konstrunktive Mechanik läuft allerdings über Öldruck.

Wenn Sie jetzt keine Leistung mehr haben, liegt das am Öldruck im Motor.

Es gibt viele der V40, die genau dieses Problem vor oder nach Wechsel und hier sollte immer ein Motoröl fahren, das synthetisch dünn ist im Sommer wie auch im Winter bei -15 ° Grad voll funktioniert.

Leider wird das von Volvo oftmals "übergangen" oder nicht "gehört".

Die sicherste Methode hier wäre eine Öldruckmessung bei Volvo.

Da ich selbst seit Jahren einen Vollvo fahre, weiß ich, wie anstrengend hier die Bitte sein kann, die Viskosität des Öls prüfen zu lassen.

Ich kann mir andere Defekte nicht vorstellen, da Ihre beschriebenen Fehler eben genau auf den Wechsel des Verstellers hinweisen.

Für weitere Fragen stehe ich Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Gruß

Customer
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Kann es auch sein das ich den Nockenwellenversteller aus versehen verstellt habe,falls das der Fall ist wie kann ich das überprüfen?
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für Ihre Information.

Haben Sie die Nockenwelle/n beim Einbau gesichert, also die Positionen markiert?

Gruß

Customer
Kunde: hat geantwortet vor 8 Monaten.
Ja aber auf dem neuen Nockenwellenversteller ist keine markierung vorhanden gewessen,habe ihr so eingebaut wie der alte war.
Die Nockenwelle wurde fest arretiert auf der anderen Seite alle 2 Nockenwellen
Experte:  MechanikerTom hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrter Ratsuchender,

bei den Nockenwellen verhält es sich so, dass, wenn die Steuerzeiten nur minimal verstellt sind, die Ventile falsch angesteuert werden. Zum Beispiel, ist es so, falls das Gemisch entzündet wird, und sich ein Ventil im Öffnungszustand befindet, aber eigentlich noch gar nicht offen sein sollte, baut sich kein vollständiger Kompressionsdruck auf. Somit kann es sein, dass Kraft und Leistung - "nach draußen" gehen.

Dies merkt man allerdings nur in den unteren Drehzahlbereichen, da in höheren Drehzahlbereichen, viel mehr Kraftstoff eingespritzt wird und somit mehr von diesem "durchkommt".

Dies würde den hohen Kraftstoffverbauch ebenfalls erklären, weil es wird unverbranntes, ungenutztes Benzin in den Auspuff befördert.

Das können Sie leider nicht selbst überprüfen, weil hier Millimeter eine ganz große Rolle spielen, die mit bloßem Auge oder vom Geräusch her - nicht erkannt werden können.

Hierzu sollten Sie in eine Werkstatt fahren, denn jeder Millimeter, macht Ihre Ventile kaputt.... diese verbrennen dann.

Ich stehe für Nachfragen jederzeit gerne zur Verfügung und würde mich über eine positive Bewertung sehr freuen.

Gruß

Customer