So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an experteer.
experteer
experteer, Kraftfahrzeugtechnikermeister
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4718
Erfahrung:  Ford Master, Citroen Servicetechniker, Kfz-Sachverständiger, Fachkundenachweis Airbag, Fachkundenachweis Klimaanlagen, Fachkundiger HV eigensichere Fahrzeuge (Elektro und Hybrid)
77184159
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
experteer ist jetzt online.

Ich habe einen Evoque mit einer Anhängerkupplung und

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Evoque mit einer Anhängerkupplung und 13-poligen Steckdose ausstatten lassen. Von Landrover Partner in HH. Dies in 10.2017.
Leider funktioniert bei meinem Pferdeanhänger die Beleuchtung nicht, jedoch Blinker und Bremsleuchten. Rover und die Werkstatt wollen mir weiß machen, dass ich den nicht mit dem Wagen beleuchten kann. Also 1000ende von Rover-Fahrern können so etwas nicht mit dem ziehen??
Ein normaler Anhänger mit 2 Rückleuchten wird beleuchtet.
Lt. Aussage des Auslesegerätes bei Bosch, zeigt der Fehlerbericht, sobald ich den Pferdeanhänger hintergeschaltet habe, an "Masseschluss am Bremslicht". Ich bin der Meinung die haben was falsch angeschlossen, Rover und Werkstatt sagen sie haben alles so abgeklemmt wie vorgesehen, das kann nicht sein. Toll.
Wer hat hier für mich eine Lösung oder kennt den "Werks-oder Montagefehler" schon?

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage auf Justanswer.

Habe ich richtig verstanden, dass ein normaler Anhänger funktioniert? (Wenn ja wie viele Pole hat die Dose an dem Test Anhänger?)

Wie viele Pole hat Ihre Dose am Pferdeanhänger? ( Ich nehme an, dass Sie das normale Rücklicht des Pferdeanhängers meinen welches nicht geht?)

Welcher Hersteller ist der Pferdeanhänger?

Kunde: hat geantwortet vor 7 Monaten.
Ich habe wirklich vieles durch, also :
Mein Anhänger ist ein Pferdeanhänger Cheval Liberte 2 mit 13-poligen Stecker, die Steckdose welche am Evoque angebaut wurde ist eine 13-polige Steckdose.
Bei Coming-Home und Leaving-home Funktion (also drücken zum offenen und/oder abschließen des Fahrzeuges) gehen die Beleuchtungen an unserem Anhänger mit 2 Rückleuchten, 2 Seitenbegrenzungsleuchten unten + 2 Seitenbegrenzungsleuchten oben und Innenbeleuchtung des Anhänger (alles Normallicht kein LED) nicht.
Mein Anhänger mit den Rück-Seiten und Innenbeleuchtungen funktioniert an unserem Tiguan, an dem Betriebs-Tiguan von mir einwandfrei.
Beim anstecken an den Evoque gehen die oben benannten Leuchten nicht! Bremslicht, Blinker, Warnblinker funktioniert!
Beim anstecken eines anderen Pferdeanhängers mit 13-poligem Stecker der Firma Böckmann gehen sämtliche oben benannte Leuchten nur beim Drücken Leaving-home bzw. Coming-Home, also abschließen oder öffnen des Fahrzeuges, nicht jedoch dann beim Fahren.
Beim anstecken eines 7-poligen Pferdeanhänger von der englischen Marke Williams mit einem Adapter hinter meiner 13-poligen Steckdose zu einem 7-poligen Stecker funktioniert alles!!
Beim anschließen eines Anhängers (bis 750kg) mit ausschließlich 2 Rückleuchten funktioniert alles normal.
Das Ulkige ist jedoch, es gibt wohl einen Kontrollstecker, der jedesmal am Fahrzeug anzeigt, dass es normal funktioniert, jedoch beim Hinterhängen vom Anhänger nichts geht. Dies machte selbst Bosch und nun auch LandRover mit Techniker von denen und die Werkstatt stutzig. Deshalb hatte damals Bosch ihr Auslesegerät angeschlossen und jedesmal beim Einschalten der Fahrbeleuchtung die genannte Fehlermeldung ausgelesen "Masseschluss am Bremslicht" obwohl dies ja gar nicht betätigt wurde, mir aber als nichtElektroniker irgendwie zeigt, dass hier eine Schaltung oder Leitung falsch sein muss. oder ?

Vielen Dank für Ihre Antwort.

Nein die Schaltung muss korrekt sein, da ja andere Anhänger an Ihrem Range Rover funktionieren. Also muss die Belegung der Pins und auch die Ausführung des Einbaus an sich richtig sein.

Wenn ich Ihren text richtig interpretiere haben Sie an Ihrem Cheval Liberte Anhänger 4 Seitemarkierungsleuchten welche an den anderen Anhängern nicht vorhanden sind.

Es gibt hier aus meiner Sicht 2 Möglichkeiten welche ich beide schon erlebt habe, nicht nur bei Range Rover sondern auch bei anderen Kombinationen von Fahrzeug Herstellern und Anhängern.

Entweder sind die Seitenmarkierungsleuchten zu viel, so dass das Anhängersteuergerät des Range Rover die Beleuchtung abstellt wegen Überlast bei 4 Seitenmarkierungsleuchten und 2 Rücklichtern ( bei Ihrem Tiguan ist ja ein anderer Hersteller verbaut), oder aber der Stecker am Anhänger macht Probleme mit der Dose. Es kommt immer wieder vor, dass die Passungen an den Steckdosen und den Steckern nicht richtig passen. Folge ist ein Wackelkontakt welcher dann auch dafür sorgt, dass das Steuergerät im Fahrzeug auf Störung geht und einen solchen Fehler ablegt.

Ihr Anhänger ist ja ein französisches Fabrikat. Solch ein Problem hatte ich schon mit mehreren Französischen Fahrzeugherstellern und deutschen Anhängern, dass die Kontakte zu klein waren und hier der Strom nicht richtig übertragen werden konnte da diese nicht richtig Kontakt haben konnten.

Zum Test sollten mal die Seitenmarkierungsleuchten am Anhänger angeklemmt werden, geht das ganze dann, so ist das Anhängersteuergerät des Fahrzeuges die Ursache. Wenn nicht sollte mal eine andere Anhängersteckdose oder ein anderer Stecker an den Anhänger verbaut werden.

experteer und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.