So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an SV Seipp.
SV Seipp
SV Seipp, Kfz-Sachverständiger
Kategorie: Automobil
Zufriedene Kunden: 4299
Erfahrung:  Diagnose an elektronischen & mechanischen Systemen
32593761
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Automobil hier ein
SV Seipp ist jetzt online.

Hallo. Will mir einen Gebrauchten ML 400 CDI BJ. 2003 mit 115000

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. Will mir einen Gebrauchten ML 400 CDI BJ. 2003 mit 115000 Km zulegen. Das Auto ist lückenlos Mercedes KD.gepflegt.
Frage ! Muß ich auf etwas besonderes Achten oder stehen Rep. demnächst an .
Einstweilen Danke XXXXX XXXXX Grüße Günther Rösch

Guten Tag :)

 

Bekannte Probleme bei diesem Fahrzeug sind folgende :

 

Motor:

 

Gelegentlich (!) kommt es zu sich festfressenden Einspritzpumpen. Dies ist in so fern problematisch, dass es zum Überspringen der Steuerkette kommen kann, hier drohen Motorschäden. Leider ist dies nicht ohne Weiteres zu prüfen - metallischer Abrieb im Kraftstoffsystem ist ein erstes Anzeichen. Die Pumpe ist dann auszuztauschen.

 

Gelegentlich kommt es zu lockeren Aggregateriemen ("Keilriemen), dies liegt an einer defekten Kupplung der Lichtmaschinenriemenscheibe. Das Teil ist in diesem Fall dann zu ersetzen.

 

Fahrwerk:

Bis Fahrgestellnummer 029901 wurden unterdimensionierte Vorderachsbuchsen verbaut, nach Bekanntwerden des Problems kamen verbesserte Teile auf den Markt.

 

Nummern:.

163 320 00 90

163 320 01 90

 

Wenn Sie beim Überfahren von Kopfsteinpflaster etc. ein dumpfes Schlagen von der Vorderachse hören, deutet dies auf o.g. Problem hin.

 

Bei fast 120.000 km sollten Sie der Bremsanlage erhöhtes Augenmerk schenken, Bremsscheiben & Beläge gehen beim 400er ML gut ins Geld.

 

Prüfen Sie, wie alt die Bereifung ist.

 

Da Ihnen das Serviceheft vorliegt, sollten Sie nachvollziehen, ob beim Automatikgetriebe schon einmal ein Ölwechsel durchgeführt wurde. Ist dies unterblieben, empfehle ich, vorsorglich einen Spezialbetrieb mit einem Getriebeölwechsel und Spülung zu beauftragen.

 

Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, sollten Sie bei einer Probefahrt bei Dekra oder TÜV einen Gebrauchtwagencheck durchführen lassen, damit sind Sie dann auf der sicheren Seite. :)

 

 

SV Seipp und weitere Experten für Automobil sind bereit, Ihnen zu helfen.