So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 7887
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich möchte eine Freundin aus Nepal zu einem besuch in

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich möchte eine Freundin aus Nepal zu einem besuch in Deutschland einladen, habe das schon dreimal probiert aber die deutsche Botschaft in Kathmandu gibt ihr kein Visum
Fachassistent(in): Was ist Ihre Nationalität und in welchem Land wohnen Sie derzeit?
Fragesteller(in): Deutsch, Deutschland
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Nachricht von JustAnswer auf Kundenwunsch) Sehr geehrter Experte, Ihr Kunde möchte ein Angebot von Ihnen über den zusätzlichen Service: Telefon-Anruf.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Bitte teilen Sie ihm mit, ob Sie noch weitere Informationen benötigen oder senden Sie ihm ein Angebot, damit Ihr Kunde weiter betreut werden kann.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Oft wird das Visum versagt, weil der Antragsteller seine Rückkehrbereitschaft nicht glaubhaft machen konnte. Hierzu empfiehlt es sich, die Rückkehrbereitschaft insbesondere anhand nachfolgender Kriterien glaubhaft zu machen:
- familiäre Verwurzelung des Antragstellers im Heimatland
- berufliche Integration (=fester Arbeitsplatz)
- Immobilienbesitz im Heimatland
Wenn das Visum nicht erteilt wird, ist eine Remonstration (Widerspruch)
bei der deutschen Auslandsbehörde möglich. Aufgrund der Remonstration
ist die Behörde verpflichtet, den Vorgang nochmal eingehend zu prüfen.
Ratsam ist es, in der Begründung der Remonstration die der Ablehnung
zugrundeliegenden Bedenken auszuräumen.

Neben der Remonstration besteht die Möglichkeit der Klage vor dem Verwaltungsgericht Berlin auf Erteilung des Visums.

Ihre Freundin könnte also den Rechtsweg beschreiten, um die Behörde zur Erteilung des Visums zu zwingen.

Aber stellen Sie gerne eine Frage zu dem geschilderten Sachverhalt, damit ich konkret darauf eingehen kann.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 7887
Erfahrung: Rechtsanwalt
Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 18 Tagen.
Vor einiger Zeit habe ich auch schon eine Remonstrate eingereicht, wurde aber abgelehnt da die junge Frau, sie ist 25 Jahre und noch Studenten, nicht ihre Rückkehr beglaubigen konnte. Aber ich, 65 Jahre, übernehme keine Bürgschaft wenn ich nicht genau wüsste das sie nach Nepal zurückkehren wird. Ihre Familie ist mit unserer lange Zeit befreundet. Ihre nepalesische Mutter hatten wir auch schon vor 2 Jahren eingeladen, es hat geklappt

Ich kann Ihre Überlegungen verstehen. Aber die Auslandsvertretung muss überzeugt werden. Und das schafft Ihre Freundin wohl nicht. Wenn die Remonstration nicht erfolgreich ist, bleibt leider nur, die Erteilung des Visums einzuklagen.

Vielen Dank ***** ***** freundliche Telefonat.