So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 6972
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Meine Mutter ist eine 89-jährige britische Staatsbürgerin,

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mutter ist eine 89-jährige britische Staatsbürgerin, aber eine deutsche Langzeitbewohnerin. Ich lebe in Italien und sie kommt jedes Jahr für mehrere Monate. In Zukunft könnte sie aufgrund ihres Alters hierher ziehen und dort ansässig werden.Mir ist bekannt, dass es ein Formular SS2 gibt, das meiner Mutter berechtigt, ihre Gesundheitskosten während ihres Aufenthalts in Italien vollständig, d. h. kostenlos, zu übernehmen. Woher bekommen wir dieses Formular vom italienischen oder deutschen Gesundheitssystem? Wie wird es ausgefüllt und wo wird es eingereicht?Momentan muss meine Mutter, wenn sie in Italien ist, die Behandlungen bezahlen und dann von ihrer deutschen Krankenkasse zurückfordern. Was letzteres betrifft, wenn sie in Italien wohnhaft wird, arbeitet die deutsche Krankenkasse dann wie in Deutschland weiter?Dies wurde mit Google Translate durchgeführt. Bitte entschuldigen Sie eventuelle Fehler)

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Das Formular bekommt Ihre Mutter bei deren deutschen Krankenkasse. Weitere Informationen können Sie z.B. unter folgendem Link nachlesen:

https://www.krankenkassen.de/ausland/portable/s2/

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Kunde: hat geantwortet vor 12 Tagen.
Danke schön. Dies ist hilfreich.Aber was macht dieses Formular eigentlich? Ist es vorübergehend, denn bei einem Besuch hier bekommt sie die gleichen kostenlosen Leistungen nach Deutschland. Oder ist es auch dauerhaft, d. h. sie kann ihr Leben lang hier leben?

Danke für Ihre Rückmeldung.

Eine dauerhafte Lösung ist das nicht. Die Behandlungskosten werden nur ausnahmsweise im Ausland übernommen. Und es muss für jede Behandlung im Ausland eine Genehmigung der deutschen Krankenkasse eingeholt werden. Wenn Ihre Mutter nicht mehr in Deutschland lebt, muss sie sich in Italien krankenversichern.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.