So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an rafozouni.
rafozouni
rafozouni, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 889
Erfahrung:  Fachanwalt für Arbeitsrecht
60461484
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
rafozouni ist jetzt online.

Eine schön guten Morgen, ich glaube sie können uns helfen,

Diese Antwort wurde bewertet:

Eine schön guten Morgen,
ich glaube sie können uns helfen ,
meine Frage ist, meine Bruder in Marokko hat Schulabschluss und hat Deutsch Sprache gelernt hat auch Zertifikat b1 bekommen ,
hat aus ein Gruße deutsche Firma aus Deutschland ein unbefristet Arbeit vertrag bekommen Alles lagermitarbeite, weil in seine Bewerbung hat Lager Erfahrung,
und hat seine alle Unterlagen an deutsch Botschaft in Marokko abgegeben damit Arbeit Visum kriegen, aber nach 3 Monaten genau am 13.10.2021 hat ein Brief von Botschaft bekommen das abgelenkt
also krieget kein Visum ,
meine Frage jetzt kann man noch was machen Damit doch seine Arbeit Visum kriegt oder nicht ?Können sie uns helfen?Vielen dank
Mit freundlichen Grüßen
El oualid bachaou
Tele: 015736892961
Fachassistent(in): Was für einen Arbeitsvertrag haben Sie?
Fragesteller(in): lagermitarbeite
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Mein Email adresse :***@******.***

Sehr geehrter Kunde,

gegen die Ablehnung kann man einen Widerspruch bei der deutschen Botschaft einlegen; dieser Widerspruch wird als "Remonstration" bezeichnet. Wird auch die Remonstration abgelehnt, kann man dagegen eine Klage beim Verwaltungsgericht Berlin einreichen.

Ich fürchte aber, dass hier leider keine Aussicht auf Erfolg besteht, da es hier in Deutschland zweifellos genug Leute gibt, die als Lagerarbeiter tätig sein können. Eine Zuwanderung ist unter bestimmten Voraussetzungen für Fachkräfte möglich (siehe § 18 Aufenthaltsgesetz - https://www.gesetze-im-internet.de/aufenthg_2004/__18.html ). "Fachkraft im Sinne dieses Gesetzes ist ein Ausländer, der

1.

eine inländische qualifizierte Berufsausbildung oder eine mit einer inländischen qualifizierten Berufsausbildung gleichwertige ausländische Berufsqualifikation besitzt (Fachkraft mit Berufsausbildung) oder

2.

einen deutschen, einen anerkannten ausländischen oder einen einem deutschen Hochschulabschluss vergleichbaren ausländischen Hochschulabschluss besitzt (Fachkraft mit akademischer Ausbildung)."

Deutschkenntnisse und Erfahrungen in einer Lagertätigkeit reichen leider nicht aus.

Sorry, dass ich Ihnen nichts anderes sagen kann. Ich bitte dennoch um positive Bewertung (3-5 Sterne anklicken), da ich andernfalls für die erfolgte Beratung nicht bezahlt werde. Ich gehe davon aus, dass auch Sie nur ungern umsonst arbeiten! :-)

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni

Ich darf nochmals höflich an die erbeten Bewertung erinnern.

Ich erinnere nochmal höflich an die erbetene Bewertung

Und ich erinnere nochmal höflich an die erbetene Bewertung! Auch wenn ich Ihnen leider nicht das sagen konnte, was Sie verständlicherweise hätten hören wollen!

rafozouni und weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.