So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Ausländerrecht
Zufriedene Kunden: 5074
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Ausländerrecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Guten Tag, Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): NRW..
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Ich 51 möchte meinen Verlobten, 26 Jahre, Ägypter, lebt und arbeitet in Dubai, heiraten und den gemeinsamen lebensmittelpunkt in Deutschland haben. Der ägyptische Anwalt sagte wir hätten keine Chance ein Visum zur familienzusammenführung nach der Hochzeit zu erhalten. Es wäre einfacher in Deutschland zu heiraten. Das erhalten des Visums zur Eheschließung würde eher erteilt.. Ich hätte gerne ihre Meinung dazu gewusst
Sehr geehrter Ratsuchender,Vielen Dank ***** ***** Nachricht. Bitte teilen Sie mir ergänzend wird, der Anwalt diese Rechtsansicht näher begründet hat.Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Da der grosse Altersunterschied ein Indiz für eine scheinehe ist und Deutschland in solchen Fällen fast immer ein Visum ablehnen würde. Trotz Interview und fotodokumentstionen der Beziehung

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Der Anwalt hat Recht. Der große Anwaltsunterschied indiziert aus Sicht der deutschen Auslandsvertretungen eine Scheinehe. Wenn Sie jedoch keine Scheinehe führen, so können Sie dennoch beanspruchen, dass Ihr Mann nach Deutschland zu Ihnen zieht.

Für den Einwand der Scheinehe trägt die Botschaft die Beweispflicht. Auch wenn sie den Antrag Ihres Mannes auf Ehegattennachzug ablehnt, so steht Ihnen der Weg zu Gericht offen. Vor Gericht müsste die Botschaft beweisen, dass Sie eine Scheinehe führen. Gelingt ihr dieser Beweis nicht, so muss sie Ihrem Mann das Visum erteilen.

Insofern ist es nicht auszuschließen, dass die Botschaft zwar im ersten Schritt das Visum versagt. Indes können Sie die Botschaft notfalls gerichtlich zur Visumserteilung zwingen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Und ist es denn wirklich einfacher die Hochzeit in Deutschland zu versuchen um direkt hier bleiben zu dürfen? Die erforderlichen Unterlagen meinerseits und den sprachnachweis A1 seinerseits können erbracht werden

Vielen Dank für Ihre Nachricht.

Das macht im Ergebnis keinen Unterschied. Denn auch für eine Hochzeit in Deutschland müsste Ihr Mann zuvor ein Visum zur Eheschließung beantragen. Dieses wird unter denselben Voraussetzungen erteilt.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?
Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Wie lange würde sich bei der Ablehnung eines Visums ein Gerichtsverfahren hinziehen? Wie kann man beweisen das man keine scheinehe hat, nur anhand von Fotos? Und wie hoch ist die Chance dann zu gewinnen? Und was wenn der klage nicht stattgegeben wird
Gerichtsverfahren dauert im Schnitt neun Monate. Den Beweis können Sie zum Beispiel durch Fotos, oder auch durch Zeugenbeweis, durch Freunde und Bekannte, erbringen.Das Gesetz hat mit "Chancen" nichts zu tun. Wenn die Botschaft die Scheine beweisen kann, so verlieren Sie. Wenn sie das nicht beweisen kann, so gewinnen Sie.Bitte abschließend bewerten. Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Und wer entscheidet letztendlich über das Visum? Die ausländerbehörde oder die Botschaft in Cairo?
Gibt es irgendwelche Tipps für das Interview?
Die Botschaft entscheidet über das Visum. Allgemeine Tipps für das Interview kann ich Ihnen nicht geben, ich kann Ihnen nur dazu raten, ehrlich zu sein und alle Fragen, die Ihnen gestellt werden, wahrheitsgemäß beantworten.Bitte abschließend bewerten. Vielen Dank.
Kunde: hat geantwortet vor 9 Monaten.
Ist es sinnvoller einen Anwalt im Vorfeld mit allem zu beauftragen?
Ihre jetzige Rückfrage geht über den Umfang ihre Ursprungsanfrage hinaus. Insofern fallen für deren Beantwortung grundsätzlich weitere Kosten an. Aus Kulanz bin ich gerne bereit, ausnahmsweise Ihre weitergehende Rückfrage kostenfrei zu beantworten, wenn Sie zuvor eine Bewertung abgeben.
Kianusch Ayazi und 3 weitere Experten für Ausländerrecht sind bereit, Ihnen zu helfen.

Vielen Dank.

Sie können einen Anwalt bereits jetzt beauftragen. Sie müssen dies jedoch nicht. Ich würde es nicht von vornherein empfehlen, da erfahrungsgemäß so der Verdacht aufkommen kann, dass etwas nicht stimme. Indes haben Sie jederzeit das Recht, einen Anwalt zu beauftragen und wenn Sie sich damit sicherer fühlen, ist es in keinem Falle verkehrt. Es ist also Ihre Entscheidung.

Wenn die Botschaft den Antrag ablehnt, so können Sie danach immer noch einen Anwalt beauftragen.